Skip to main content

Bosnien und Herzegowina und die Europäische Union: Eine ambivalente Beziehung

  • 3306 Accesses

Zusammenfassung

Bosnien und Herzegowina ist seit 2016 Beitrittskandidat der Europäischen Union (EU). Mit dem EU-Beitritt soll die Nachkriegszeit überwunden und die Demokratie gefestigt werden. Doch die Beziehung zwischen beiden Partnern ist von Ambivalenzen geprägt. Einerseits ist der Beitritt zur EU wichtige Triebfeder für Reformen, verspricht Wohlstand und ein Ende der ethnischen Konflikte. Andererseits hat die EU mit Konditionalität zur Verfestigung der Konfrontation und Polarisierung im Land beigetragen und so ihre Glaubwürdigkeit beschädigt. Der Beitrag liefert einen umfassenden Einblick in Geschichte und aktuelle Problemfelder zwischen Bosnien und Herzegowina und der EU und beschreibt detailliert die einzelnen Akteure und Politiken der EU von Krisenmanagement bis Erweiterungspolitik.

Schlagwörter

  • Bosnien und Herzegowina
  • Europäische Union
  • Westlicher Balkan
  • Erweiterungspolitik
  • Konditionalität
  • Stabilisierungs- und Assoziierungsprozess
  • Demokratisierung

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-531-19084-6_11
  • Chapter length: 31 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   54.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-531-19084-6
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   69.99
Price excludes VAT (USA)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Solveig Richter .

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2018 Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

About this chapter

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Richter, S. (2018). Bosnien und Herzegowina und die Europäische Union: Eine ambivalente Beziehung. In: Flessenkemper, T., Moll, N. (eds) Das politische System Bosnien und Herzegowinas. Springer VS, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-531-19084-6_11

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-531-19084-6_11

  • Published:

  • Publisher Name: Springer VS, Wiesbaden

  • Print ISBN: 978-3-531-18501-9

  • Online ISBN: 978-3-531-19084-6

  • eBook Packages: Social Science and Law (German Language)