Literatur, Markt und Medialität in der Gegenwart

  • Leonhard Herrmann
  • Silke Horstkotte

Zusamenfassung

Seit den 1990er Jahren verändern Digitalisierung und Globalisierung (s. Kap. 6) die Medienbranche grundlegend. Das wirkt sich erheblich auf die wirtschaftlichen und medialen Rahmenbedingungen für die Produktion, die Verbreitung und Rezeption von Literatur aus. Neue, vor allen digitale Medien für die Kommunikation über Literatur entstehen, vorhandene Kanäle – insbesondere das Fernsehen – haben an Einfluss verloren oder sich fundamental gewandelt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2016

Authors and Affiliations

  • Leonhard Herrmann
    • 1
  • Silke Horstkotte
    • 2
  1. 1.Mitarbeiter am Institut für GermanistikUniversität Leipzig.Leipzig
  2. 2.School of Modern Languages and CulturesUniversity of WarwickWarwick

Personalised recommendations