Skip to main content

Hirnstammwesen? Das Schweigen des Körpers und der Sprung in den Glauben an eine mittlere Transzendenz

Zusammenfassung

Biomedizinisch gesehen resultiert der Zustand „Wachkoma“ aus einer schweren Schädigung der Großhirnrinde und/oder ihrer Verbindungen zu den tiefer gelegenen Kerngebieten des Thalamus und/oder der Basalganglien infolge von äußeren Gewalteinwirkungen auf den Schädel und/oder durch eine anderweitig verursachte massive Unterversorgung des Gehirns mit Sauerstoff.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-531-18976-5_6
  • Chapter length: 15 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   39.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-531-18976-5
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   64.99
Price excludes VAT (USA)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Litretur

  • Barkhaus, Annette (2001). Körper und Identität. Vorüberlegungen zu einer Phänomenologie des eigensinnigen Körpers. In: S. Karoß & L. Welzin (Hrsg.), Tanz Politik Identität (S. 27-49). Münster: Lit.

    Google Scholar 

  • Bartolomei, Maria Cristina (1999). Die Religion als Hermeneutik. In: H. J. Adriaanse & R. Enskat (Hrsg.), Fremdheit und Vertrautheit (S. 233-242). Leuven: Peters.

    Google Scholar 

  • Bennett, Maxwell R. & Hacker, Peter M.S. (2010). Die philosophischen Grundlagen der Neurowissenschaft. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.

    Google Scholar 

  • Bonnemann, Jens (2008). Wege der Vermittlung zwischen Faktizität und Freiheit. In: J. Raab u.a. (Hrsg.), Phänomenologie und Soziologie (S. 199-209). Wiesbaden: VS.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Dederich, Markus (2007). Körper, Kultur und Behinderung: Eine Einführung in die Disability Studies. Bielefeld: transcript.

    Google Scholar 

  • Durkheim, Emile (1981). Die elementaren Formen des religiösen Lebens. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

    Google Scholar 

  • Eberle, Thomas S. (2000). Lebensweltanalyse und Handlungstheorie. Konstanz: UVK.

    Google Scholar 

  • Ekman, Paul (2003). Gefühle lesen. Heidelberg: Spektrum Akademischer Verlag.

    Google Scholar 

  • Goffman, Erving (1964). The neglected situation. American Anthropologist, 66, 133-136.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Goffman, Erving (2009). Interaktion im öffentlichen Raum. Frankfurt am Main/New York: Campus.

    Google Scholar 

  • Grewe, Henny Annette (2011). Engagement und Distanz. Vortrag bei den 3. Fuldaer Feldforschungstagen am 2. Juni 2011: Manuskript.

    Google Scholar 

  • Gugutzer, Robert & Schneider, Werner (2007). Der ‚behinderte‘ Körper in den Disability Studies. In: A. Waldschmidt & W. Schneider (Hrsg.), Disablitiy Studies, Kultursoziologie und Soziologie der Behinderung (S. 31-54). Bielefeld: transcript.

    Google Scholar 

  • Hitzler, Ronald (2005). Die Beschreibung der Struktur der Korrelate des Erlebens. In: U. Schimank & R. Greshoff (Hrsg.), Was erklärt die Soziologie? (S. 230-240). Berlin: LIT-Verlag.

    Google Scholar 

  • Hitzler, Ronald (2010). Ist da jemand? Über Appräsentationen bei Menschen im Zustand „Wachkoma“. In: R. Keller & M. Meuser (Hrsg.), Körperwissen (S. 69-84). Wiesbaden: VS.

    Google Scholar 

  • Hitzler, Ronald & Mücher, Frank (2012). Die professionelle Konstruktion der Person. In: H.-G. Soeffner (Hrsg.), Transnationale Vergesellschaftungen. Verhandlungen des 35. Kongresses der DGS 2010 in Frankfurt am Main. Band 2: CD-Rom. Wiesbaden: VS – im Druck.

    Google Scholar 

  • Höfling, Wolfram & Schäfer, Anne (2006). Leben und Sterben in Richterhand. Tübingen: Mohr/Siebeck. Honer, Anne, Meuser, Michael & Pfadenhauer, Michaela (Hrsg.) (2010). Fragile Sozialität. Wiesbaden: VS.

    Google Scholar 

  • Hughes, Bill & Paterson, Kevin (1997). The Social Model of Disability and the Disappearing Body. Disability & Society, 12(3), 325-340.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Husserl, Edmund (1973). Cartesianische Meditationen und Pariser Vorträge. The Hague: Nijhoff.

    Google Scholar 

  • Jäger, Ulle (2004). Der Körper, der Leib und die Soziologie. Königstein im Taunus: Ulrike Helmer.

    Google Scholar 

  • Janich, Peter (2009). Kein neues Menschenbild. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

    Google Scholar 

  • Kief, Michael (2007). Wie wach ist ein Mensch im „Wachkoma“? In: A. Napiwotzky & J.-C. Student (Hrsg.), Was braucht der Mensch am Lebensende? (S. 117-121). Stuttgart: Kreuz Verlag.

    Google Scholar 

  • Klie, Thomas & Student, Johann-Christoph (2007). Sterben in Würde. Freiburg/Basel/Wien: Herder.

    Google Scholar 

  • Knoblauch, Hubert (Hrsg.) (1996). Kommunikative Lebenswelten. Konstanz: UVK.

    Google Scholar 

  • Knoblauch, Hubert, Raab, Jürgen & Schnettler, Bernt (2002). Wissen und Gesellschaft. In: T. Luckmann, Wissen und Gesellschaft (S. 9-39). Konstanz: UVK.

    Google Scholar 

  • Körtner, Ulrich H.J. (2000). Der verborgene Gott. Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Verlag.

    Google Scholar 

  • Lindemann, Gesa (2002). Die Grenzen des Sozialen. München: Fink.

    Google Scholar 

  • Lindemann, Gesa (2003). Beunruhigende Sicherheiten. Konstanz: UVK.

    Google Scholar 

  • Luckmann, Thomas (1980a). Über die Grenzen der Sozialwelt. In: ders., Lebenswelt und Gesellschaft (S. 56-92). Paderborn: Schöningh.

    Google Scholar 

  • Luckmann, Thomas (1980b). Aspekte einer Theorie der Sozialkommunikation. In: ders., Lebenswelt und Gesellschaft (S. 93-121). Paderborn: Schöningh.

    Google Scholar 

  • Luckmann, Thomas (2007). Phänomenologische Überlegungen zu Ritual und Symbol. In: ders., Lebenswelt, Identität und Gesellschaft (S. 112-126). Konstanz: UVK.

    Google Scholar 

  • Merle, Kristin (2011). Alltagsrelevanz. Zur Frage nach dem Sinn in der Seelsorge. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

    Google Scholar 

  • Morris, Jenny (1991). Pride Against Prejudice. Transforming Attitudes to Disability. London: The Women’s Press.

    Google Scholar 

  • Nassehi, Armin & Weber, Georg (1989). Tod, Modernität und Gesellschaft. Opladen: Westdeutscher Verlag.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Oliver, Michael (1996). Understanding Disability. Basingstoke/London: Macmillan.

    Google Scholar 

  • Ortmann, Günther (2010). Die Kommunikations- und die Exkommunikationsmacht der Organisationen unter besonderer Berücksichtigung der Macht zur Produktion von Identität. Manuskript.

    Google Scholar 

  • Paterson, Kevin (2001). Disability Studies and Phenomenology. In: S. Cunningham-Burles & K. Backett-Milburn (eds.), Exploring the Body (S. 81-97). Houndmills/New York: Palgrave.

