Advertisement

Anhang

Chapter
  • 892 Downloads

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Der Begriff der Zeit [1924]. Tübingen 1989 [auch in: GA 64].Google Scholar
  2. Wilhelm Diltheys Forschungsarbeit und der gegenwärtige Kampf um eine historische Weltanschauung. 10 Vor-träge (Gehalten in Kassel vom 16.IV.–21.IV.1925). In: Dilthey-Jahrbuch 8 (1992–93), 143–180.Google Scholar
  3. Sein und Zeit [1927]. Tübingen 141977 [auch in: GA 2]Google Scholar
  4. Vorlesungen zur Phänomenologie des inneren Zeitbe-wußtseins. Einleitung. In: Jahrbuch für Philosophie und phänomenologische Forschung 9 (1928), 367–368.Google Scholar
  5. Der Ursprung des Kunstwerks. Erste Ausarbeitung [1931–32]. In: Heidegger-Studien 5 (1989), 5–22.Google Scholar
  6. Die Selbstbehauptung der deutschen Universität [1933]. Das Rektorat 1933/34 [1945]. Hg. Hermann Heidegger. Frankfurt a. M. 1983 [auch in: GA 16].Google Scholar
  7. Einführung in die Metaphysik [1935]. Tübingen 1953 [auch in: GA 40].Google Scholar
  8. Die Frage nach dem Ding [1935/36]. Tübingen 1962 [auch in: GA 41].Google Scholar
  9. Übungen für Anfänger. Schillers Briefe über die ästhetische Erziehung des Menschen. Wintersemester 1936/37. Seminarmitschrift von Wilhelm Hallwachs. Hg. Ulrich von Bülow. Marbach 2005.Google Scholar
  10. Schellings Abhandlung »Über das Wesen der menschlichen Freiheit« (1809) [1936/1941–43]. Tübingen 1971 [auch in: GA 42].Google Scholar
  11. Nietzsche [1936–1946], Bd. I/II. Pfullingen 1961 [auch in: GA 6.1/2; vgl. GA 43–44, 46–48, 50].Google Scholar
  12. Die Bedrohung der Wissenschaft. Arbeitskreis von Dozenten der naturwissenschaftlichen und medizinischen Fakultät (November 1937). In: Dietrich Papenfuss/Otto Pöggeler (Hg.): Zur philosophischen Aktualität Heideggers. Bd. 1. Frankfurt a. M. 1991, 5–27.Google Scholar
  13. Gelassenheit [1944–45/1955]. Pfullingen 1959 [auch in: GA 13 u. 16].Google Scholar
  14. Die Armut [1945]. In: Heidegger Studien 10 (1994), 5–11. Was heißt Denken? [1951/52]. Tübingen 1954 [auch in: GA 8].Google Scholar
  15. Colloquium über Dialektik (E. Fink, M. Müller, K.-H. Volkmann-Schluck, M. Biemel, W. Biemel, H. Birault), Muggenbrunn am 15.9. 1952. In: Hegel-Studien 25 (1990), 9–40 [auch in: GA 86]Google Scholar
  16. Vorträge und Aufsätze [1954]. Pfullingen41978 [auch in: GA 7].Google Scholar
  17. Was ist das–die Philosophie? [1955]. Pfullingen 1956 [auch in: GA 11].Google Scholar
  18. Der Satz vom Grund [1955–56]. Pfullingen 1957 [auch in: GA 10].Google Scholar
  19. Identität und Differenz [1956–57]. Pfullingen 1957 [auch in: GA 11].Google Scholar
  20. Unterwegs zur Sprache. Pfullingen 1959 [auch in: GA 12]. Zollikoner Seminare [1959–1972]. Hg. Medard Boss. Frankfurt a. M. 1987.Google Scholar
  21. Vorwort [Brief an W. J. Richardson, April 1962]. In: William J. Richardson: Heidegger: Through Phenomenology to Thought. Den Haag 1963, VIII–XXIII [auch in: GA 11].Google Scholar
  22. Zur Sache des Denkens [1962–1964]. Tübingen 1969 [auch in: GA 14].Google Scholar
  23. Die Herkunft der Kunst und die Bestimmung des Denkens [Vortrag 4.4.1967 in Athen]. In: Petra Jaeger/Rudolf Lü-the (Hg.): Distanz und Nähe. Würzburg 1983, 11–22.Google Scholar

