Kapitel 9: Theoretische Fundamente der vergleichenden Politikwissenschaft

Chapter

Zusammenfassung

Im Allgemeinen operiert die vergleichende Politikwissenschaft auf der Makroebene und vergleicht politische Systeme. Bevor Theorien auf dieser Ebene entwickelt wurden, bestand ein Großteil der vergleichenden Politikwissenschaft in deskriptiven Darstellungen politischer Institutionen oder landeskundlichen Abhandlungen. Diese Studien kamen aber oft nicht über ad hoc-Erklärungen und Pauschalisierungen hinaus. Wenngleich solche Analysen wichtige Informationen liefern und auch heute noch bedeutsam sind (Wilson 2002), bedürfen fundierte politikwissenschaftliche Untersuchungen eines theoretischen Interpretationsschemas. In der Zeit um den Zweiten Weltkrieg entwickelten sich in den USA vor allem zwei theoretische Ansätze, die den Versuch unternahmen, ganze Gesellschaftssysteme miteinander analytisch zu vergleichen: die Systemtheorie und der strukturelle Funktionalismus.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität GreifswaldGreifswaldDeutschland

Personalised recommendations