Advertisement

Der Mehrwert von Diskursen für NGOs

Debatten-Allergie und Argumentations-Phobie der politischen Klasse als Chance für Zivilgesellschaft und Nichtregierungsorganisationen
  • Thomas LeifEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Spitzenpolitiker streben ein bestimmten Narrativ an, mit dem sie öffentlich verbunden werden. Dieses oft kontextfreie Sinnbild überlagert alle Fragen nach argumentativ unterlegter Sachpolitik. Andernfalls erfüllen sie nicht die Ansprüche einer medialen Aufmerksamkeits-Ökonomie, die einfache Bilder verlangt und die Lust an Differenzierungen, Nuancen und Kontexten verloren hat. Dieses Erfolgsmodell färbt auf den Politikbetrieb ab: im Ergebnis rücken rationale Argumente, überlegte Sachauseinandersetzungen und damit eine lebendige Debattenkultur in den Hintergrund. Dieser Trend wird von den Medien vorangetrieben, mitunter auch erzeugt; die Sichtbarkeit von Personen und deren (persönliche) Stories passen besser in die Agenda der Medien, als schlüssige Argumente, ausgereifte Konzepte und konsistente Politikentwürfe.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bylow, C., Vaillant, K. (2014). Die verratene Generation. München: Pattloch.Google Scholar
  2. Denkwerk Demokratie (2014) (Hrsg.). Sprache. Macht. Denken. Politische Diskurse verstehen und führen. Frankfurt/M: Campus Verlag.Google Scholar
  3. Gradinger, F. (Hrsg.), Jarzebski, S., Yildiz, T. (2014). Politische Narrative. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  4. Grünewald, S. (2013). Die erschöpfte Gesellschaft. Frankfurt/M: Herder.Google Scholar
  5. Han, B.-C. (2010). Müdigkeitsgesellschaft. Berlin: Matthes & Seitz.Google Scholar
  6. Hofmann, W. (Hrsg.), Renner, J. (2014). Narrative Formen der Politik. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  7. Kurbjuweit, D. (2014). Angela Merkel: Die Kanzlerin für alle?. München: Hanser.Google Scholar
  8. Minkmar, N. (2014). Der Zirkus, Ein Jahr im innersten der Politik. Frankfurt/M: S. Fischer.Google Scholar
  9. Mouffe, C. (2014). Agonistik. Die Welt politisch denken. Frankfurt/M: Suhrkamp.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.SWR Landessender MainzWiesbadenDeutschland

Personalised recommendations