Advertisement

Widerstand und Opposition in der DDR

  • Peter Steinbach
Chapter

Zusammenfassung

„Widerstand und Opposition“ in der SBZ und in der DDR gehören zu den geschichtspolitisch hochgradig aufgeladenen und deshalb äußerst sperrigen Themen wissenschaftlicher Zeitgeschichte. Dies verständlich zu machen, war nach dem Umbruch des Jahres 1989 nicht leicht, denn die Geschichte der DDR war den Westdeutschen fremd geworden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

LIterture

  1. Agethen, Manfred, und Günter Buchstab, Hg. 2003. Oppositions- und Freiheitsbewegungen im frühen Ostblock. Freiburg.Google Scholar
  2. Baus, Ralf Thomas. 2001. Die Christlich-Demokratische Union Deutschlands in der sowjetisch besetzten Zone 1945 bis 1948. Gründung – Programm – Politik Düsseldorf.Google Scholar
  3. Bude, Roland. 2010. Workuta – Strafe für politische Opposition in der SBZ/DDR Landesbeauftragter für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR. Berlin.Google Scholar
  4. Deutscher Bundestag, Hg. 1995. Machtstrukturen und Entscheidungsmechanismen im SED-Staat und die Frage der Verantwortung. Materialien der Enquete-Kommission „Aufarbeitung von Geschichte und Folgen der SED-Diktatur in Deutschland“ (12. Wahlperiode des Deutschen Bundestages) Bd. II in 4 Tb. Baden-Baden; Frankfurt am Main: Nomos; Suhrkamp.Google Scholar
  5. —, Hg. 1995. Rolle und Bedeutung der Ideologie, integrativer Faktoren und disziplinierenderPraktiken in Staat und Gesellschaft der DDR. Materialien der Enquete-Kommission „Aufarbeitung von Geschichte und Folgen der SED-Diktatur in Deutschland“ (12. Wahlperiode des Deutschen Bundestages) Bd. III in 3 Tb. Baden-Baden; Frankfurt am Main: Nomos; Suhrkamp.Google Scholar
  6. Hg. 1995. Recht, Justiz und Polizei im SED-Staat. Materialien der Enquete-Kommission „Aufarbeitung von Geschichte und Folgen der SED-Diktatur in Deutschland“ (12. Wahlperiodedes Deutschen Bundestages) Bd. IV. Baden-Baden; Frankfurt am Main: Nomos; Suhrkamp.Google Scholar
  7. —, Hg. 1995. Rolle und Selbstverständnis der Kirchen in den verschiedenen Phasen der SEDDiktatur. Materialien der Enquete-Kommission „Aufarbeitung von Geschichte und Folgen der SED-Diktatur in Deutschland“ (12. Wahlperiode des Deutschen Bundestages) Bd. VI in 2 Tb. Baden-Baden; Frankfurt am Main: Nomos; Suhrkamp.Google Scholar
  8. —, Hg. 1995. Möglichkeiten und Formen abweichenden und widerständigen Verhaltens und oppositionellen Handelns, die friedliche Revolution im Herbst 1989, die Wiedervereinigung Deutschlands und Fortwirken von Strukturen und Mechanismen der Diktatur. Materialien der Enquete-Kommission „Aufarbeitung von Geschichte und Folgen der SED-Diktatur in Deutschland“ (12. Wahlperiode des Deutschen Bundestages) Bd. VII in 2 Tb. Baden- Baden; Frankfurt am Main: Nomos; Suhrkamp.Google Scholar
  9. —, Hg. 1995. Das Ministerium für Staatssicherheit, Seilschaften, Altkader, Regierungs- und Vereinigungskriminalität. Materialien der Enquete-Kommission „Aufarbeitung von Geschichte und Folgen der SED-Diktatur in Deutschland“ (12. Wahlperiode des Deutschen Bundestages) Bd. VIII. Baden-Baden; Frankfurt am Main: Nomos; Suhrkamp.Google Scholar
  10. —, Hg. 1995. Formen und Ziele der Auseinandersetzung mit den beiden Diktaturen in Deutschland. Materialien der Enquete-Kommission „Aufarbeitung von Geschichte und Folgen der SED-Diktatur in Deutschland“ (12. Wahlperiode des Deutschen Bundestages) Bd. IX. Baden-Baden; Frankfurt am Main: Nomos; Suhrkamp.Google Scholar
  11. —, Hg. 1999. Bildung, Wissenschaft, Kultur. Materialien der Enquete-Kommission „Überwindung der Folgen der SED-Diktatur im Prozeß der Deutschen Einheit“ im Deutschen Bundestag : (13. Wahlperiode des Deutschen Bundestages) Bd. IV in 2 Tb. Baden-Baden; Frankfurt am Main: Nomos; Suhrkamp.Google Scholar
