Advertisement

Hegel-Handbuch pp 292-458 | Cite as

Heidelberger und Berliner Vorlesungen (1816–1831)

  • Walter Jaeschke
Chapter

Zusammenfassung

(1) Den erstrebten Wechsel von Heidelberg nach Berlin hat Hegel gegenüber dem Badischen Innenministerium nicht – in der Perspektive eines Hochschullehrers – mit der Hoffnung begründet, in der neu errichteten und bereits hoch angesehenen Berliner Universität ein reicheres Betätigungsfeld für die akademische Lehre zu finden, sondern mit einer »namhaften Gehaltsvermehrung « und mit der Aussicht, »in weiter vorrückendem Alter von der prekären Funktion, Philosophie auf einer Universität zu dozieren, zu einer andern Tätigkeit übergeben und gebraucht werden zu können« (s. Kap. I.7.5).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© J. B. Metzler Verlag GmbH 2016

Authors and Affiliations

  • Walter Jaeschke
    • 1
  1. 1.Ruhr-Universität BochumBochum

Personalised recommendations