Lyrik

  • Leonhard Herrmann
  • Silke Horstkotte

Zusamenfassung

Gedichte sind eine besondere Literaturform, die sich in vielem von dem unterscheidet, was wir bisher über Gegenwartsliteratur geschrieben haben. Auch wenn einige Lyriker in ihren Gedichten aktuelle Themen der Gegenwart behandeln – so etwa Durs Grünbein und Thomas Kling mit ihren 9/11-Gedichten (Kap. 6) – ist die dichterische Arbeit des Gedichts vor allem eine Arbeit an der Sprache selbst. Über diese Arbeit an der Sprache zu sprechen und zu schreiben ist schwierig, weil Erkenntnis und Einsicht des Gedichts sich oft jenseits des propositional Aussagbaren bewegen – was nicht heißt, dass Gedichte keine Erkenntnis bieten. Aber ihre Erkenntnis liegt in assoziativen, bildhaften und klanglichen Verknüpfungen, die sich nicht ohne Verlust in Alltagsprosa oder in wissenschaftliche Metasprache übertragen lassen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2016

Authors and Affiliations

  • Leonhard Herrmann
    • 1
  • Silke Horstkotte
    • 2
  1. 1.Mitarbeiter am Institut für GermanistikUniversität Leipzig.Leipzig
  2. 2.School of Modern Languages and CulturesUniversity of WarwickWarwick

Personalised recommendations