Einleitung: Was heißt und zu welchem Ende studiert man Europastudien?

  • Timm Beichelt
  • Bożena Chołuj
  • Gerard C. Rowe
  • Christina ücker
  • Hans-Jürgen Wagener
Chapter

Zusammenfassung

Der Begriff „Europa-Studien“ bezeichnet Vorgänge von Forschung und Lehre im Hinblick auf den geographisch eingegrenzten Gegenstand „Europa“. Mit einem analogen Fokus existieren etwa Afrika- oder Lateinamerikastudien. Verwendet wird der Begriff der „Europa-Studien“ indes meistens dann, wenn es um Prozesse der europäischen Integration in politischer, rechtlicher und wirtschaftlicher Hinsicht geht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literture

  1. Arnim, Hans Herbert von,2006: Das Europa-Komplott. Wie EU-Funktionäre unsere Demokratie verscherbeln. München: Hanser.Google Scholar
  2. Artis, Mike / Nixson, Fredrick (Hrsg.), 2007: The Economics of the European Union. Policy and Analysis, 4th ed. Oxford: Oxford University Press.Google Scholar
  3. Bache, Ian,2006: The Europeanization of Higher Education: Markets, Politics or Learning? In: Journal of Common Market Studies, vol. 44, no. 2, S. 231-248.Google Scholar
  4. Baldwin, Richard / Wyplosz, Charles,2004: The Economics of European Integration. London: McGraw-Hill.Google Scholar
  5. Beichelt, Timm u.a., 2006: Einleitung: was heißt und zu welchem Ende studiert man Europa-Studien? In: Timm Beichelt u.a. (Hrsg.): Europa-Studien. Eine Einführung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaft, S. 7-44.CrossRefGoogle Scholar
  6. Beichelt, Timm / Janczak, Jaroslaw,2010: „Teaching Europe!“ European Studies Programs and their Contributions to the Transnationalization of Higher Education in Europe. In: Michel Gueldry (Hrsg.): How Globalizing Professions Deal with National Languages: Studies in Cultural Studies and Cooperation. Lewiston: The Edwin Mellen Press, S. 151-168.Google Scholar
  7. Beichelt, Timm / Ondarza, Nicolai von/ Verheugen, Günter,2011: Die EU auf dem Weg zur Wirtschaftsunion? Europäische Reaktionen auf die Finanz-, Wirtschafts- und Schuldenkrise. Frankfurt (Oder): MES-Perspektiven 1/2011 (http://www.kuwi.europa-uni.de/de/studium/master/es/_Dokumente_und_Bilder/Aktuelles/ MES-Perspektiven_1_2011.pdf).Google Scholar
  8. Beichelt, Timm / Ücker, Christina,2012: Europa-Studien zwischen Affirmation und EU-Kritik. In: Integration, vol. 35, no. 2, S. 136-148.Google Scholar
  9. Cairncross, Alec et al., 1975: Economic Policy for the European Community: The Way Forward. London: Macmillan.Google Scholar
  10. Christiansen, Thomas / Jorgensen, Knud Erik / Wiener, Antje (Hrsg.), 2001: The Social Construction of Europe. London: Sage.Google Scholar
  11. Cini, Michelle,2006: The ‚State of the Art‘ in EU Studies: From Politics to Interdisciplinarity (and Back Again?). In: Politics, vol. 26, no. 1, S. 38-46.CrossRefGoogle Scholar
  12. Craig, Paul / deBúrca, Gráinne, (Hrsg.) 2011: The Evolution of EU Law. 2. Aufl., Oxford, Oxford University PressGoogle Scholar
  13. Dinan, Desmond,2004: Europe Recast: A History of the European Union. London: Palgrave.Google Scholar
  14. Eisenstadt, Samuel N., 2000: Die Vielfalt der Moderne. Weilerswist: Velbrück.Google Scholar
  15. El-Agraa, Ali M., 2011: The European Union. Economics & Policies, 9th ed. Cambridge: Cambridge University Press.CrossRefGoogle Scholar
  16. Enzensberger, Hans-Magnus,1987: Ach Europa! Wahrnehmungen aus sieben Ländern mit einem Epilog aus dem Jahre 2006. Frankfurt: Suhrkamp.Google Scholar
  17. Enzensberger, Hans Magnus,2011: Sanftes Monster Brüssel oder die Entmündigung Europas. Frankfurt: Edition Suhrkamp.Google Scholar
