Ohne Ambition ist alle Strategie nichts

  • Ralf Tils
Chapter
Part of the Politik als Beruf book series (POB)

Zusammenfassung

Am Abend vor seinem Rücktritt als Parteivorsitzender brütet Kurt Beck darüber, wie es für ihn als SPD-Chef weitergehen kann. Es ist Anfang September 2008, Frank-Walter Steinmeier steht parteiintern als Kanzlerkandidat fest, Beck fühlt sich durch Anzeichen eines schleichenden Putsches seiner Parteifreunde aus dem Amt getrieben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    1 Der Spiegel, 38/2008, S. 24.Google Scholar
  2. 2.
    2 Siehe dazu etwa die Fallstudien individueller und kollektiver Strategieprofile in: Raschke, Joachim/ Tils, Ralf: Politische Strategie: Eine Grundlegung, Wiesbaden 22013; Raschke, Joachim/ Tils, Ralf: Politik braucht Strategie – Taktik hat sie genug: Ein Kursbuch, Frankfurt am Main 2011.Google Scholar
  3. 3.
    3 Shonfield, Andrew: Modern Capitalism: The Changing Balance of Public and Private Power, London 1965.Google Scholar
  4. 4.
    4 Tils, Ralf: Strategische Regierungssteuerung: Schröder und Blair im Vergleich, Wiesbaden 2011.Google Scholar
  5. 5.
    5 Brandt, Willy: Begegnungen und Einsichten: Die Jahre 1960–1975, München 1978, S. 304.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Ralf Tils
    • 1
  1. 1.HamburgDeutschland

Personalised recommendations