Advertisement

Massenmedien als Katalysator: Die Wissenschaft des Klimawandels

  • Friedemann Lembcke

Zusammenfassung

Wenn sich an eine Kommunikation eine weitere anschließt, sprich wenn Kommunikation verstanden wird, wird Sinn möglich, und damit die Beobachtung des Sinnvollen und die Konstruktion von Realität (Luhmann 1998, 44 ff.). Gesellschaftliche Teilsysteme können sich abgrenzen, indem sie die Anschlussmöglichkeiten von Kommunikation eingrenzen. Das kann über die Bestimmung von Medien der Kommunikation, wie in Kapitel 2.2.3 bereits beschrieben, erfolgen. Wirtschaftliche Kommunikation erfolgt so im Medium des Geldes beschränkt, wissenschaftliche im Medium der Wahrheit. Massenmedien grenzen über technische Verbreitungsmedien Kommunikationsanschlüsse ein und sich damit als Teilsystem der Gesellschaft ab (Luhmann 1996, 11). Die Eingrenzung bezieht sich dabei auf Kommunikation ohne Anwesenheit aufgrund einer zwischengeschalteten Vervielfältigungstechnik wie Druck oder Rundfunk (ebd.). Sender und Empfänger können durch die technische Vervielfältigung nicht mehr im direkten Kontakt zueinander stehen. So, wie die Wissenschaft begrenzt im Medium der Wahrheit Wissen als Realität konstruiert, so konstruieren Massenmedien begrenzt im Medium technischer Verbreitung Information als Realität.

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  • Friedemann Lembcke
    • 1
  1. 1.PotsdamDeutschland

Personalised recommendations