  18. Falter, Jürgen W. / Wurm, Felix W., 2003: Politikwissenschaft in der Bundesrepublik Deutschland. Opladen: Westdeutscher Verlag.CrossRefGoogle Scholar
  19. Geertz, Clifford,1995: Dichte Beschreibung. Bemerkungen zu einer deutenden Theorie von Kultur. In: Clifford Geertz (Hrsg.): Dichte Beschreibung. Beiträge zum Verstehen kultureller Systeme. Frankfurt: Suhrkamp, S. 7-43.Google Scholar
  20. Grimm, Dieter,1997: Vertrag oder Verfassung? Die Rechtsgrundlage der Europäischen Union im Reformprozess Maastricht II. In: Dieter Grimm / Jens Joachim Hess / Reimut Jochimsen u.a. (Hrsg.): Zur Neuordnung der Europäischen Union: Die Regierungskonferenz 1996/1997. Baden-Baden: Nomos, S. 9-31.Google Scholar
  21. Haberler, Gottfried,1949: Economic Aspects of a European Union. In: World Politics 1-4: 431-41.Google Scholar
  22. Haas, Ernst B., 1968: The Uniting of Europe. Political, Social and Economic Forces. 1950-1957. Stanford: Stanford University Press.Google Scholar
  23. Haller, Max,2008: European Integration as an Elite Process. The Failure of a Dream? London/New York: Routledge.Google Scholar
  24. Hankel, Wilhelm u.a., 1998: Die Euro-Klage. Warum die Währungsunion scheitern muss. Reinbek: rororo.Google Scholar
  25. Hatje, Armin / Terhechte, Jörg Philipp, (Hrsg.), 2010: Grundgesetz und europäische Integration. Europarecht, Beiheft 1/2010. Baden-Baden, Nomos.CrossRefGoogle Scholar
  26. Hayter, William,1975: The Hayter Report and after. In: Oxford Review of Education, no. 2/1975, S. 169-172.CrossRefGoogle Scholar
  27. Hill, Steven,2010: Europe’s Promise. Why the European Way is the Best Hope in an Insecure Age. Berkeley: University of California Press.Google Scholar
  28. Hix, Simon,1994: The Study of the European Community: The Challenge to Comparative Politics. In: West European Politics, vol. 17, no. 1, S. 1-30.CrossRefGoogle Scholar
  29. Hix, Simon / Høyland, Bjørn,2011: The Political System of the European Union. Third Edition. New York: Palgrave Macmillan.Google Scholar
  30. Höpner, Martin,2008: Usurpation statt Delegation. Wie der EuGH die Binnenmarktintegration radikalisiert und warum er politischer Kontrolle bedarf. In: MPIfG Discussion Paper vol. 08/12.Google Scholar
  31. Hofmann, Herwig C. H. / Türk, Alexander H., (Hrsg.), 2006: EU Administrative Governance. Cheltenham, Edward Elgar.Google Scholar
  32. Hofmann, Herwig C. H. / Türk, Alexander H., (Hrsg.), 2009: Legal Challenges in EU Administrative Law — Towards an Integrated Administration. Cheltenham, Edward Elgar.Google Scholar
  33. Hofmann, Herwig C. H. / Rowe, Gerard C. / Türk, Alexander H., 2011: Administrative Law and Policy of the European Union. Oxford, Oxford University Press.CrossRefGoogle Scholar
  34. Joas, Hans / Wiegandt, Klaus (Hrsg.), 2005: Die kulturellen Werte Europas. Frankfurt: Fischer.Google Scholar
  35. Kaelble, Hartmut,2005: Eine europäische Gesellschaft? In: Gunnar Folke Schuppert / Ingolf Pernice / Ulrich Haltern (Hrsg.): Europawissenschaft. Baden-Baden: Nomos, S. 299-330.Google Scholar
  36. Kant, Immanuel,1984: Zum Ewigen Frieden. Mit Texten zur Rezeption 1796-1800. Leipzig: Reclam.Google Scholar
  37. Keeler, John,2005: Mapping EU Studies: The Evolution from Boutique to a Boom Field 1960-2001. In: Journal of Common Market Studies, vol. 43, no. 3, S. 551-582.CrossRefGoogle Scholar
  38. Kielmansegg, Peter Graf,1996: Integration und Demokratie. In: Markus Jachtenfuchs / Beate Kohler-Koch (Hrsg.): Europäische Integration. Opladen: Leske+Budrich, S. 47-72.Google Scholar
  39. Klemmer, Paul (Hrsg.), 1998: Handbuch Europäische Wirtschaftspolitik. München: Vahlen.Google Scholar
