Kommunale Sozialpolitik in der Haushaltskrise: Handlungsfelder und Handlungsstrategien

Zusammenfassung

Kommunale Sozialpolitik stellt ein Herzstück kommunalpolitischen Handelns dar. Über ein Fünftel des durchschnittlichen kommunalen Haushalts wird für Sozialleistungen aufgebracht und rund ein Viertel des kommunalen Personals ist im sozialen Bereich beschäftigt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literature

  1. Anton, Stefan u. Diemert, Dörte. 2011. Weniger Defizite – aber die Strukturkrise bleibt. Gemeindefinanzbericht im Detail. Der Städtetag 5/2011: 11-88.Google Scholar
  2. Banner, Gerhard. 1982. Zur politisch-administrativen Steuerung in der Kommune. Archiv für Kommunalwissenschaften 2: 26-47.Google Scholar
  3. Bogumil, Jörg u. Grohs, Stephan u. Reiter, Renate. 2008. Möglichkeiten und Grenzen nationaler Stadtpolitik – eine politikwissenschaftliche Perspektive. Raumforschung und Raumordnung 66: 118-139.CrossRefGoogle Scholar
  4. Bogumil, Jörg, u. Holtkamp, Lars. 2006. Kommunalpolitik und Kommunalverwaltung. Eine policyorientierte Einführung. Wiesbaden: VS-Verlag.Google Scholar
  5. Burgi, Martin. 2007. Künftige Aufgaben der Kommunen im sozialen Bundesstaat. Deutsches Verwaltungsblatt: 70-78.Google Scholar
  6. Deutscher Städtetag. Versch. Jahrgänge. Statistisches Jahrbuch Deutscher Gemeinden. Berlin: DST.Google Scholar
  7. Gatzweiler, Hans-Peter u. Milbert, Antonia. 2003. Regionale Einkommensunterschiede in Deutschland. Informationen zur Raumentwicklung 3/4: 125-145.Google Scholar
  8. Grohs, Stephan. 2010a. Modernisierung kommunaler Sozialpolitik. Anpassungsstrategien im Wohlfahrtskorporatismus. Wiesbaden: VS-Verlag.CrossRefGoogle Scholar
  9. Grohs, Stephan. 2010b. Lokale Wohlfahrtsarrangements zwischen Beharrung und Wandel. Die widersprüchlichen Effekte von Ökonomisierung und Kontraktmanagement. Der moderne Staat 2/2010: 413-432.Google Scholar
  10. Grohs, Stephan u. Bogumil, Jörg. 2010. Management sozialer Dienste In Handbuch Soziale Dienste, Hrsg. Evers, Adalbert u. Heinze, Rolf G. u. Olk, Thomas, 219-314. Wiesbaden: VS-Verlag.Google Scholar
  11. Grohs, Stephan u. Holtkamp, Lars. 2012. Rahmenbedingungen kommunaler Jugendpolitik: Strukturmuster und Besonderheiten der kommunalen Ebene In Political (Re)Turn. Zum Verhältnis von Jugendarbeit und Jugendpolitik, Hrsg. Lindner, Werner. Wiesbaden: VS (Im Erscheinen)Google Scholar
  12. Haase, Gerhard. 2003. Keine Schüler – dann müssen eben die Schulen schließen. Halle an der Saale hat 90 000 Einwohner verloren. Die Infrastruktur wird konsequent angepasst. DIE WELT vom 25.08.2003.Google Scholar
  13. Holtkamp, Lars. 2010. Kommunale Haushaltspolitik bei leeren Kassen. Bestandsaufnahme, Konsolidierungsstrategien, Handlungsoptionen. Berlin: Ed. Sigma.Google Scholar
  14. Landeshauptstadt Stuttgart. 2003. Rechenschaftsbericht zur Jahresrechnung 2002. Stuttgart: Stadtkämmerei.Google Scholar
