Advertisement

Ideengeschichte II: nach 1789

  • Christian Schwaabe
Chapter

Zusammenfassung

Mit der Französischen Revolution beginnt die politische Moderne. Das ist eine Vereinfachung, weil der Beginn einer Epoche niemals exakt datierbar ist. Und doch ist diese Vereinfachung angemessen, wie die ideengeschichtliche Entwicklung seit 1789 zeigt: Die politischen und theoretischen Auseinandersetzungen haben stets mit der Frage zu tun, wie auf diese Moderne zu reagieren ist – und wie diese Moderne überhaupt zu verstehen ist. An diesen Leitfragen orientiert sich auch die folgende Darstellung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Kommentierte Literaturhinweise

  1. Brodocz, André/Schaal, Gary S. (Hg.), ³2009: Politische Theorien der Gegenwart, 2 Bde. Opladen: Barbara Budrich. Eine einführende Darstellung zu insgesamt dreißig wichtigen Strömungen der modernen politischen Theorie, jeweils anhand eines besonders prominenten Vertreters.Google Scholar
  2. Ottmann, Henning, 2008-2012: Geschichte des politischen Denkens. Bd. 3/Teilbd. 3: Die politischen Strömungen im 19. Jahrhundert; Bd. 4/Teilbd. 1: Das 20. Jahrhundert. Der Totalitarismus und seine Überwindung; Bd. 4/ Teilbd. 2: Das 20. Jahrhundert. Von der Kritischen Theorie bis zur Globalisierung. Stuttgart-Weimar: Metzler. Die philosophisch gründlichste Auseinandersetzung mit den verschiedenen Ansätzen und Strömungen einschließlich ihrer historischen Einbettung.Google Scholar
  3. Reese-Schäfer, Walter, 2000: Politische Theorie heute. Neuere Tendenzen und Entwicklungen. München-Wien: Oldenbourg. Ein problemorientierter Überblick über heute viel diskutierte, wichtige Ansätze und Fragestellungen der politischen Theorie, allerdings ohne ideenhistorischen Bezug.Google Scholar
  4. Schwaabe, Christian, 2010: Politische Theorie 2. Von Rousseau bis Rawls. Paderborn: Fink. Eine einführende Darstellung und Diskussion zentraler Probleme und besonders wichtiger Ansätze der politischen Theorie.Google Scholar
  5. von Beyme, Klaus, 2002: Politische Theorien im Zeitalter der Ideologien, 1789-1945. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag. Eine sehr übersichtliche Darstellung mit einem Fokus auf dem Ineinander vonTheorien und Ideologien.Google Scholar

Online-Ressourcen

  1. Zwei sehr gute, international angesehene, peer-review-basierte Internet-Nachschlagewerke, für alle Gebiete der Philosophie, systematisch wie auch ideengeschichtlich: The Internet Encyclopedia of Philosophy (IEP): http://www.iep.utm.edu/ Stanford Encyclopedia of Philosophy (SEP): http://plato.stanford.edu/

Literatur

  1. Arendt, Hannah, 1992 [1958]: Vita activa oder Vom tätigen Leben. München: Piper.Google Scholar
  2. Arendt, Hannah, 1995 [1951]: Elemente und Ursprünge totaler Herrschaft. München: Piper.Google Scholar
  3. Arendt, Hannah, 2000 [1968]: Zwischen Vergangenheit und Zukunft. Übungen im politischen Denken. München: Piper.Google Scholar
  4. Beck, Ulrich/Bonß, Wolfgang (Hg.), 2001: Die Modernisierung der Moderne. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  5. Berlin, Isaiah, 1995 [1969]: Freiheit. Vier Versuche. Frankfurt a.M.: Fischer.Google Scholar
  6. Bourdieu, Pierre, 1985: Sozialer Raum und „Klassen“. Leçon sur la leçon. Zwei Vorlesungen. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  7. Breuer, Stefan, 1995: Anatomie der Konservativen Revolution. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.Google Scholar
  8. Burke, Edmund, 1967 [1790]: Betrachtungen über die Revolution in Frankreich. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  9. Eisenstadt, Shmuel, 2000: Die Vielfalt der Moderne. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  10. Etzioni, Amitai, 1998: Die Entdeckung des Gemeinwesens. Ansprüche, Verantwortlichkeiten und das Programm des Kommunitarismus. l: Fischer.Google Scholar
  11. Flasch, Kurt, 2000: Die geistige Mobilmachung. Die deutschen Intellektuellen und der Erste Weltkrieg. Berlin: Alexander Fest Verlag.Google Scholar
  12. Fukuyama, Francis, 1992: The End of History and the Last Man. New York: Free Press.Google Scholar
  13. Geiger, Theodor, 1964: Demokratie ohne Dogma. Die Gesellschaft zwischen Pathos und Nüchternheit. München: Szczesny.Google Scholar
  14. Großheim, Michael, 1999: Politischer Existenzialismus. Versuch einer Begriffsbestimmung, in: Meuter, Günter/Otten, Henrique (Hg.): Der Aufstand gegen den Bürger. Antibürgerliches Denken im 20. Jahrhundert. Würzburg: Königshausen & Neumann, 127-163.Google Scholar
  15. Habermas, Jürgen, 1984: Vorstudien und Ergänzungen zur Theorie des kommunikativen Handelns. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  16. Habermas, Jürgen, 1985: Der philosophische Diskurs der Moderne. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  17. Habermas, Jürgen, 1991: Erläuterungen zur Diskursethik. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  18. Habermas, Jürgen, 1992: Faktizität und Geltung. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  19. Habermas, Jürgen, 1996: Die Einbeziehung des Anderen. Studien zur politischen Philosophie. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  20. Hegel, Georg Wilhelm Friedrich, 1996 [1820]: Grundlinien der Philosophie des Rechts, Werke Bd. 7. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  21. Hobsbawm, Eric, 1995: Das Zeitalter der Extreme. Weltgeschichte des 20. Jahrhunderts. München: Hanser.Google Scholar
  22. Höffe, Otfried, 2004: Wirtschaftsbürger, Staatsbürger, Weltbürger. Politische Ethik im Zeitalter der Globalisierung. München: C.H. Beck.Google Scholar
  23. Honneth, Axel, 2007: Pathologien der Vernunft. Geschichte und Gegenwart der Kritischen Theorie. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  24. Horkheimer, Max, 1986 [1968]: Traditionelle und kritische Theorie. Vier Aufsätze. Frankfurt a.M.: Fischer.Google Scholar
  25. Horkheimer, Max, 1991 [1967]: Zur Kritik der instrumentellen Vernunft. Gesammelte Schriften, Bd. 6. Frankfurt a.M.: Fischer.Google Scholar
  26. Horkheimer, Max/Adorno, Theodor W., 1992 [1944]: Dialektik der Aufklärung. Philosophische Fragmente. Frankfurt a.M.: Fischer.Google Scholar
  27. Huntington, Samuel P., 1996: The Clash of Civilizations and the Remaking of World Order. New York: Simon & Schuster.Google Scholar
  28. Jünger, Ernst, o.J. [1929]: Das Abenteuerliche Herz. Erste Fassung. Aufzeichnungen bei Tag und Nacht, in: Jünger, Ernst: Werke, Bd. 7: Essays III. Stuttgart: Klett-Cotta, 25-176.Google Scholar
  29. Kersting, Wolfgang, 1997: Recht, Gerechtigkeit, demokratische Tugend. Abhandlungen zur praktischen Philosophie der Gegenwart. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  30. Koselleck, Reinhart, 1972: Einleitung, in: Brunner, Otto/Conze, Werner/Koselleck, Reinhart (Hg.): Geschichtliche Grundbegriffe, Bd. 1. Stuttgart: Klett-Cotta, XIII-XXVII.Google Scholar
  31. Lenin, Wladimir I., 1977 [1913]: Drei Quellen und drei Bestandteile des Marxismus, Werke Bd. 19. Berlin (Ost): Dietz.Google Scholar
  32. Lübbe, Hermann, 1971: Theorie und Entscheidung. Studien zum Primat der praktischen Vernunft. Freiburg: Rombach.Google Scholar
  33. Luhmann, Niklas, 1990: Das Moderne der modernen Gesellschaft, in: Zapf, Wolfgang (Hg.): Die Modernisierung moderner Gesellschaften. Verhandlungen des 25. Deutschen Soziologentages in Frankfurt am Main 1990. Frankfurt a.M.-New York: Campus, 87-108.Google Scholar
  34. Luhmann, Niklas, 1995: Soziologische Aufklärung 6. Die Soziologie und der Mensch. Opladen: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  35. Lyotard, Jean-François, 1989a: Der Widerstreit. München: Fink.Google Scholar
  36. Lyotard, Jean-François, 1989b: Das Inhumane. Plaudereien über die Zeit. Wien: Passagen.Google Scholar
  37. Mannheim, Karl, 1984: Konservatismus. Ein Beitrag zur Soziologie des Wissens. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  38. Marx, Karl 1973 [1871]: Der Bürgerkrieg in Frankreich. Adresse des Generalrats der Internationalen Arbeiterassoziation,in: Karl Marx/Friedrich Engels – Werke, Bd. 17. Berlin (Ost): Dietz, 313-365.Google Scholar
  39. Marx, Karl, 1976 [1843]: Zur Kritik der Hegelschen Rechtsphilosophie. Einleitung, in: Karl Marx/Friedrich Engels – Werke, Bd. 1. Berlin (Ost): Dietz, 378-391.Google Scholar
  40. Marx, Karl/Engels, Friedrich 1969 [1846]: Die deutsche Ideologie. Kritik der neuesten deutschen Philosophie in ihren Repräsentanten Feuerbach, B. Bauer und Stirner und des deutschen Sozialismus in seinen verschiedenen Propheten, in: Karl Marx/Friedrich Engels – Werke, Bd. 3. Berlin (Ost): Dietz, 13-530.Google Scholar
  41. Marx, Karl/Engels, Friedrich 1972 [1848]: Manifest der Kommunistischen Partei, in: Karl Marx/Friedrich Engels – Werke, Bd. 4. Berlin (Ost): Dietz, 459-493.Google Scholar
  42. Meyer, John W., 2005: Weltkultur. Wie die westlichen Prinzipien die Welt durchdringen. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  43. Mill, John Stuart, 1995 [1859]: Über die Freiheit. Stuttgart: Reclam.Google Scholar
  44. Nassehi, Armin, 2001: Moderne Gesellschaft, in: Kneer, Georg/Nassehi, Armin/Schroer, Markus (Hg.): Klassische Gesellschaftsbegriffe der Soziologie. München: Fink, 208-245.Google Scholar
  45. Neurath, Otto, 1979: Wissenschaftliche Weltauffassung, Sozialismus und Logischer Empirismus. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  46. Oakeshott, Michael, 1966: Rationalismus in der Politik. Neuwied: Luchterhand.Google Scholar
  47. Ottmann, Henning, 2008: Geschichte des politischen Denkens. Bd. 3/Teilband 3: Die politischen Strömungen im 19. Jahrhundert. Stuttgart-Weimar: Metzler.Google Scholar
  48. Popper, Karl R., 1992 [1945]: Die offene Gesellschaft und ihre Feinde. Tübingen: Mohr.Google Scholar
  49. Rawls, John, 1975 [engl. 1971]: Eine Theorie der Gerechtigkeit. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  50. Rawls, John, 1994: Gerechtigkeit als Fairneß: politisch und nicht metaphysisch, in: Honneth, Axel (Hg.): Kommunitarismus.Eine Debatte über die moralischen Grundlagen moderner Gesellschaften, Frankfurt a.M.- New York: Campus, 36-67.Google Scholar
  51. Rawls, John, 1998: Politischer Liberalismus. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  52. Rawls, John, 2004: Geschichte der Moralphilosophie. Hume, Leibniz, Kant, Hegel. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  53. Rorty, Richard, 1995: Der Vorrang der Demokratie vor der Philosophie, in: Rorty, Richard: Solidarität oder Objektivität? Drei philosophische Essays, Stuttgart: Reclam, 82-125.Google Scholar
  54. Rorty, Richard, 2003: Wahrheit und Fortschritt. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  55. Rosa, Hartmut, 2005: Beschleunigung. Die Veränderung der Zeitstruktur in der Moderne. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  56. Sandel, Michael, 1994: Die verfahrensrechtliche Republik und das ungebundene Selbst, in: Honneth, Axel (Hg.): Kommunitarismus. Eine Debatte über die moralischen Grundlagen moderner Gesellschaften, Frankfurt a.M.-New York: Campus, 18-35.Google Scholar
  57. Schmitt, Carl, 1991 [1932]: Der Begriff des Politischen, Text von 1932 mit einem Vorwort und drei Corollarien. Berlin: Duncker & Humblot.Google Scholar
  58. Schmitt, Carl, 1996a [1922]: Politische Theologie. Vier Kapitel zur Lehre von der Souveränität. Berlin: Duncker & Humblot.Google Scholar
  59. Schmitt, Carl, 1996b [1923]: Die geistesgeschichtliche Lage des heutigen Parlamentarismus. Berlin: Duncker & Humblot.Google Scholar
  60. Schwaabe, Christian, 2005: Die deutsche Modernitätskrise. Politische Kultur und Mentalität von der Reichsgründung bis zur Wiedervereinigung. München: Fink.Google Scholar
  61. Schwelling, Birgit (Hg.), 2004: Politikwissenschaft als Kulturwissenschaft. Theorien, Methoden, Problemstellungen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  62. Strauss, Leo, 1956: Naturrecht und Geschichte. Stuttgart: Koehler.Google Scholar
  63. Taylor, Charles, 1988: Negative Freiheit? Zur Kritik des neuzeitlichen Individualismus. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  64. Taylor, Charles, 1994a: Quellen des Selbst. Die Entstehung der neuzeitlichen Identität. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  65. Taylor, Charles, 1994b: Aneinander vorbei: Die Debatte zwischen Liberalismus und Kommunitarismus, in: Honneth, Axel (Hg.): Kommunitarismus. Eine Debatte über die moralischen Grundlagen moderner Gesellschaften, Frankfurt a.M.-New York: Campus, 103-130.Google Scholar
  66. Tönnies, Ferdinand, 1991 [1887]: Gemeinschaft und Gesellschaft. Grundbegriffe der reinen Soziologie. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.Google Scholar
  67. Voegelin, Eric, 1991 [1952]: Die Neue Wissenschaft der Politik. Eine Einführung, Freiburg: Alber.Google Scholar
  68. Voegelin, Eric, 1996 [1938]: Die politischen Religionen. München: Fink.Google Scholar
  69. Weber, Max, 1988 [1919]: Wissenschaft als Beruf, in: Weber, Max: Gesammelte Aufsätze zur Wissenschaftslehre. Tübingen: Mohr, 582-613.Google Scholar
  70. Welsch, Wolfgang, 1993: Unsere postmoderne Moderne. Berlin: Akademie Verlag.Google Scholar
  71. Wittgenstein, Ludwig, 1963 [1921]: Tractatus logico-philosophicus. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.Geschwister- Scholl-Institut für Politikwissenschaftder Ludwig-Maximilians-Universität MünchenMünchenDeutschland

Personalised recommendations