Advertisement

Japan zwischen Asien und dem Westen. Transkulturelle Grenzüberschreitungen auf dem Weg zu einer machtfreien Gendergestaltung

  • Michiko Mae
Chapter
Part of the Geschlecht und Gesellschaft book series (GUG, volume 41)

Zusammenfassung

Der japanische Modernisierungsprozess, der Mitte des 19. Jahrhunderts begann, kann als ein Beispiel dafür betrachtet werden, wie das westliche Modell des Nexus zwischen Nationsbildung, (nationsbezogenem) Kulturkonzept und (nationsund kulturbestimmter) Genderordnung in einem nicht-westlichen Land erprobt wurde. Darüber hinaus zeigt dieses Beispiel einer nicht-westlichen Modernisierung, dass die mit Nationsbildungsprozessen verbundenen Grenzziehungen im Fall Japans auch zu einer Abgrenzung gegenüber dem Westen und gegenüber Asien geführt haben. Japan hätte als ein durch Kolonisierung bedrohtes Land (durch die von den westlichen Mächten erzwungene Öffnung des Landes, das sich zuvor über 200 Jahre lang fast vollständig von der Außenwelt abgeschlossen hatte) durchaus die Chance gehabt, einen anderen Weg als den eines Kolonisators nach westlichem Vorbild einzuschlagen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Zitierte und weiterführende Literatur

  1. (Alle Internetquellen wurden zuletzt geprüft im August 2013.)Google Scholar
  2. Bernstein, Gail Lee (Hrsg.) (1991): Recreating Japanese Women, 1600-1945. Berkeley: University of California Press.Google Scholar
  3. Chinkin, Christine (2001): Women’s International Tribunal on Japanese Military Sexual Slavery. In: American Journal of International Law. Vol. 95. No. 2. 2001. 335-40. Hier in der ÜbersetzungCrossRefGoogle Scholar
  4. aus: VAWW-NET Japan (2001): Sabakareta senji sei bōryoku. [Die rechtlich verurteilte sexuelle Gewalt im Krieg]. Tokyo: Hakutakusha. 54–71.Google Scholar
  5. Eagleton, Terry (2001): Was ist Kultur? Eine Einführung. 2. Auflage. München: Beck Verlag.Google Scholar
  6. Fukuzawa, Yukichi (1959): Bunmei-ron no gairyaku. Tokyo: Iwanami Shoten.Google Scholar
  7. Getreuer-Kargl, Ingrid (1997): Geschlechterverhältnis und Modernisierung. In: Lenz/Mae (1997): 19–58.Google Scholar
  8. Haga, Shōji (1994): Meiji ishin to shūkyō. [Meiji-Restauration und Religion]. Tokyo: Chikuma Shobō.Google Scholar
  9. Hobsbawm, Eric /Ranger, Terence (Hrsg.) (1983): The Invention of Tradition. Cambridge: Cambridge University Press.Google Scholar
  10. Kang, Sang-Jung (1999): Orientarizumu no kanata e. [Jenseits des Orientalismus]. Tokyo: Iwanami Shoten.Google Scholar
  11. Kim, Pu-Ja (2001): Josei kokusai senpanhōtei ga noeikoeta mono to norikoenakatta mono. [Was durch das Internationale Kriegsverbrechertribunal überwunden wurde und was nicht]. In: VAWW-NET Japan (2001): Sabakareta senji sei bōryoku. [Die rechtlich verurteilte sexuelle Gewalt im Krieg]. Tokyo: Hakutakusha. 230–253.Google Scholar
  12. Lenz, Ilse /Mae, Michiko (Hrsg.) (1997): Getrennte Welten, gemeinsame Moderne? Geschlechterverhältnisse in Japan. Opladen: Leske + Budrich.CrossRefGoogle Scholar
  13. Mizoguchi, Akiyo /Saeki, Yōko /Miki, Sōko (1992): Shiryō nihon ūman ribushi. [Materialien. Geschichte der japanischen Frauenbewegung.], Bd. I. Kyoto: Shōkadō Shoten.Google Scholar
  14. Monbushō Kyōgakukyoku [Kultusministerium Bildungsabteilung] (1978): Kokutai no hongi [Die Grundprinzipien des Nationalwesens]. In: Kindai nihon shisōtaikei. Tokyo: Chikuma Shobō.Google Scholar
  15. Nelson, Cary /Grossberg, Lawrence (Hrsg.) (1988): Marxism and the Interpretation of Culture. Houndmills et al.: Macmillan Education LTD.Google Scholar
  16. Nolte, Sharon H. /Hastings, Sally Ann (1991): The Meiji State’s Policy Toward Women, 1890-1919. In: Bernstein (1991): 151–174.Google Scholar
  17. Ōe, Shinobu (1984): Yasukuni Jinja. [Der Yasukuni Schrein]. Tokyo: Iwanami Shoten.Google Scholar
  18. Ōgoshi, Aiko (1997): Kindai Nihon no jendā. [Gender im modernen Japan]. Tokyo: San’ichi Shobō.Google Scholar
  19. Said, Edward (1981): Orientalismus. Frankfurt a. M.: Ullstein Verlag.Google Scholar
  20. Schneider, Irmela /Thomson, Christian W. (Hrsg.) (1997): Hybridkultur: Medien, Netze, Künste. Köln: Wienand Verlag.Google Scholar
  21. Spivak, Gayatri Chakravorty (1988): Can the Subaltern Speak? In: Nelson/Grossberg (1988): 271–313.Google Scholar
  22. Suzuki, Yūko (1992): Jūgun ianfu – naisen-kekkon. [Zwangsprostituierte – Japanisch-koreanische Eheschließungen]. Tokyo: Miraisha.Google Scholar
  23. Tanaka, Akira (1999): Shōkokushugi – Nihon no kindai o yominaosu. [Kleinstaatenpolitik – die japanische Moderne reinterpretieren]. Tokyo: Iwanami Shinsho.Google Scholar
  24. Uno, Kathleen S. (1999): Passages to Modernity: Motherhood, Childhood, and Social Reform in Early Twentieth Century Japan. Honolulu: University of Hawai’i Press.Google Scholar
  25. Welsch, Wolfgang (1997): Transkulturalität. Zur veränderten Verfassung heutiger Kulturen. In: Schneider/Thomson (1997): 67–90.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Heinrich-Heine-UniversitätDüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations