Advertisement

Geschichtswissenschaft

  • Gregor Weber

Zusammenfassung

Traum und Traumdeutung, weniger hingegen der Schlaf, waren und sind immer wieder Gegenstand historischer Forschung, wenngleich für die einzelnen Epochen und Kulturen in unterschiedlicher Intensität (zum Zusammenhang von Traum und Schlaf vgl. Steiner 1983, 10 f.; Chr. Walde in Walde/Wöhrle 2014, 1–42).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Ahlheim, Hannah (Hg.): Kontrollgewinn – Kontrollverlust. Die Geschichte des Schlafs in der Moderne. Frankfurt a. M. 2014.Google Scholar
  2. Anon. (Hg.): La dernière clef des songes. Explication de tous les songes et visions ainsi que des rêves concernant la guerre. Paris 1917.Google Scholar
  3. Beradt, Charlotte: Das Dritte Reich des Traums [1966]. Mit einem Nachwort von Reinhart Koselleck. München 1981.Google Scholar
  4. Besson, Gisèle/Schmitt, Jean-Claude (Hg.): Rêver de soi. Les songes autobiographiques au Moyen Âge. Toulouse 2017.Google Scholar
  5. Bouché-Leclerq, Auguste: Histoire de la divination dans l’antiquité. 4 Bde. Paris 1879–1882.Google Scholar
  6. Bouchet, Julien du/Chandezon, Christophe (Hg.): Études sur Artémidore et l’interpretation des rêves. Paris 2012.Google Scholar
  7. Brackertz, Karl (Hg.): Artemidor von Daldis: Das Traumbuch. Zürich/München 1979.Google Scholar
  8. Büchsenschütz, Bernhard: Traum und Traumdeutung im Alterthume. Wiesbaden 1868 (unver. ND 1967).Google Scholar
  9. Burckhardt, Jacob: Griechische Kulturgeschichte. München 1898–1902.Google Scholar
  10. Burke, Peter: Die Kulturgeschichte der Träume. In: Ders.: Eleganz und Haltung. Die Vielfalt der Kulturgeschichte. Über Selbstbeherrschung, Schabernack, Zensur, den Karneval in Rio und andere menschliche Gewohnheiten. Berlin 1998, 37–62 (überarbeitete Version, urspr. frz. 1973).Google Scholar
  11. Carroy, Jacqueline: Nuits savantes. Une histoire des rêves (1800–1945). Paris 2012.Google Scholar
  12. Cecchi, Alessandro et al. (Hg.): La Renaissance et le rêve. Bosch, Véronèse, Greco … Paris 2013.Google Scholar
  13. Chandezon, Christophe/du Bouchet, Julien (Hg.): Artémidore de Daldis et l’ interprétation des rêves. Quatorze études. Paris 2014.Google Scholar
  14. Cox Miller, Patricia: Dreams in Late Antiquity. Studies in the Imagination of a Culture. Princeton NJ 1994.Google Scholar
  15. Dodds, Eric R.: The Greeks and the Irrational. Berkeley 1951 (dt. 1990).Google Scholar
  16. Dutton, Paul E.: The Politics of Dreaming in the Carolingan Empire. Lincoln, Nebr./London 1994.Google Scholar
  17. Ehrenheim, Hedvig von: Greek Incubation Rituals in Classical and Hellenistic Times. Diss. Stockholm 2011.Google Scholar
  18. Ekirch, Arthur Roger: At Day’s Close: Night in Times Past. New York/London 2005 (dt. 2006).Google Scholar
  19. Emich, Birgit: Zwischen Disziplinierung und Distinktion. Der Schlaf in der Frühen Neuzeit. In: WerkstattGeschichte 34 (2003), 53–75.Google Scholar
  20. Fögen, Marie-Theres: Die Enteignung der Wahrsager. Studien zum kaiserlichen Wissensmonopol in der Spätantike. Frankfurt a. M. 1993.Google Scholar
  21. Foucault, Michel: Histoire de la sexualité 3: Le souci de soi. Paris 1984 (dt. 1986).Google Scholar
  22. Gantet, Claire: Der Traum in der Frühen Neuzeit. Ansätze zu einer kulturellen Wissenschaftsgeschichte. Berlin/New York 2010.Google Scholar
  23. Gerok-Reiter, Annette/Walde, Christine (Hg.): Traum und Vision in der Vormoderne. Traditionen, Diskussionen, Perspektiven. Berlin 2012.Google Scholar