    Google Scholar 

  • Plessner, Helmuth (1981). Die Stufen des Organischen und der Mensch. Gesammelte Schriften IV. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

    Google Scholar 

  • Reichertz, Jo (2009). Kommunikationsmacht. Wiesbaden: VS.

    Google Scholar 

  • Riffel, Herman (1981). Die Stimme Gottes. Träume, Visionen, Gesichte, Offenbarungen und ihre Bedeutung. Marburg an der Lahn: Francke-Buchhandlung.

    Google Scholar 

  • Sartre, Jean-Paul (1991). Das Sein und das Nichts. Reinbek b. Hbg.: Rowohlt.

    Google Scholar 

  • Sartre, Jean-Paul (2005). Entwürfe für eine Moralphilosophie. Reinbek b. Hbg.: Rowohlt.

    Google Scholar 

  • Schetsche, Michael (Hrsg.) (2004). Der maximal Fremde. Würzburg: Ergon.

    Google Scholar 

  • Schetsche, Michael, Gründer, René, Mayer, Gerhard & Schmid-Knittel, Ina (2009). Der maximal Fremde. Berliner Journal für Soziologie, 3, 469-491.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Schneider, Werner (2005). Die Prothesen-Körper als gesellschaftliches Grenzproblem. In: M. Schroer (Hrsg.), Soziologie des Körpers (S. 371- 397). Frankfurt am Main: Suhrkamp.

    Google Scholar 

  • Schütz Alfred (2004). Paralipomena zu dem Aufsatz „Das Wählen zwischen Handlungsentwürfen“. In: ders., Relevanz und Handeln I, ASW VI.1 (S. 301-330). Konstanz: UVK.

    Google Scholar 

  • Schütz, Alfred (2010). Wissenschaftliche Interpretation und Alltagsverständnis menschlichen Handelns. In: ders., Zur Methodologie der Sozialwissenschaften, ASW IV (S. 329-442). Konstanz: UVK.

    Google Scholar 

  • Schütz, Alfred & Luckmann, Thomas (2003). Strukturen der Lebenswelt. Konstanz: UVK.

    Google Scholar 

  • Soeffner, Hans-Georg (2010). Symbolische Formung. Weilerswist: Velbrück.

    Google Scholar 

  • Stumpfe, Klaus-Dietrich (1976). Der psychogene Tod des Menschen als Folge eines Todeszaubers. Anthropos, 71, 525-532.

    Google Scholar 

  • Waldschmidt, Anne (2007). Macht – Wissen – Körper. Anschlüsse an Michel Foucault in den Disability Studies. In: A. Waldschmidt & W. Schneider (Hrsg.), Disability Studies, Kultursoziologie und Soziologie der Behinderung (S. 55-77). Bielefeld: Transcript.

    Google Scholar 

  • Zieger, Andreas (2004). Informationen und Hinweise für Angehörige von Schädel-Hirn-Verletzten und Menschen im Koma und Wachkoma (sog. Apallisches Syndrom), 9. Auflage. Oldenburg: Eigenverlag.

    Google Scholar 

  • Zieger, Andreas (2006). Koma, Wachkoma. In: J.-C. Student (Hrsg.), Sterben Tod und Trauer (S.126-129). Freiburg: Herder.

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Ronald Hitzler .

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2012 Springer Fachmedien Wiesbaden

About this chapter

Cite this chapter

Hitzler, R. (2012). Hirnstammwesen? Das Schweigen des Körpers und der Sprung in den Glauben an eine mittlere Transzendenz. In: Gugutzer, R., Böttcher, M. (eds) Körper, Sport und Religion. Springer VS, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-531-18976-5_6

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-531-18976-5_6

  • Published:

  • Publisher Name: Springer VS, Wiesbaden

  • Print ISBN: 978-3-531-18186-8

  • Online ISBN: 978-3-531-18976-5

  • eBook Packages: Humanities, Social Science (German Language)