Skip to main content

I Arbeit im weiblichen Lebenszusammenhang: Geschlechtshierarchische Arbeitsteilung als Ursache der Geschlechterungleichheit

  • 8492 Accesses

Part of the Lehrbuch zur sozialwissenschaftlichen Frauen- und Geschlechterforschung book series (LBSFG)

Zusammenfassung

Arbeit wurde aus verschiedenen Gründen zum ersten Kristallisationspunkt westdeutscher Frauenforschung. Mitte der 70er Jahre konnte die Erwerbstätigkeit von Frauen längst nicht mehr als Konjunktur-Puffer begriffen werden, mit dem man kurzfristig große Arbeitskräftenachfrage befriedigen und ebenso schnell wieder abbauen konnte, indem man Frauen zurück an den Herd schickte. Die deutlich gestiegene Nachfrage nach höherer Bildung und nach beruflicher Qualifizierung durch junge Frauen, die wachsende und sich verstetigende Erwerbsbeteiligung verheirateter Frauen waren dafür ein Zeichen. Erwerbsarbeit ist seither zu einem wichtigen Bestandteil des „weiblichen Lebens“ vor, während und nach der Familienphase geworden. Damit erhält die Benachteiligung von Frauen im Erwerbsleben eine neue Brisanz.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-531-19504-9_1
  • Chapter length: 149 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   39.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-531-19504-9
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   44.99
Price excludes VAT (USA)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Verwendete Literatur:

  • Beck-Gernsheim, Elisabeth (1983): Vom „Dasein für Andere“ zu einem „Stück eigenen Leben“, In: Soziale Welt, 43. Jg. Heft 3, S. 307–340

    Google Scholar 

  • Dalla costa, Mariarosa/James, Selma (1973): Die Macht der Frauen und der Umsturz der Gesellschaft, Berlin: Merve

    Google Scholar 

  • Eckart, Christel (2000): Zeit zum Sorgen. Fürsorgliche Praxis als regulative Idee der Zeitpolitik. In: Feministische Studien extra, 18 Jg. S. 9–24

    Google Scholar 

  • Frerichs, Petra/Steinrücke, Margareta (Hrsg.) (1993): Soziale Ungleichheit und Geschlechterverhältnisse, Opladen: Leske+Budrich

    CrossRef  Google Scholar 

  • Gottschall, Karin (2001): Zwischen tertiärer Krise und tertiärer Zivilisation. In: Berliner Journal für Soziologie, Heft 2, S. 217–235

    Google Scholar 

  • Jürgens, Kerstin (2010): Deutschland in der Reproduktionskrise. In: Leviathan, Jg. 38, S. 559–587

    Google Scholar 

  • Lenz, Ilse (1995): Geschlecht, Herrschaft und internationale Ungleichheit. In: Becker-Schmidt, Regina/Knapp, Gudrun-Axeli (Hrsg.): Das Geschlechterverhältnis als Gegenstand der Sozialwissenschaften. Frankfurt: Campus-Verlag, S. 19–46

    Google Scholar 

  • Rerrich, Maria S. (2002). Von der Utopie der partnerschaftlichen Gleichverteilung zur Realität der Globalisierung von Hausarbeit. In: Gather, Claudia/Geissler, Birgit/Rerrich, Maria S. (Hrsg.): Weltmarkt Privathaushalt. Bezahlte Hausarbeit im globalen Wandel. Forum Frauenforschung, Bd. 15 Münster: Westfälisches Dampfboot, S. 16–29

    Google Scholar 

  • Senghaas-Knobloch, Eva (2005): Fürsorgliche Praxis und die Debatte um einen erweiterten Arbeitsbegriff in der Arbeitsforschung. In: Kurz-Scherf, Ingrid/Correll, Lena/Janczyk,

    Google Scholar 

  • Stefanie (Hrsg.)(2005): In Arbeit: Zukunft. Die Zukunft der Arbeit und der Arbeitsforschung liegt in ihrem Wandel. Münster: Westfälisches Dampfboot, S. 54–68

    Google Scholar 

Weiterführende Literatur zum Thema Arbeit/Geschlechterverhältnis

  • Appelt, Erna/Aulenbacher, Brigitte/Wetterer, Angelika (Hrsg.) (2013): Gesellschaft. Feministische Krisendiagnosen. Münster: Westfälisches Dampfboot

    Google Scholar 

  • Aulenbacher, Brigitte/Wetterer, Angelika (Hrsg.) (2009): Arbeit. Perspektiven und Diagnosen der Geschlechterforschung. Münster: Westfälisches Dampfboot

    Google Scholar 

  • Baatz, Dagmar /Rudolph, Clarissa /Satilmis, Ayla (Hrsg.) (2004) Hauptsache Arbeit? Feministische Perspektiven auf den Wandel von Arbeit. Münster: Westfälisches Dampfboot Eckart, Christel/Senghaas-Knobloch, Eva (Hrsg.) (2000): Fürsorge – Anerkennung – Arbeit. Feministische Studien 18, extra-Heft