  24. Ginzburg, Carlo: I Benandanti. Richerche sulla stregoneria e sui culti agrari tra cinquecento e seicento. Torino 1966 (dt. 1980 u. ö.).Google Scholar
  25. Grunebaum, Gustave E. von/Caillois, Roger (Hg.): The Dream and Human Societies. Berkeley, Calif. 1966.Google Scholar
  26. Guidorizzi, Guido: Il compagno dell’anima. I Greci e il sogno. Milano 2013.Google Scholar
  27. Hahn, Istvan: Traumdeutung und gesellschaftliche Wirklichkeit. Artemidorus Daldianus als sozialgeschichtliche Quelle. Konstanz 1992.Google Scholar
  28. Harris, William H.: Dreams and Experience in Classical Antiquity. Cambridge, Mass. 2009.Google Scholar
  29. Hergemöller, Bernd U.: Schlaflose Nächte. Der Schlaf als metaphorische, moralische und metaphysische Größe im Mittelalter. Hamburg 2002.Google Scholar
  30. Hiestand, Rudolf (Hg.): Traum und Träumen. Inhalt, Darstellung, Funktion einer Lebenserfahrung in Mittelalter und Renaissance. Düsseldorf 1994.Google Scholar
  31. Hodgkin, Katherine et al. (Hg.): Reading the Early Modern Dream. The Terrors of the Night. New York 2008.Google Scholar
  32. Holowchak, Mark A.: Ancient Science and Dreams. Oneirology in Greco-Roman Antiquity. Lanham 2001.Google Scholar
  33. Husser, Jean-Marie: Le songe et la parole. Étude sur le rêve et sa fonction dans l’ancien Israël. Berlin/New York 1994.Google Scholar
  34. Husser, Jean-Marie/Mouton, Alice (Hg.): Le cauchemar dans les sociétés antiques. Paris 2010.Google Scholar
  35. Israelowich, Ido: Society, Medicine and Religion in the Sacred Tales of Aelius Aristides. Leiden 2012.CrossRefGoogle Scholar
  36. Kagan, Richard L.: Lucrecia’s Dreams. Politics and Prophecy in Sixteenth-Century Spain. Berkeley, Calif. 1990.Google Scholar
  37. Kintzinger, Marion: Art. Traum. In: Enzyklopädie der Neuzeit 13 (2011), 722–728.Google Scholar
  38. Koselleck, Reinhart: Terror und Traum. Methodologische Anmerkungen zu Zeiterfahrungen im Dritten Reich. In: Ders. (Hg.): Vergangene Zukunft. Zur Semantik geschichtlicher Zeiten. Frankfurt a. M. 1989, 278–299.Google Scholar
  39. Krauss, Friedrich S. (Hg.): Artemidor. Traumkunst. Neubearbeitet und Nachwort von Löwe, Gerhard. Einleitung von Jürss, Fritz. Leipzig 1991.Google Scholar
  40. Kruger, Steven F.: Dreaming in the Middle Ages. Cambridge 1992.Google Scholar
  41. Laukamm, Siegfried: Das Sittenbild des Artemidor von Ephesus. In: Angelos. Archiv für neutestamentliche Zeitgeschichte und Kulturkunde 3 (1930), 32–71.Google Scholar
  42. Le Goff, Jacques: Les rêves dans la culture et la psychologie collective de l’Occident médiéval. In: Ders. (Hg.): Pour un autre Moyen Âge. Temps, travail et culture en Occident. 18 essais. Paris 1977, 299–306 (dt. 1984).Google Scholar
  43. Le Goff, Jacques: Le christianisme et les rêves (IIe-VIIe siècles). In: Gregory, Tullio (Hg.): I sogni nel medioevo. Roma 1985, 171–218 (dt. 1990, 271–322).Google Scholar
  44. Lerner, Robert E.: Himmelsvision oder Sinnendelirium? Franziskaner und Professoren als Traumdeuter im Paris des 13. Jahrhunderts. In: Historische Zeitschrift 259 (1994), 337–367.Google Scholar
  45. Leutert, Sebastian: »All dies, was mir mein Genius vorgezeichnet hatte«. Zur Psychologisierung des Traumes in Selbstzeugnissen des 18. Jahrhunderts. In: Greyerz, Kaspar von et al. (Hg.): Von der dargestellten Person zum erinnerten Ich. Europäische Selbstzeugnisse als historische Quellen (1500–1850). Köln/Weimar/Wien 2001, 251–273.Google Scholar