  15. Landeshauptstadt Stuttgart. 2005. Haushaltsplan für die Haushaltsjahre 2006/07. Stuttgart: Bürgermeisteramt.Google Scholar
  16. Landeshauptstadt Stuttgart. 2008. Rechenschaftsbericht zur Jahresrechnung 2007. Stuttgart: Stadtkämmerei.Google Scholar
  17. Landeshauptstadt Stuttgart. 2009. Haushaltsplan für die Haushaltsjahre 2010/11. Stuttgart: Bürgermeisteramt.Google Scholar
  18. Landeshauptstadt Stuttgart. 2010. Rechenschaftsbericht zur Jahresrechnung 2009. Stuttgart: Stadtkämmerei.Google Scholar
  19. Reiter, Renate. 2010. Politiktransfer der EU. Die Europäisierung der Stadtentwicklungspolitik in Deutschland und Frankreich. Wiesbaden: VS.Google Scholar
  20. Ritscher, Wolf. 2007. Organisierte Verantwortungslosigkeit in der Jugendhilfe: Das Beispiel Halle (Saale). KONTEXT 38/4: 379-389.Google Scholar
  21. Schuster, Wolfgang. 2011. Haushaltsrede von OB Wolfgang Schuster. Anlässlich der Einbringung des Stadthaushaltes 2012/2013 am 6. Oktober 2011.Google Scholar
  22. Stadt Halle. 2011a. Haushaltsentwurf 2011. Stand des Vermögens und der Schulden, in:http://www.halle.de/de/Rathaus-Stadtrat/Haushalt/Haushaltsentwurf-2011/ ; 26.11.2011.
  23. Stadt Halle. 2011b. Hallesches Statistisches Informationssystem: Personal in der Stadtverwaltung Halle, in:http://www.halle.de/de/Rathaus-Stadtrat/Statistik-Wahlen/Arbeitsmarkt/Personal-inder-Stad-06225/ ; 27.11.2011.
  24. Stadt Halle. 2011c. Hallesches Statistisches Informationssystem, in: http://www.halle.de/de/Rathaus-Stadtrat/Haushalt/Verlaeufe/Entwicklung-der-Einz-06277/; 27.11.2011.
  25. Stadt Kiel. 2004a. Ratsdrucksache (Dr. S.) Nr. 0018/2004. Kiel.Google Scholar
  26. Stadt Kiel. 2004b. Ratsdrucksache (Dr. S.) Nr. 0571/2004. Kiel.Google Scholar
  27. Stadt Kiel. 2009a. Ratsdrucksache (Dr. S.) Nr. 353/2009. Kiel.Google Scholar
  28. Stadt Kiel. 2009b. Ratsdrucksache (Dr. S.) Nr. 0050/2009. Kiel.Google Scholar
  29. Stadt Kiel. 2010. Ratsdrucksache (Dr. S.) Nr. 0181/2010. Kiel.Google Scholar
  30. Stadt Kiel. 2011. Ratsdrucksache (Dr. S.) Nr. 0685/2011. Kiel.Google Scholar
  31. Stadt Münster. 2010a. Zum Haushaltsplan 2011. Ergebnis- und Finanzplanung bis 2014. Reden zur Einbringung des Haushalts von Oberbürgermeister Markus Lewe und Stadtkämmerin Helga Bickeböller. Münster: Amt für Finanzen und Beteiligungen, Presse- und Informationsamt.Google Scholar
  32. Stadt Münster. 2010b. Konzept zur Haushaltskonsolidierung. Anlage 4-1. Juni 2010. Münster: Amt für Finanzen und Beteiligungen, Personal- und Organisationsamt.Google Scholar
  33. Wollmann, Hellmut u. Roth, Roland (Hrsg.). 2000. Kommunalpolitik. Politisches Handeln in den Gemeinden. 2. völlig überarbeitete und aktualisierte Auflage. Opladen: Leske und Budrich.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität KonstanzKonstanzDeutschland
  2. 2.Universität HagenHagenDeutschland

Personalised recommendations