Advertisement

Philosophie

  • Petra Gehring

Zusammenfassung

Argumente, die sich auf das Träumen und ›den‹ Traum, die Möglichkeit der bloßen Geträumtheit einer Einsicht oder auch exemplarisch auf konkrete Träume (Traumerzählungen, Trauminhalte) beziehen, finden sich in den kanonischen Texten der Philosophiegeschichte in großer Menge. Davon zu unterscheiden sind regelrechte Traumtheorien, also Thesen zur Traumentstehung und zum Status des Traums, auch in der Form von systematisch eingebetteten Erklärungen des Träumens – bis hin zu Aussagen/Hinweisen (auch warnender Art) zum Traumgebrauch. Auch solche (ontologischen oder ontologisch-ethischen, metaphysischen, anthropologischen oder von Einzelwissenschaften ausgehenden, szientifisch-universalisierenden, z. B. naturalistischen) Theorien des Träumens gibt es in der Geschichte der philosophischen Theoriebildung in großer Zahl, wenn auch zumeist eingebettet in Werke, die den Traum nicht im Titel tragen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Quellen

  1. Albertus Magnus: De Somno et Vigilia, libri tres [ca. 1250]. In: Borgnet, August (Hg.): Albertus Magnus, Opera omnia [Parvorum naturalium Pars Prima] Bd. 9. Paris 1891, 121–212.Google Scholar
  2. Aristophanes: Aristophanous Nephelai [423 v. Chr.]/The Clouds of Aristophanes. Hg. von Macpherson, Francis. London/Cambridge 1852.Google Scholar
  3. Aristophanes: Die Wolken. Hg. von Seel, Otto. Stuttgart 1963.Google Scholar
  4. Aristoteles: De somno et vigilia [ca. 350 v. Chr.]. Dt. Über Schlafen und Wachen. In: Dönt, Eugen (Hg.): Aristoteles: Kleine naturwissenschaftliche Schriften (Parva Naturalia). Stuttgart 1997, 101–115.Google Scholar
  5. Aristoteles: De divinatione per somnum [ca. 350 v. Chr.]. Dt. Über Weissagungen im Schlaf. In: Flashar, Hellmut (Hg.): Aristoteles, Werke. Bd. 14/III. Berlin 1994a.Google Scholar
  6. Aristoteles: De insomniis [ca. 350 v. Chr.]. Dt. Über Träume. In: Flashar, Hellmut (Hg.): Aristoteles, Werke 14/III. Berlin 1994b.Google Scholar
  7. Artemidor von Daldis: Oneirokritika [Ende 2. Jh. n. Chr.]. Dt. Das Traumbuch. Übersetzt von Brackertz, Karl. München 1979.Google Scholar
  8. Aurelius Augustinus: De genesi ad litteram [401–415]. Dt. Über den Wortlaut der Genesis. Bd. 2: Buch 7 bis 12. Hg. von Perl, Carl Johann. Paderborn 1964.Google Scholar
  9. Aurelius Augustinus: Confessiones [Confessionum libri tredecim, ca. 401]. Dt. Bekenntnisse. Hg. von Bernhart, Joseph. Frankfurt a. M. 1987.Google Scholar
  10. Baumgarten, Alexander Gottlieb: Metaphysica [1739]. Metaphysik. Hg. von Schweitzer, Hans Rudolf. Hamburg 1983.Google Scholar
  11. Cicero, Marcus Tullius: De divinatione [44 v. Chr.]. Dt. Über die Wahrsagekunst. Hg. von Schäublin, Christoph. Düsseldorf/Zürich 2002.Google Scholar
  12. Descartes, René: Meditationes de Prima Philosophia [1641, 1642]. Meditationen über die erste Philosophie. Hg. von Schmidt, Gerhart. Stuttgart 1986.Google Scholar
  13. Freud, Sigmund: Die Traumdeutung [1900]. In: GW II/III, V–642.Google Scholar
  14. Herakleitos [ca. 500 v. Chr.]: In: Diels, Hermann/Kranz, Walther (Hg.): Fragmente der Vorsokratiker. Bd. 1. 18. unver. ND der 6. Aufl. Zürich 1989, 139–189.Google Scholar
  15. Hieronymus Cardanus: Traumbuch Cardani. Warhafftige / gewüsse und unbetrügliche underweisung / wie allerhant Träum / Erscheinungen und Nächtliche gesicht / welche uns von der seelen / wan sich der leib zu ruwen begeben / eingebildet und fürbracht werden [...]. Basel 1563.Google Scholar