  46. LiDonnici, Lynn R.: The Epidaurian Miracle Inscriptions. Text, Translation and Commentary. Chico, Calif. 1995.Google Scholar
  47. Lory, Pierre: Le rêve et ses interprétations en Islam. Paris 2015.Google Scholar
  48. Moreau-Ricaud, Michelle: Charlotte Beradt. La passeuse de rêves sous le régime nazi. In: L ’Esprit du temps. Topique 96 (2006), 115–124.CrossRefGoogle Scholar
  49. Näf, Beat: Traum und Traumdeutung im Altertum. Darmstadt 2004.Google Scholar
  50. Oberhelman, Steven M. (Hg.): Dreams, Healing, and Medicine in Greece from Antiquity to the Present. Farnham 2013.Google Scholar
  51. Obermaier, Sabine: Wer wacht? Wer schläft? ›Gendertrouble‹ im Tagelied des 15. und 16. Jahrhunderts. In: Hübner, Gert (Hg.): Deutsche Liebeslyrik im 15. und 16. Jahrhundert. Amsterdam/New York 2005, 119–145.Google Scholar
  52. Oppenheim, A. Leo: The Interpretation of Dreams in the Ancient Near East. With a Translation of an Assyrian Dream-Book. In: Transactions of the American Philosophical Society 46/3 (1956), 179–355.CrossRefGoogle Scholar
  53. Pack, Roger A. (Hg.): Artemidori Daldiani Onirocriticon libri V. Leipzig 1963.Google Scholar
  54. Plane, Ann Marie/Tuttle, Leslie (Hg.): Dreams, Dreamers, and Visions. The Early Modern Atlantic World. Philadelphia 2013.Google Scholar
  55. Prada, Luigi: Visions of Gods: P. Vienna D 6633–6636, fragmentary pantheon in an demotic dream book. In: Dodson, Aidan M. et al. (Hg.): A Good Scribe and an Exceedingly Wise Man. Studies in Honour of W. J. Tait. London 2014, 251–270.Google Scholar
  56. Price, Simon R. F.: The Future of Dreams. From Freud to Artemidorus. In: Past and Present 113 (1986), 3–37 (= Halperin, David M./Winkler, John J./Zeitlin, Froma I. (Hg.): Before Sexuality. The Construction of Erotic Experience in the Ancient Greek World. Princeton, N. J. 1990, 365–387).Google Scholar
  57. Ray, John: The Dreams of the Twins in St Petersburg. In: Szpakowska, Kasia M. (Hg.): Through a Glass Darkly. Magic, Dreams and Prophecy in Ancient Egypt. Swansea 2006, 189–203.Google Scholar
  58. Renberg, Gil H.: Where Dreams may come. Incubation Sanctuaries in the Greco-Roman World. 2 Bde. Leiden 2017.Google Scholar
  59. Richter, Isabel: Geschichte aus Träumen. Traumnarrationen als Quellen der europäischen Kulturgeschichte. In: Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften, Kulturgeschichte 23/2 (2012), 134–154.Google Scholar
  60. Rose, Sonia V. et al. (Hg.): Los sueños en la cultura iberoamericana (siglos XVI–XVIII). Sevilla 2011.Google Scholar
  61. Schimmel, Annemarie: Die Träume des Kalifen. Träume und ihre Deutung in der islamischen Kultur. München 1998.Google Scholar
  62. Schmidt, Peer/Weber, Gregor (Hg.): Traum und res publica. Traumkulturen und Deutungen sozialer Wirklichkeiten im Europa von Renaissance und Barock. Berlin 2008.Google Scholar
  63. Schmitt, Jean-Claude: Rêver au XIIe siècle. In: Gregory, Tullio (Hg.): I sogni nel medioevo. Roma 1985, 290–316.Google Scholar
  64. Scioli, Emma/Walde, Christine (Hg.): Sub imagine somni. Nighttime Phenomena in Greco-Roman Culture. Pisa 2010.Google Scholar
  65. Shulman, David/Stroumsa, Guy G. (Hg.): Dream Cultures. Explorations in the Comparative History of Dreaming. New York/Oxford 1999.Google Scholar
  66. Steger, Brigitte: (Keine) Zeit zum Schlafen? Kulturhistorische und sozialanthropologische Erkundungen japanischer Schlafgewohnheiten. Münster 2004.Google Scholar
  67. Steiner, George: The Historicity of Dreams (Two Questions to Freud). In: Salmagundi 61 (1983), 6–21.Google Scholar