  40. Klüver, Jürgen,1984: Wissenschaft und Forschung als Gegenstand der Hochschulforschung. In: Dietrich Goldschmidt / Ulrich Teichler / Wolff- Dietrich Weber (Hrsg.): Forschungsgegenstand Hochschule. Überblick und Trendbericht, 29-51. Frankfurt.Google Scholar
  41. Kohler-Koch, Beate / Conzelmann, Thomas / Knodt, Michèle,2004: Europäische Integration - Europäisches Regieren. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  42. Kunstein, Tobias / Wessels, Wolfgang,2011: Die Europäische Union in der Währungskrise: Eckdaten und Schlüsselentscheidungen. In: Integration, vol. 34, no. 4, S. 308-322.Google Scholar
  43. Lenaerts, Koen / Arts, Dirk / Maselis, Ignace,2006: Procedural Law of the European Union. 2. Aufl., London, Sweet & Maxwell.Google Scholar
  44. Lenaerts, Koen / Van Nuffel, Piet,2011: European Union Law. 3. Aufl., London, Sweet & Maxwell.Google Scholar
  45. Lindner, Josef Franz,2009: Die Europäisierung des Wissenschaftsrechts. In: Christian Flämig / Reinhard Grundwald / Jürgen Heß (Hrsg.): Wissenschaftsrecht. Tübingen: Mohr Siebeck.Google Scholar
  46. Linke, Angelika,2008: Kommunikation, Kultur und Vergesellschaftung. Überlegungen zu einer Kulturgeschichte der Kommunikation. In: Ludwig M. Eichinger / Heidrun Kämper (Hrsg.): Sprache - Kognition - Kultur. Sprache zwischen mentaler Struktur und kultureller Prägung. Berlin/New York: de Gruyter, S. 24-50.Google Scholar
  47. Loth, Wilfried,1995: Rettungsanker Europa? Deutsche Europa-Konzeptionen vom Dritten Reich bis zur Bundesrepublik. In: Hans-Erich Volkmann (Hrsg.): Ende des Dritten Reiches - Ende des Zweiten Weltkrieges. Eine perspektivische Rückschau. München: Piper, S. 201-221.Google Scholar
  48. Manners, Ian,2002: Normative Power Europe: A Contradiction in Terms? In: Journal of Common Market Studies, vol. 40, no. 2, S. 235-258.CrossRefGoogle Scholar
  49. Meade, James,1953: Problems of Economic Union. Chicago: University of Chicago Press.Google Scholar
  50. Mitrany, David,1943: A Working Peace System. London: Royal Institute of International Affairs.Google Scholar
  51. Moravcsik, Andrew,1998: The Choice for Europe. Social Purpose and State Power from Messina to Maastricht. Ithaca: Cornell University Press.Google Scholar
  52. Moravcsik, Andrew,2012: Europe After the Crisis. In: Foreign Affairs, vol. 91, no. 3, S. XX-XX.Google Scholar
  53. Müller-Armack, Alfred,1976: Wirtschaftsordnung und Wirtschaftspolitik, 2. Aufl., Bern: Haupt.Google Scholar
  54. Murray, Philomena,2009: European Studies- Looking to the Future. In: Australian and New Zealand Journal of European Studies, no. 1/2009, S. 1-13.Google Scholar
  55. Neyer, Jürgen,2007: Die halbierte Gerechtigkeit in der Europäischen Union. In: Leviathan, vol. 35, no. 1, S. 30-46.CrossRefGoogle Scholar
  56. Niess, Frank,2001: Die europäische Idee. Aus dem Geist des Widerstands. Frankfurt: Suhrkamp.Google Scholar
  57. Ohr, Renate / Theurl, Theresia (Hrsg.), 2001: Kompendium Europäische Wirtschaftspolitik. München: Vahlen.Google Scholar
  58. Parsons, Craig,2003: A Certain Idea of Europe. Ithaca: Cornell University Press.Google Scholar
  59. Pelkmans, Jacques,2006: European Integration. Methods and Economic Analysis. 3rd ed., Harlow u.a.: Prentice Hall.Google Scholar
  60. Ribhegge, Hermann,2011: Europäische Wirtschafts- und Sozialpolitik. 2. Aufl., Heidelberg: Srpinger.CrossRefGoogle Scholar
  61. Rifkin, Jeremy,2004: Der europäische Traum. Frankfurt: Campus.Google Scholar
  62. Rumford, Chris (Hrsg.), 2009: The SAGE Handbook of European Studies. London: SAGE.Google Scholar