  16. Hieronymus Cardanus: Synesiorum Somniorum omnis generis insomnia explicantes, libri IV [1542]. In: Opera Omnia 5: Astronomica, Astrologica, Onirocritica. Lyon 1663, 593–728 (ND Stuttgart-Bad Cannstatt 1966).Google Scholar
  17. Hobbes, Thomas: Elementa philosophiae I: De Corpore. Elemente der Philosophie: Vom Körper [1655]. Hg. von Schuhmann, Karl. Hamburg 1997.Google Scholar
  18. Kant, Immanuel: Anthropologie in pragmatischer Hinsicht [1798, 1800]. In: Ders.: Werkausgabe in 12 Bänden. Hg. von Weischedel, Wilhelm. Bd. 12. Frankfurt a. M. 1977.Google Scholar
  19. Kant, Immanuel: Kritik der Urteilskraft [1794]. In: Ders.: Werkausgabe in 12 Bänden. Hg. von Weischedel, Wilhelm. Bd. 10. Frankfurt a. M. 1989a.Google Scholar
  20. Kant, Immanuel: Träume eines Geistersehers erläutert durch Träume der Metaphysik [1766]. In: Ders.: Werkausgabe in 12 Bänden. Hg. von Weischedel, Wilhelm. Bd. 2. Frankfurt a. M. 1989b, 919–989.Google Scholar
  21. Kant, Immanuel: Versuch über die Krankheiten des Kopfes [1764]. In: Ders.: Werkausgabe in 12 Bänden. Hg. von Weischedel, Wilhelm. Bd. 2. Frankfurt a. M. 1989c, 885–901.Google Scholar
  22. Leibniz, Gottfried Wilhelm: Nouveaux Essais sur l’Entendement Humain [1704]. Neue Abhandlungen über den menschlichen Verstand 1 + 2. In: Ders.: Werke III/1. Hg. von Holz, Hans Heinz. Darmstadt 1959.Google Scholar
  23. Locke, John: An Essay Concerning Human Understanding [Of Human Understanding, 1690]. Dt. Versuch über den menschlichen Verstand. Bd. 1. Hamburg 1981.Google Scholar
  24. Platon: Politeia [ca. 386 v. Chr.]. In: Ders.: Werke. Hg. von Eigler, Gunther. Bd. 4. Darmstadt 1978a.Google Scholar
  25. Platon: Theaitetos [ca. 369 v. Chr.]. In: Ders.: Werke. Hg. von Eigler, Gunther. Bd. 6. Darmstadt 1978b.Google Scholar
  26. Quintus Septimius Florens Tertullianus: De anima liber [ca. 200]. Hg. von Waszink, Jan Hendrik. Leiden 2010, http://www.intratext.com/IXT/LAT0746/ (17.7.2017).
  27. Rousseau, Jean-Jacques: Quatre Lettres à M. le Président de Malesherbes, contenant le vrai tableau de mon caractère et les vrais motifs de toute ma conduite; dt. Vier Briefe an den Herrn Präsidenten von Malherbes, das wahre Gemälde meines Charakters und die wahren Beweggründe meiner ganzen Aufführung enthaltend [Brief III vom 26. Januar 1762]. In: Ritter, Henning (Hg.): Schriften. Bd. 1. Frankfurt a. M. 1988, 475–496.Google Scholar
  28. Rousseau, Jean-Jacques: Les Rêveries du Promeneur Solitaire [1776–1778]. Dt. Träumereien eines einsamen Spaziergängers. Übersetzt von Bossier, Ulrich. Stuttgart 2003.Google Scholar
  29. Sextus Empiricus: Grundzüge der pyrrhonischen Skepsis [ca. 180]. Hg. von Hossenfelder, Malte. Berlin 2013.Google Scholar
  30. Synesios von Kyrene: [Peri enhypnion. De insomniis, ca. 404] Traumbuch. In: Lang, Wolfram (Hg.): Das Traumbuch des Synesius von Kyrene. Übersetzung und Analyse der philosophischen Grundlagen. Tübingen 1926, 3–31.Google Scholar
  31. T. Lucretius Carus: De rerum natura [ca. 55 v. Chr.]. Dt. Von der Natur. Hg. von Diels, Hermann. München 1983.Google Scholar
  32. Thomas von Aquino: Summa Theologiae IIa IIae [1265–1273]. Cum textu ex recensione leonine cura et studio Petri Caramello. Torino 1962.Google Scholar

