Anthropologien und Poetiken

  • Ulrich Gaier

Zussamenfassung

Seit der Antike gibt es zwei Traditionen der Poetik. Die Inspirationspoetik wird vor allem auf Platon zurückgeführt, der im Phaidros (244a–245c) die vier Begeisterungen (maniai, furores) gelehrt hatte: die der Besessenen, der Wahrsager, der Liebenden, der Dichter. Alle diese Begeisterungen drücken sich poetisch in Wort und Sprache aus. Auch der Dialog Ion (533d–534d) spricht davon, dass die Dichter, wenn sie von den Musen inspiriert sind, außer sich geraten, Weisheiten künden, auf die sie nie selber gekommen wären, und sich vorkommen, als wären sie in einer andern Welt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2017

Authors and Affiliations

  • Ulrich Gaier
    • 1
  1. 1.Universität KonstanzKonstanz

Personalised recommendations