    Google Scholar 

  • Gather, Claudia/Geissler, Birgit/Rerrich, Maria S. (Hrsg.) (2002): Weltmarkt Privathaushalt. Bezahlte Hausarbeit im globalen Wandel. Forum Frauenforschung Band 15. Münster. Westfälisches Dampfboot

    Google Scholar 

  • Gerhard, Ute/Knijn, Trudie/Weckwert Anja, (Hrsg.)(2003): Erwerbstätige Mütter. Ein europäischer Vergleich. München: Verlag C.H. Beck

    Google Scholar 

  • Gottschall, Karin/Pfau-Effinger, Birgit (Hrsg.) (2002): Zukunft der Arbeit und Geschlecht. Diskurse, Entwicklungspfade und Reformoptionen im internationalen Vergleich. Opladen: Leske und Budrich

    CrossRef  Google Scholar 

  • Gottschall, Karin/Voß G. Günter, (Hrsg.)(2003): Entgrenzung von Arbeit und Leben. Zum Wandel der Beziehung von Erwerbstätigkeit und Privatsphäre im Alltag. München und Mering: Rainer Hampp Verlag

    Google Scholar 

  • Kuhlmann, Ellen/Betzelt Sigrid, (Hrsg.) (2003): Geschlechterverhältnisse im Dienstleistungssektor. Dynamiken, Differenzierungen und neue Horizonte. Baden-Baden. Nomos

    Google Scholar 

  • Kurz-Scherf, Ingrid/Corell, Lena /Janczyk, Stefanie (Hrsg.) (2005): In Arbeit: Zukunft. Die Zukunft der Arbeit und der Arbeitsforschung liegt in ihrem Wandel. Münster: Westfälisches Dampfboot

    Google Scholar 

  • Lohr, Karin/Nickel, Hildegard Maria (Hrsg.) (2005): Subjektivierung von Arbeit – Riskante Chancen. Forum Frauenforschung Bd. 18. Münster: Westfälisches Dampfboot

    Google Scholar 

  • Manske, Alexandra/Pühl, Katharina (Hrsg.) (2010): Prekarisierung zwischen Anomie und Normalisierung. Geschlechtertheoretische Bestimmungen. Münster: Westfälisches Dampfboot

    Google Scholar 

In Prokop verwendete Literatur:

  • Lefevbre, Henri (1972): Das Alltagsleben in der modernen Welt, Frankfurt

    Google Scholar 

In Wetterer verwendete Literatur:

  • Beck, Ulrich/Brater, Michael (1978): Berufliche Arbeitsteilung und soziale Ungleichheit. Frankfurt/New York

    Google Scholar 

  • Cockburn, Cynthia 81988): Die Herrschaftsmaschine. Geschlechterverhältnisse und technisches Know-how. Berlin/Hamburg

    Google Scholar 

  • Willms-Herget, Angelika (1985). Frauenarbeit. Zur Integration der Frauen in den Arbeitsmarkt. Frankfurt/New York

    Google Scholar 

In Krüger verwendete Literatur:

  • Beck-Gernsheim, Elisabeth (1980): Das halbierte Leben. Männerwelt Beruf – Frauenwelt Familie, Frankfurt: Fischer

    Google Scholar 

Zitierte Literatur:

  • Dörre, Klaus (2001): Gibt es ein postfordistisches Produktionsmodell? Managementprinzipien, Firmenorganisation und Arbeitbeziehungen im flexiblen Kapitalismus. In: Candeias, M./Deppe, F. (Hrsg.): Ein neuer Kapitalismus?, Hamburg, S. 38–107

    Google Scholar 

  • Knapp, Gudrun-Axeli (2001): Dezentriert und viel riskiert: Anmerkungen zur These vom Bedeutungsverlust der Kategorie Geschlecht. In. Diess./Wetterer, Angelika (Hrsg.). Soziale Verortung der Geschlechter, Münster, S. 15–62

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Andrea D. Bührmann .

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2014 Springer Fachmedien Wiesbaden

About this chapter

Cite this chapter

Bührmann, A., Diezinger, A., Metz-Göckel, S. (2014). I Arbeit im weiblichen Lebenszusammenhang: Geschlechtshierarchische Arbeitsteilung als Ursache der Geschlechterungleichheit. In: Arbeit - Sozialisation - Sexualität. Lehrbuch zur sozialwissenschaftlichen Frauen- und Geschlechterforschung. Springer VS, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-531-19504-9_1

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-531-19504-9_1

  • Published:

  • Publisher Name: Springer VS, Wiesbaden

  • Print ISBN: 978-3-531-19503-2

  • Online ISBN: 978-3-531-19504-9

  • eBook Packages: Humanities, Social Science (German Language)