3. Briefe und Briefwechsel

  1. Kommerell, Max: Briefe und Aufzeichnungen 1919–1944. Hg. Inge Jens. Freiburg/Olten 1967.Google Scholar
  2. Heidegger, Martin/Kästner, Erhart: Briefwechsel. Hg. Heinrich W. Petzet. Frankfurt a. M. 1986.Google Scholar
  3. Heidegger, Martin: Brief Martin Heideggers an Elisabeth Husserl [1919]. In: aut aut 223–224 (gennaio-aprile 1988), 6–11.Google Scholar
  4. Sieg, Ulrich: »Die Verjudung des deutschen Geistes« [Brief Heideggers an Victor Schwoerer vom 2.10.1929]. In: Die Zeit, 22.12. 1989, 50.Google Scholar
  5. Heidegger, Martin/Blochmann, Elisabeth: Briefwechsel 1918–1969. Hg. Joachim Storck. Marbach 1989.Google Scholar
  6. Heidegger, Martin: Drei Briefe Martin Heideggers an Löwith. In: Dietrich Papenfuss/Otto Pöggeler (Hg.): Zur philosophischen Aktualität Heideggers, Bd. 2. Frankfurt a. M. 1990, 27–39.Google Scholar
  7. Heidegger, Martin/Jaspers, Karl: Briefwechsel 1920–1963. Hg. Walter Biemel/Hans Saner. Frankfurt a. M. 1990.Google Scholar
  8. Storck, Joachim W./Kisiel, Theodore (Hg.): Martin Heidegger und die Anfänge der »Deutschen Vierteljahrsschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte«. Eine Dokumentation. In: Dilthey-Jahrbuch 8 (1992–1993), 181–225 [Briefe von Heidegger, Rothacker u. a.].Google Scholar
  9. Husserl, Edmund: Briefwechsel. Hg. Karl Schuhmann in Verbindung mit Elisabeth Schuhmann. Dordrecht 1994 [Briefwechsel mit Heidegger in Bd. IV, 127–164].Google Scholar
  10. Ott, Hugo: Heidegger schreibt an Sartre [Brief vom 28.10.1945]. In: Perspektiven der Philosophie 20 (1994), 413–415.CrossRefGoogle Scholar
  11. Häberlin, Paul/Binswanger, Ludwig: Briefwechsel 1908– 1960 mit Briefen von Sigmund Freud, Carl Gustav Jung, Karl Jaspers, Martin Heidegger, Ludwig Frank und Eugen Bleuler. Hg. Jeannine Luczak. Basel 1997.Google Scholar
  12. Arendt, Hannah/Heidegger, Martin: Briefe 1925–1975 und andere Zeugnisse. Hg. Ursula Ludz. Frankfurt a. M. 1999.Google Scholar
  13. Heidegger, Martin/Bodmershof, Imma von: Briefwechsel 1959–1976. Hg. Bruno Pieger. Stuttgart 2000.Google Scholar
  14. Heidegger, Martin/Rickert, Heinrich: Briefe 1912 bis 1933 und andere Dokumente. Hg. Alfred Denker. Frankfurt a. M. 2002.Google Scholar
  15. Heidegger, Martin/Welte, Bernhard: Briefe und Begegnungen. Hg. Alfred Denker/Holger Zaborowski. Stuttgart 2003.Google Scholar
  16. Heidegger, Martin: Briefe an Max Müller und andere Dokumente. Hg. Holger Zaborowski/Anton Bösl. Freiburg/ München 2003.Google Scholar
  17. Heidegger, Martin/Ficker, Ludwig von: Briefwechsel 1952–1967. Hg. Matthias Flatscher. Stuttgart 2004.Google Scholar
  18. Heidegger, Gertrud (Hg.): »Mein liebes Seelchen!« Briefe Martin Heideggers an seine Frau Elfride 1915–1970. München 2005.Google Scholar
  19. Jünger, Ernst/Heidegger, Martin: Briefwechsel 1949–1975. Hg. Günter Figal. Stuttgart 2008.Google Scholar
  20. Bultmann, Rudolph/Heidegger, Martin: Briefwechsel 1925– 1975. Hg. Andreas Großmann/Christof Landmesser. Frankfurt a. M./Tübingen 2009.Google Scholar
  21. Heidegger, Martin/Bauch, Kurt: Briefwechsel 1932–1975. Hg. Almuth Heidegger. Freiburg/München 2010.Google Scholar
  22. Heidegger, Martin: Briefwechsel mit seinen Eltern und Briefe an seine Schwester und ihre Familie. Hg. Alfred Denker. Freiburg/München 2013.Google Scholar

1. Bibliographien

  1. Sass, Hans-Martin: Martin Heidegger. Bibliography and Glossary. Bowling Green 1982.Google Scholar
  2. Über das Internet sind verschiedene bibliographische Hilfsmittel zugänglich:Google Scholar
  3. Universitätsbibliothek Freiburg: Martin Heidegger–Wegweiser durch die Heidegger-Literatur [mit zahlreichen Verweisen nicht nur auf Primärliteratur, sondern auch auf internationale Sekundärliteratur in Buch- und Aufsatzform] http://www.ub.uni-freiburg.de/index.php?id=3908
  4. Alfred Denker: Heidegger Bibliographie [umfangreiche Liste der Schriften Heideggers] http://www.heidegger.org/bibliographie.htmGoogle Scholar

