Chancen und Grenzen in der Steuerung kommunaler Haushaltskonsolidierung

Chapter

Zusammenfassung

Haushaltsdefizite, Haushaltskonsolidierung und sinkende Gestaltungsspielräume sind nicht erst in jüngerer Zeit zu einem Begleiter kommunaler Politik geworden. Tatsächlich erreichten diese bereits in den siebziger Jahren größere Relevanz in der Bundesrepublik und in der Folge die Agenden der Wissenschaft (z. B. Banner 1984; Katz 1983; Grauhan 1972).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Alesina, Alberto u. Perotti, Roberto. 1996. Budget deficits and budget institutions. NBER Working Paper No. 5556. Cambridge.Google Scholar
  2. Banner, Gerhard. 1972. Institutionelle Politik in der Großstadt In Texte zur Analyse und Kritik lokaler Demokratie, Hrsg. Grauhan, Rolf-Richard, 145-180. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung.Google Scholar
  3. Banner, Gerhard. 1984. Kommunale Aufgabenkritik zwischen Sparzwang und Parteienkonkurrenz In Programmforschung unter den Bedingungen einer Konsolidierungspolitik, Hrsg. Derlien, Hans- Ulrich, 181-205. Bonn: Gesellschaft für Programmforschung in der öffentlichen Verwaltung.Google Scholar
  4. Bogumil, Jörg u. Holtkamp, Lars. 2006. Kommunalpolitik und Kommunalverwaltung. Eine Policy orientierte Einführung. Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  5. Bogumil, Jörg u. Grohs, Stephan u. Kuhlmann, Sabine. 2006. Ergebnisse und Wirkungen kommunaler Verwaltungsmodernisierung in Deutschland. Eine Evaluation nach zehn Jahren Praxiserfahrung In Politik und Verwaltung, Hrsg. Bogumil, Jörg u. Jann, Werner u. Nullmeier, Frank. Politische Vierteljahreszeitschrift, Sonderheft 37: 151-184.Google Scholar
  6. Bogumil, Jörg u. Holtkamp, Lars. 2007. Die Bürgerkommune. Das Konzept in Theorie und Praxis. Neues Verwaltungsmanagement 2/07: 1-29.Google Scholar
  7. Braun, Dietmar u. Giraud, Olivier. 2003. Steuerungsinstrumente In Lehrbuch der Politikfeldanalyse, Hrsg. Schubert, Klaus u. Bandelow, Nils, 147-174. München: Oldenbourg.Google Scholar
  8. Deutscher Städtetag. 2011. Neuer finanzieller Tiefpunkt für die Kommunen. 2011 keine Erholung in Sicht. Lichtblick bei der Gewerbesteuer. Pressemitteilung vom 14.02.2011.Google Scholar
  9. Dose, Nicolai. 2003. Trends und Herausforderungen der politischen Steuerungstheorie In Politische Steuerung und neue Staatlichkeit, Hrsg. Grande, Edgar u. Prätorius, Rainer, 19-55. Baden- Baden: Nomos Verlag.Google Scholar
  10. Edeling, Thomas. 2003. Rollenverständnis des Managements im kommunalen Unternehmen In Die Ökonomisierung des öffentlichen Sektors. Instrumente und Trends, Hrsg. Harms, Jens u. Reichard, Christoph, 235-254. Baden-Baden: Nomos Verlag.Google Scholar
  11. Geißler, René. 2011. Akteursstrategien in der Haushaltskonsolidierung. Verwaltung und Management 1/11: 23-29.Google Scholar
  12. Geißler, René. 2012. Zur Vermittlung unbequemer Wahrheiten. Kommunikation in der Haushaltskrise. Zeitschrift für Politikberatung. 3/2012: 94-98.Google Scholar
  13. Görlitz, Axel. 1995. Politische Steuerung: Ein Studienbuch. Opladen: Leske und Budrich.CrossRefGoogle Scholar
  14. Götz, Markus. 2001. Politische Steuerung in der Kommune. Die Reform der Kommunalverwaltung durch Netzwerke und Verhandlungssysteme. Münster: Agenda Verlag.Google Scholar
  15. Grauhan, Rolf-Richard. 1972. Der politische Willensbildungsprozess in der Großstadt In Texte zur Analyse und Kritik lokaler Demokratie, Hrsg. Grauhan, Rolf-Richard, 145-162. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung.Google Scholar
  16. Hansmann, Marc. 2011. Kommunalfinanzen in der Krise. Problemlagen und Handlungsansätze im Überblick In Kommunalfinanzen in der Krise, Hrsg. Hansmann, Marc, 13-29. Berlin: Wissenschaftsverlag.Google Scholar
  17. Hallerberg, Mark. 2003. Fiscal rules and fiscal policy In Handbook of public administration, Hrsg. Peters, Guy u. Piere, Jon, 393-401. London: Sage.Google Scholar
  18. Heinelt, Hubert. 2005. Vom Verwaltungsstaat zum Verhandlungsstaat In Handbuch zur Verwaltungsreform, Hrsg. Blanke, Bernhard, 10-17. Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  19. Holtkamp, Lars. 2006. Kommunale Konsolidierung. Viel Aufsicht, wenig Strategie und Transparenz. Verwaltungsrundschau 52: 294-298.Google Scholar
  20. Holtkamp, Lars. 2007a. Wer hat Schuld an der Verschuldung? Ursachen nationaler und kommunaler Haushaltsdefizite. Polis Nr. 64. Hagen: Fernuniversität Hagen.Google Scholar
  21. Holtkamp, Lars. 2007b. Perspektiven der Haushaltskonsolidierung und das neue Steuerungsmodell In Perspektiven kommunaler Verwaltungsmodernisierung, Hrsg. Holtkamp, Lars u. Bogumil, Jörg, 45-54. Berlin: edition Sigma.Google Scholar
  22. Junkernheinrich, Martin u. Micosatt, Gerhard. 2008. Kommunaler Finanz- und Schuldenreport Deutschland 2008. Ein Ländervergleich. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung.Google Scholar
  23. Kamps, Klaus. 2007. Politisches Kommunikationsmanagement. Grundlagen und Professionalisierung moderner Politikvermittlung. Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  24. Katz, Alfred. 1983. Konsolidierung öffentlicher Haushalte. Budgetierungsprozesse im Zeichen der Finanzknappheit. Verwaltungsarchiv: 133-152.Google Scholar
  25. Kunz, Volker. 2000. Parteien und kommunale Haushaltspolitik im Städtevergleich. Opladen: Leske und Budrich.Google Scholar
  26. Lüder, Klaus. 1997. Haushalts- und Finanzplanung In Öffentliche Verwaltung in der Bundesrepublik Deutschland, Hrsg. König, Klaus u. Siedentopf, Heinrich, 417-432. Baden-Baden: Nomos Verlag.Google Scholar
  27. Luhmann, Niklas. 1984. Soziale Systeme. Grundriss einer allgemeinen Theorie. Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  28. Lütz, Susanne. 1995. Politische Steuerung und die Selbstregelung korporativer Akteure In Gesellschaftliche Selbstregelung und politische Steuerung, Hrsg. Mayntz, Renate u. Scharpf, Fritz W, 169-196. Frankfurt am Main: Campus Verlag.Google Scholar
  29. Machnig, Matthias. 2004. Politische Kommunikation unter Modernisierungsdruck In Trends der politischen Kommunikation, Hrsg. Böttger, Jan, 18-26. Münster: Lit. Verlag.Google Scholar
  30. Mäding, Heinrich. 1986. Öffentlicher Haushalt und Verwaltungswissenschaft In Haushaltsplanung, Haushaltsvollzug, Haushaltskontrolle, Hrsg. Mäding, Heinrich, 29-49. Baden-Baden: Nomos Verlag.Google Scholar
  31. Mäding, Heinrich. 1998. Kommunale Haushaltskonsolidierung in Deutschland. Die 80er und 90er Jahre im Vergleich In Kommunalfinanzen im Umbruch, Hrsg. Mäding, Heinrich u. Voigt, Rüdiger, 97-120. Opladen: Leske und Budrich.Google Scholar
  32. Marlowe, Justin u. Portillo, Shannon. 2006. Citizen engagement in local budgeting. Does diversity pay dividends?. Public Performance and Management Review 30/2: 179-202.CrossRefGoogle Scholar
  33. Mayntz, Renate. 1987. Politische Steuerung und gesellschaftliche Steuerungsprobleme. Anmerkungen zu einem theoretischen Paradigma In Jahrbuch zur Staats- und Verwaltungswissenschaft Band 1, Hrsg. Ellerwein, Thomas u. Hesse, Joachim J. u. Mayntz, Renate u. Scharf, Fritz W., 89-110. Baden-Baden: Nomos Verlag.Google Scholar
  34. Mayntz, Renate u. Scharpf, Fritz. 1995. Der Ansatz des akteurzentrierten Institutionalismus In Gesellschaftliche Selbstregelung und politische Steuerung, Hrsg. Mayntz, Renate u. Scharpf, Fritz, 39- 72. Köln: Campus Verlag.Google Scholar
  35. Nassmacher, Karl-Heinz. 1979. Kommunalpolitik in der Bundesrepublik. Opladen: Leske und Budrich.Google Scholar
  36. Parsons, Talcott. 2003. Das System moderner Gesellschaften. 6. Auflage. Weinheim: Juventa Verlag.Google Scholar
  37. Schmidt-Jortzig, Edzart. 1978. Aktuelle Perspektiven der kommunalen Finanzverfassung. Die Öffentliche Verwaltung: 705-712.Google Scholar
  38. Schwarting, Gunnar. 2003. Haushaltskonsolidierung in Kommunen. Ein Leitfaden für Rat und Verwaltung. Berlin: Schmidt Verlag.Google Scholar
  39. Timm-Arnold, Klaus-Peter. 2010. Bürgermeister und Parteien in der kommunalen Haushaltspolitik. Wiesbaden: VS Verlag.Google Scholar
  40. Von Hagen, Jürgen. 2002. Fiscal rules, fiscal institutions, and fiscal performance. The Economic and Social Review 33/3: 263-284.Google Scholar
  41. Wagschal, Uwe u. Wenzelburger, Georg u. Metz, Thomas u. Jäkel, Tim. 2009. Konsolidierungsstrategien der Bundesländer. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung.Google Scholar
  42. Willke, Helmut. 1998. Systemtheorie III. Grundzüge einer Theorie der Steuerung komplexer Sozialsysteme. Stuttgart: Fischer Verlag.Google Scholar
  43. Willke, Helmut u. Teubner, Gunter. 1984. Kontext und Autonomie. Gesellschaftliche Selbststeuerung durch reflexives Recht. Zeitschrift für Rechtssoziologie 1/1984: 12-27.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations