Advertisement

Die Ausgangslage: Dehmel und der Naturalismus

  • Horst Fritz
Chapter
  • 7 Downloads

Zusammenfassung

Ein Blick auf die Biographie des jungen Dehmel läßt die Verflechtung seines Werdegangs mit Faktoren erkennen, die auch für den literarischen Naturalismus konstitutiv sind. Bereits für den Schüler werden Aspekte eines gegenüber früheren Generationen stark veränderten Wirklichkeitsbildes bestimmend und beeinflussen ihn in seiner Entwicklung. So geht aus dem anläßlich der Reifeprüfung verfaßten Lebenslauf hervor, daß schon während der Schulzeit darwinistische Anschauungen sein Interesse finden1, insbesondere die Evolutionslehre, „damals den Schülern noch verbotene Frucht am Erkenntnisbaum“2, so daß Dehmel sogar mit der Schulleitung in Konflikt gerät. Zur gleichen Zeit gilt sein Augenmerk den erst in den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts ihre Breitenwirkung entfaltenden Naturwissenschaften.3 Dehmel beginnt 1882 sein Studium in Berlin mit dem Plan einer „umfassenden Beschäftigung mit den gesamten Naturwissenschaften“4, wobei er unter anderem Vorlesungen bei Helmholtz und Christiani hört.5 Wenn er auch später sich anderen Fächern zuwendet, so bleibt doch bemerkenswert, daß er bereits von Jugend an sich Elemente naturwissenschaftlicher Weltauffassung zu eigen macht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1969

Authors and Affiliations

  • Horst Fritz
    • 1
  1. 1.Königstein (Elbe)Deutschland

Personalised recommendations