2. Lexika und Indices

  1. Bast, Rainer A./Delfosse, Heinrich P.: Handbuch zum Textstudium von Martin Heideggers »Sein und Zeit«. Bd. 1. Stuttgart-Bad Cannstatt 1979.Google Scholar
  2. Davis, Brett W.: Martin Heidegger. Key Concepts. Durham 2010.Google Scholar
  3. Denker, Alfred: Historical Dictionary of Heidegger’s Philosophy. Lanham 2000.Google Scholar
  4. Feick, Hildegard: Index zu Heideggers »Sein und Zeit« [1961] (neu bearbeitet von Susanne Ziegler). Tübingen 41991.Google Scholar
  5. Inwood, Michael: A Heidegger Dictionary. Oxford u. a. 1999.CrossRefGoogle Scholar
  6. Petkovsek, Robert: Heidegger-Index (1919–1927). Ljubljana 1998.Google Scholar
  7. Dahlstrom, Daniel O.: The Heidegger Dictionary. London/ New York 2013.Google Scholar

3. Biographien

  1. Biemel, Walter: Martin Heidegger [1973]. Reinbek 131996. Ott, Hugo: Martin Heidegger. Unterwegs zu seiner Biographie. Frankfurt a. M./New York 1988.Google Scholar
  2. Safranski, Rüdiger: Ein Meister aus Deutschland. Heidegger und seine Zeit. München/Wien 1994.Google Scholar
  3. Geier, Manfred: Martin Heidegger. Reinbek 2005.Google Scholar
  4. Denker, Alfred: Unterwegs in Sein und Zeit. Einführung in Leben und Denken von Martin Heidegger. Stuttgart 2011.Google Scholar

4. Biographische Zeugnisse und Schriften von Zeitgenossen

  1. Anders, Günther: Über Heidegger. Hg. Gerhard Oberschlick. München 2001.Google Scholar
  2. Arendt, Hannah: Martin Heidegger ist achtzig Jahre alt [1969]. In: Dies.: Menschen in finsteren Zeiten. München/Zürich 1989, 172–184.Google Scholar
  3. Baumann, Gerhart: Erinnerungen an Paul Celan. Frankfurt a. M. 1986.Google Scholar
  4. Gadamer, Hans-Georg: Philosophische Lehrjahre. Eine Rückschau. Frankfurt a. M. 1977.Google Scholar
  5. Husserl, Edmund: Randnotizen Husserls zu Heideggers Sein und Zeit und Kant und das Problem der Metaphysik. In: Husserl Studies 11 (1994), 3–63.CrossRefGoogle Scholar
  6. Jaspers, Karl: Notizen zu Martin Heidegger. Hg. Hans Saner. München 1978.Google Scholar
  7. Kettering, Emil/Neske, Günther (Hg.): Antwort. Martin Heidegger im Gespräch. Pfullingen 1988.Google Scholar
  8. Löwith, Karl: Mein Leben in Deutschland vor und nach 1933. Ein Bericht [1940]. Stuttgart 1986.Google Scholar
  9. Meller-Marcovicz, Digne: Martin Heidegger. Photos. 23. September 1966, 17.–18. Juni 1968. Stuttgart 1978.Google Scholar
  10. Neske, Günther (Hg.): Erinnerung an Martin Heidegger. Pfullingen 1977.Google Scholar
  11. Petzet, Heinrich Wiegand: Auf einen Stern zugehen. Begegnungen und Gespräche mit Martin Heidegger 1929–1973. Frankfurt a. M. 1983.Google Scholar
  12. Scheler, Max: Aus kleineren Manuskripten zu »Sein und Zeit«. Rand- und Textbemerkungen in »Sein und Zeit«. In: Ders.: Späte Schriften. Gesammelte Werke. Bd. 9. Bern/München 1976, 294–340.Google Scholar
  13. Schneeberger, Guido: Nachlese zu Heidegger. Bern 1962. Towarnicki, Frédéric de: À la rencontre de Heidegger. Souve-nirs d ’ un messager de la Forèt-Noire. Paris 1993Google Scholar
  14. Zimmermann, Hans Dieter: Martin und Fritz Heidegger. Philosophie und Fastnacht. München 2005.Google Scholar