  63. Rumford, Chris / Murray, Philomena,2003: Do we need a core curriculum in European Union studies? In: European Political Science, no. 1/2003, S. 85-92.CrossRefGoogle Scholar
  64. Scharpf, Fritz W., 1999: Governing in Europe: Effective and Democratic? Oxford: Oxford University Press.CrossRefGoogle Scholar
  65. Scharpf, Fritz W., 2011: Die Eurokrise: Ursachen und Folgerungen. In: Zeitschrift für Staats- und Europawissenschaften, vol. 9, no. 3, S. 324-337.Google Scholar
  66. Schmidt, Siegmar,2002: Die Europäische Union in der Vergleichenden Politikwissenschaft. In: Hans-Joachim Lauth (Hrsg.): Vergleichende Regierungslehre. Opladen: Westdeutscher Verlag, S. 156-180.CrossRefGoogle Scholar
  67. Schuppert, Gunnar Folke / Pernice, Ingolf / Haltern, Ulrich (Hrsg.), 2005: Europawissenschaft. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  68. Senior Nello, Susan,2011: The European Union. Economics, Policies and History. 3rd ed., London: McGraw-Hill.Google Scholar
  69. Spohn, Willfried,2006: Interdisziplinäre Europa-Studien: der Ansatz der multiplen Moderne. In: Timm Beichelt u.a. (Hrsg.): Europa-Studien. Eine Einführung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaft, S. 435-452.Google Scholar
  70. Streeck, Wolfgang,2011a: Demokratischer Kapitalismus und europäische Integration. Ein Epilog In: Lettre International, vol. 95, no. 11-14.Google Scholar
  71. Streeck, Wolfgang,2011b: Die Krisen des demokratischen Kapitalismus. Inflation, staatliche Defizite, private Verschuldung, faule Kredite. In: Lettre International, vol. 95, S. 6-10.Google Scholar
  72. Umbach, Gaby / Scholl, Bruno,2003: Towards a core curriculum in EU studies. In: European Political Science (ECPR), vol. 2, no. 2, S. 71-80.Google Scholar
  73. Viner, Jacob,1950: The Customs Union Issue. New York: Carnegie Endowment for International Peace.Google Scholar
  74. Wagener, Hans-Jürgen / Eger, Thomas (Hrsg.), 2009: Europäische Integration. Wirtschaft und Recht, Geschichte und Politik. 2. Aufl., München: Vahlen.Google Scholar
  75. Wallace, Helen / Pollack, Mark / Young, Alisdair (Hrsg.), 2011: Policy-Making in the European Union. Sixth edition. Oxford: Oxford University Press.Google Scholar
  76. Wessels, Wolfgang,2008: Das politische System der Europäischen Union. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaft.CrossRefGoogle Scholar
  77. Wessels, Wolfgang / Linsenmann, Ingo / Hägele, Susanne, 2001: A Core Curriculum on European Integration Studies.Google Scholar
  78. Basic assumptions and proposals. Paper presented at the ECSA Seventh Biennial International conference in Madison, Wisconsin, May 31-June 2, 2001: http://www.uni-koeln.de/wiso-fak/powi/wessels/DE/PROJEKTE/CORE_CURRICULUM/TEACHING_INTEGRATION.PDF.
  79. Zernack, Klaus,1977: Osteuropa. Eine Einführung in seine Geschichte. München: Beck.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Timm Beichelt
    • 1
  • Bożena Chołuj
    • 2
  • Gerard C. Rowe
    • 3
  • Christina ücker
    • 4
  • Hans-Jürgen Wagener
    • 5
  1. 1.Professur für Europa-StudienEuropa-Universität ViadrinaFrankfurtDeutschland
  2. 2.Professur für Europa-StudienEuropa-Universität ViadrinaFrankfurtDeutschland
  3. 3.Professur für Öffentliches Recht, Verwaltungsrecht, Umweltrecht, Kommunalrecht, Rechtsvergleichung und Ökonomische Analyse des RechtsEuropa-Universität ViadrinaFrankfurtDeutschland
  4. 4.Studiengang MA Europa-StudienEuropa-Universität ViadrinaFrankfurtDeutschland
  5. 5.Wirtschaftswissenschaftliche FakultätEuropa-Universität ViadrinaFrankfurtDeutschland

Personalised recommendations