  68. Steuwer, Janosch: »Ein Drittes Reich, wie ich es auffasse«. Politik, Gesellschaft und privates Leben in Tagebüchern 1933–1939. Göttingen 2017.Google Scholar
  69. Süß, Dietmar: »Ein Volk, ein Reich, ein Führer«. Die deutsche Gesellschaft im Dritten Reich. München 2017.Google Scholar
  70. Thomas, Keith: Religion and the Decline of Magic. Studies in Popular Beliefs in Sixteenth and Seventeenth Century England. New York 1971.Google Scholar
  71. Vierhaus, Rudolf: Die Rekonstruktion historischer Lebenswelten. Probleme moderner Kulturgeschichtsschreibung. In: Ders. (Hg.): Wege zu einer neuen Kulturgeschichte. Göttingen 1995, 7–28.Google Scholar
  72. Walde, Christine: Antike Traumerzählungen und psychoanalytische Literaturinterpretation. In: Zeitschrift für psychoanalytische Theorie und Praxis 9 (1994), 67–82.Google Scholar
  73. Walde, Christine: Dream Interpretation in a Prosperous Age. Artemidoros, the Greek Interpreter of Dreams. In: Shulman/Stroumsa 1999, 121–142.Google Scholar
  74. Walde, Christine: Antike Traumdeutung und moderne Traumforschung. Düsseldorf/Zürich 2001a.Google Scholar
  75. Walde, Christine: Die Traumdarstellungen in der griechischrömischen Dichtung. München/Leipzig 2001b.Google Scholar
  76. Walde, Christine/Wöhrle, Georg (Hg.): Gender Studies in den Altertumswissenschaften. Schlaf und Traum. Trier 2014.Google Scholar
  77. Weber, Gregor: Dreams of Antiquity. Bibliographische Online-Datenbank zu Träumen und Visionen in der Antike. In: http://www.gnomon.ku-eichstaett.de/dreams/ (11.12.2017).
  78. Weber, Gregor: Traum und Alltag in hellenistischer Zeit. In: Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte 50/1 (1998), 22–39.CrossRefGoogle Scholar
  79. Weber, Gregor: Artemidor von Daldis und sein ›Publikum‹. In: Gymnasium 106 (1999), 209–229.Google Scholar
  80. Weber, Gregor: Kaiser, Träume und Visionen in Prinzipat und Spätantike. Stuttgart 2000.Google Scholar
  81. Weber, Gregor: Augustus und die Träume. In: Ders./Zimmermann, Martin (Hg.): Propaganda – Selbstdarstellung – Repräsentation im römischen Kaiserreich des 1. Jhs. n. Chr. Stuttgart 2003, 297–316.Google Scholar
  82. Weber, Gregor: Träume und Visionen im Alltag der römischen Kaiserzeit. Das Zeugnis der Inschriften und Papyri. In: Quaderni Catanesi di Studi Antichi e Medievali 4/5 (2005–2006), 55–121.Google Scholar
  83. Weber, Gregor: Die Alpträume der römischen Kaiser in Prinzipat und Spätantike. Definition – Begleitumstände – diskursive Kontexte. In: Husser/Mouton 2011, 113–125.Google Scholar
  84. Weber, Gregor (Hg.): Artemidor von Daldis und die antike Traumdeutung. Texte – Kontexte – Rezeptionen. Berlin 2015a.Google Scholar
  85. Weber, Gregor: Das Wissen vom Traum. (Albert) Bernhard Büchsenschütz (1828–1922) als Archeget der antiken Traumforschung. In: Häberlein, Mark et al. (Hg.): Geschichte(n) des Wissens. Augsburg 2015b, 637–654.Google Scholar
  86. Weber, Gregor: Neue Forschungen zu Traum und Traumdeutung – eine Bilanz und Perspektiven. In: Gymnasium 124 (2017), 1–19.Google Scholar
  87. Weiß, Peter: Septimius Severus’ Hochzeitstraum. In: Chiron 42 (2012), 389–398.Google Scholar
  88. Wiedemann, Thomas E. J./Dowden, Ken (Hg.): Sleep. Bari 2003.Google Scholar
  89. Wittmer-Butsch, Maria Elisabeth: Zur Bedeutung von Schlaf und Traum im Mittelalter. Krems 1990 (Diss. Zürich 1987).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Gregor Weber
    • 1
  1. 1.Universität AugsburgAugsburgDeutschland

Personalised recommendations