Literatur

  1. Alt, Peter-André: Der Schlaf der Vernunft. Literatur und Traum in der Kulturgeschichte der Neuzeit. München 2002.Google Scholar
  2. Dennett, Daniel C.: Süße Träume. Die Erforschung des Bewußtseins und der Schlaf der Philosophie. Frankfurt a. M. 2007 (amerik. 2005).Google Scholar
  3. Engel, Manfred: Träume und Feste der Vernunft. Zur Vorgeschichte des romantischen Projekts einer ›neuen Mythologie‹ in der Aufklärung. In: Jahrbuch der Deutschen Schillergesellschaft 36 (1992), 47–83.Google Scholar
  4. Engel, Manfred: The Theory of the Dream in Romantic Anthropology. In: Dickson, Sheila/Ward, Mark G. (Hg.): Romantic Dreams. Proceedings of the Glasgow Conference, April 1997. London 1998, 1–16.Google Scholar
  5. Foucault, Michel: Wahnsinn und Gesellschaft. Eine Geschichte des Wahns im Zeitalter der Vernunft. Frankfurt a. M. 1969 (franz. 1961/1972).Google Scholar
  6. Foucault, Michel: Die Sorge um sich. Sexualität und Wahrheit. Bd. 3. Frankfurt a. M. 1986 (franz. 1984).Google Scholar
  7. Gehring, Petra: Traum und Wirklichkeit. Zur Geschichte einer Unterscheidung. Frankfurt a. M. u.a 2008.Google Scholar
  8. Gehring, Petra: Träumen und Wachen im Schlaflabor. Die verschachtelte Realität des Lucid Dreaming. In: Oster, Patricia/Reinstädler, Janett (Hg.): Traumwelten. Interferenzen zwischen Text, Bild, Musik, Film und Wissenschaft. München 2017, 155–174.Google Scholar
  9. Niessen, Stefan: Traum und Realität. Ihre neuzeitliche Trennung. Würzburg 1993.Google Scholar
  10. Seitter, Walter: Geschichte der Nacht. Berlin/Bodenheim 1999.Google Scholar
  11. Seitter, Walter: Kunst der Wacht. Träumen und andere Wachen. Berlin/Wien 2001.Google Scholar
  12. Windt, Jennifer: Dreaming. A Conceptual Framework for Philosophy of Mind and Empirical Research. Cambridge, Mass. 2005.Google Scholar
  13. Wittmer-Butsch, Marie Elisabeth: Zur Bedeutung von Schlaf und Traum im Mittelalter. Krems 1990 (Diss. Zürich 1987).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Petra Gehring
    • 1
  1. 1.Technische Universität DarmstadtDarmstadtDeutschland

Personalised recommendations