  12. —, Hg. 1999. Alltagsleben in der DDR und in den neuen Ländern. Materialien der Enquete-Google Scholar
  13. Kommission „Überwindung der Folgen der SED-Diktatur im Prozeß der Deutschen Einheit“ im Deutschen Bundestag : (13. Wahlperiode des Deutschen Bundestages) Bd. V. Baden- Baden; Frankfurt am Main: Nomos; Suhrkamp.Google Scholar
  14. —, Hg. 1999. Alltagsleben in der DDR und in den neuen Ländern. Materialien der Enquete- Kommission „Überwindung der Folgen der SED-Diktatur im Prozeß der Deutschen Einheit“ im Deutschen Bundestag : (13. Wahlperiode des Deutschen Bundestages) Bd. V. Baden- Baden; Frankfurt am Main: Nomos; Suhrkamp.Google Scholar
  15. —, Hg. 1999. Gesamtdeutsche Formen der Erinnerung an die beiden deutschen Diktaturen und ihre Opfer. Materialien der Enquete-Kommission „Überwindung der Folgen der SED-Diktatur im Prozeß der Deutschen Einheit“ im Deutschen Bundestag: (13. Wahlperiode des Deutschen Bundestages) Bd. VI. Baden-Baden; Frankfurt am Main: Nomos; Suhrkamp.Google Scholar
  16. Fricke, Karl Wilhelm. 1989. Die DDR-Staatssicherheit: Entwicklung, Strukturen, Aktionsfelder. 3. Aufl. Köln.Google Scholar
  17. —. 1996. Akten-Einsicht. Rekonstruktion einer politischen Verfolgung. BerlinGoogle Scholar
  18. Fricke, Karl Wilhelm, Peter Steinbach, und Johannes Tuchel. 2002. Opposition und Widerstand in der DDR. Politische Lebensbilder. München.Google Scholar
  19. Frölich, Jürgen. 2002. Liberal-Demokratische Partei Deutschlands. In Die Parteien und Organisationen der DDR. Ein Handbuch, hg. Gerd-Rüdiger Stephan et al, S. 311 – 342. Berlin.Google Scholar
  20. Garton Ash, Timothy. 1990. Ein Jahrhundert wird abgewählt. München.Google Scholar
  21. Henke, Klaus-Dietmar, Peter Steinbach, und Johannes Tuchel, Hg. 1999. Widerstand und Opposition in der DDR. Weimar.Google Scholar
  22. Kaden, Albrecht. 1980. Einheit oder Freiheit. Die Wiedergründung der SPD 1945/46. Bonn.Google Scholar
  23. Klier, Freya. 2004. Oskar Brüsewitz – Leben und Tod eines mutigen DDR-Pfarrers. Berlin.Google Scholar
  24. Kowalczuk, Ilko-Sascha. 2003. 17. Juni 1953: Volksaufstand in der DDR. BremenGoogle Scholar
  25. Lapp, Peter Joachim. 1988. Die Blockparteien im politischen System der DDR. Melle.Google Scholar
  26. Leonhard, Rudolf. 1955. Die Revolution entläßt ihre Kinder. Köln.Google Scholar
  27. Lönnendonker, Siegward, Tilman Fichter unter Mitarbeit vonClaus Rietzschel. 1973. Freie Universität Berlin 1948 – 1973 – Hochschule im Umbruch (Zeittafeln und Dokumente, im Auftrage des Präsidenten zum 25-jährigen Bestehen der FU) – Teil I 1945 – 1949 „Gegengründungwozu ?“. Berlin.Google Scholar
  28. Meuschel, Sigrid. 1992. Legitimation und Parteiherrschaft. Zum Paradox von Stabilität und – 1989. Frankfurt am Main.Google Scholar
  29. Müller-Enbergs, Helmut, Heike Schmoll, und Wolfgang Stock. 1993. Das Fanal. Das Opfer des Pfarrers Brüsewitz und die evangelische Kirche. Berlin.Google Scholar
  30. Neubert, Ehrhart. 1997. Geschichte der Opposition in der DDR 1949 – 1989. Berlin.Google Scholar
  31. Richter, Michael. 1991. Die Ost-CDU 1948 – 1952. Zwischen Widerstand und Gleichschaltung Düsseldorf.Google Scholar
  32. Richter, Michael, und Martin Rißmann, Hg. 1995. Die Ost-CDU. Köln.Google Scholar
  33. Schroeder, Klaus. 1998. Der SED-Staat. Geschichte und Strukturen der DDR. München.Google Scholar
  34. Weber, Hermann. 1985. Geschichte der DDR. München. —. 2012. Die DDR 1945 – 1990. 5. Aufl. München.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Peter Steinbach
    • 1
  1. 1.MannheimDeutschland

Personalised recommendations