Advertisement

Informationsgesellschaft

  • Jochen Steinbicker

Zusammenfassung

Mit dem Konzept der Informationsgesellschaft wird eine neuartige Gesellschaftsformation bezeichnet, die sich gegenüber der Industriegesellschaft durch die zentrale Stellung von Wissen und Information sowie eine ausgeprägte Innovationsdynamik auszeichnen soll. In den Grundzügen wie im Zusammenhang gibt es weitgehende übereinstimmungen mit einer Reihe von Konzepten wie Wissens-, Netzwerk-, informationelle oder postindustrielle Gesellschaft, die daher auch oft synonym verwendet werden. Unterschiede in der Begriffswahl markieren in erster Linie spezifische Akzentsetzungen oder Perspektiven.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Beck U (1986): Risikogesellschaft. Frankfurt/Main.Google Scholar
  2. Bell D (1976): The Coming of Post-industrial Society. A Venture in Social Forecasting. 2. Auflage. New York.Google Scholar
  3. Bell D (1980): The Social Framework of the Information Society. In: Tom Forester (Hrsg): The Microelectronics Revolution. Oxford, 500–549.Google Scholar
  4. Beniger JR (1986): The Control Revolution. Cambridge/Massachusetts.Google Scholar
  5. Boltanski L, Chiapello Ève (2003): Der neue Geist des Kapitalismus. Konstanz.Google Scholar
  6. Bröckling U (2007): Das unternehmerische Selbst. Frankfurt/Main.Google Scholar
  7. Castells M (2000): The Information Age: Economy, Society and Culture. 3 Bände. Oxford.Google Scholar
  8. Castells M (2001): The Internet Galaxy: Reflections on the Internet, Business and Society. Oxford.Google Scholar
  9. Clark C (1940): The Conditions of Economic Progress. London.Google Scholar
  10. Dostal, Werner (1995): Die Informatisierung der Arbeitswelt. Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung 28 (4), 527–543.Google Scholar
  11. Drori GS (2005): Global E-litism: Digital Technology, Social Inequality, and Transnationality. New York.Google Scholar
  12. Drucker PF (1969): The Age of Discontinuity. London.Google Scholar
  13. Drucker PF (1993): Post-Capitalist Society. Oxford.Google Scholar
  14. Geißler R (2011): Die Sozialstruktur Deutschlands. Wiesbaden.Google Scholar
  15. Heidenreich M (2006): Die Organisationen der Wissensgesellschaft. In: Heinrich-Böll- Stiftung (Hrsg): Die Verfasstheit der Wissensgesellschaft. Münster, 43–56.Google Scholar
  16. Kern S (2003): The Culture of Time and Space, 1880 - 1918. Cambridge/Massachusetts.Google Scholar
  17. Lepsius RM (1990): Modernisierungspolitik als Institutionenbildung: Kriterien institutioneller Differenzierung. In: ders., Ideen, Interessen, Institutionen. Opladen, 53–62.Google Scholar
  18. OECD (2007): Science, Technology and Industry Scoreboard 2007. Paris.Google Scholar
  19. Porat MU (1977): The Information Economy. 9 Bände. Washington/DC.Google Scholar
  20. Richta R (1969): Civilization at the Crossroads: Social and Human Implications of the Scientific and Technological Revolution. White Plains/New York.Google Scholar
  21. Savage M (2009): Against Epochalism. An Analysis of Conceptions of Change in British Sociology. In: Cultural Sociology 3, 217–238.Google Scholar
  22. Schmiede R (2006): Wissen und Arbeit im » Informational Capitalism «. In: Baukrowitz, Andrea/Berker, Thomas/Boes, Andreas/Pfeiffer, Sabine (Hrsg): Informatisierung der Arbeit - Gesellschaft im Umbruch. Berlin, 455–488.Google Scholar
  23. Statistisches B (2010): Statistisches Jahrbuch. Wiesbaden.Google Scholar
  24. Stehr N (2001): Wissen und Wirtschaften. Frankfurt/Main.Google Scholar
  25. Steinbicker J (2011a): Pfade in die Informationsgesellschaft. Weilerswist.Google Scholar
  26. Steinbicker J (2011b): Zur Theorie der Informationsgesellschaft. Wiesbaden.Google Scholar
  27. Steinbicker J (2012) Der Staat und das globale Internet. In: Bach M (Hrsg) Der entmachtete Leviathan ? Sonderheft der Zeitschrift für Politik. Nomos (i, Baden-Baden<NS>E</NS>Google Scholar
  28. Touraine A (1972): Die postindustrielle Gesellschaft. Frankfurt/Main.Google Scholar
  29. Weingart P, Krohn W, Carrier M (Hrsg) (2007): Nachrichten aus der Wissensgesellschaft. Weilerswist.Google Scholar
  30. Wilkesmann U (2005): Die Organisation von Wissensarbeit. In: Berliner Journal für Soziologie 15, 55–72.Google Scholar
  31. Willke H (1998): Organisierte Wissensarbeit. In: Zeitschrift für Soziologie 27, 161–177.Google Scholar
  32. Zillien N (2006): Digitale Ungleichheit: Neue Technologien und alte Ungleichheiten in der Informations- und Wissensgesellschaft. Wiesbaden.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Jochen Steinbicker
    • 1
  1. 1.Institut für SozialwissenschaftenHumboldt-Universität zu BerlinBerlin

Personalised recommendations