5. Fest- und Gedenkschriften

  1. Martin Heideggers Einfluß auf die Wissenschaften. Aus Anlaß seines 60. Geburtstags. Bern 1949.Google Scholar
  2. Anteile. Martin Heidegger zum 60. Geburtstag. Frankfurt a. M. 1950.Google Scholar
  3. Neske, Günther (Hg.): Martin Heidegger zum siebzigsten Geburtstag. Pfullingen 1959.Google Scholar
  4. Martin Heidegger zum 80. Geburtstag von seiner Heimatstadt Meßkirch. Frankfurt a. M. 1969.Google Scholar
  5. Durchblicke. Martin Heidegger zum 80. Geburtstag. Frankfurt a. M. 1970.Google Scholar
  6. Marx, Werner (Hg.): Heidegger. Freiburger Universitätsvorträge zu seinem Gedenken. Freiburg 1977.Google Scholar
  7. Biemel, Walter/Herrmann, Friedrich-Wilhelm von (Hg.): Kunst und Technik. Gedächtnisschrift zum 100. Geburtstag von Martin Heidegger. Frankfurt a. M. 1989.Google Scholar
  8. Buchner, Hartmut: Japan und Heidegger. Gedenkschrift der Stadt Meßkirch zum hundertsten Geburtstag Martin Heideggers. Sigmaringen 1989.Google Scholar

6. Einführungen

  1. Cardorff, Peter: Martin Heidegger. Frankfurt a. M./New York 1991.Google Scholar
  2. Figal, Günter: Heidegger zur Einführung. Hamburg 1992. Google Scholar
  3. Franzen, Wilfried: Martin Heidegger. Stuttgart 1976.Google Scholar
  4. Han, Byung-Chul: Martin Heidegger. Eine Einführung. Mün-chen 1999.Google Scholar
  5. Inwood, Michael: Heidegger. Past Masters. Oxford 1997 (dt. Heidegger. Freiburg 1999).Google Scholar
  6. Löwith, Karl: Heidegger. Denker in dürftiger Zeit [1953]. In: Sämtliche Schriften. Bd. 8. Stuttgart 1984, 124–234.Google Scholar
  7. Polt, Richard: Heidegger. An Introduction. Ithaca 1999.Google Scholar
  8. Rentsch, Thomas: Martin Heidegger–Das Sein und der Tod. Eine kritische Einführung. München 1989.Google Scholar
  9. Steiner, George: Martin Heidegger. New York 1978 (dt. Martin Heidegger. Eine Einführung. München/Wien 1989 [erweiterte Ausgabe]).Google Scholar

7. Gesamtdarstellungen

  1. Franzen, Winfried: Von der Existenzialontologie zur Seinsgeschichte. Meisenheim 1975.Google Scholar
  2. Mehta, Jarava Lal: Martin Heidegger: The Way and the Vision. Honolulu 1976.Google Scholar
  3. Pöggeler, Otto: Der Denkweg Martin Heideggers. Pfullingen 1963, 31990.Google Scholar
  4. Richardson, William J.: Heidegger: Through Phenomenology to Thought. The Hague 1963.CrossRefGoogle Scholar
  5. Thomä, Dieter: Die Zeit des Selbst und die Zeit danach. Zur Kritik der Textgeschichte Martin Heideggers 1910–1976. Frankfurt a. M. 1990.Google Scholar
  6. Volpi, Franco (Hg.): Guida a Heidegger. Rom/Bari 1997.Google Scholar
  7. Waelhens, Alphonse de: La philosophie de Martin Heidegger [1942]. Louvain 71971.Google Scholar

8. Allgemeine Sammelwerke und Zeitschriften

  1. Heidegger Studies [seit 1985 erscheinende Zeitschrift].Google Scholar
  2. Heidegger-Jahrbuch [seit 2004 erscheinende Zeitschrift].Google Scholar
  3. Babich, Babette E. (Hg.): From Phenomenology to Thought, Errancy, and Desire: Essays in Honor of W. J. Richardson, S.J. Dordrecht 1995.CrossRefGoogle Scholar
  4. Crowell, Steven/Malpas, Jeff (Hg.): Transcendental Heidegger. Stanford 2007.Google Scholar
  5. Dreyfus, Hubert L./Hall, Harrison (Hg.): Heidegger: A Critical Reader. Oxford 1992.Google Scholar
  6. Dreyfus, Hubert L./Wrathall, Mark (Hg.): A Companion to Heidegger. Malden u. a. 2007.Google Scholar
  7. Forum für Philosophie Bad Homburg (Hg.): Martin Heidegger: Innen- und Außenansichten. Frankfurt a. M. 1989.Google Scholar
  8. Guignon, Charles (Hg.): The Cambridge Companion to Hei-degger. Cambridge 1993 (erweiterte Auflage 2006). CrossRefGoogle Scholar
  9. Guzzoni, Ute (Hg.): Nachdenken über Heidegger. Hildes-heim 1980.Google Scholar
  10. Haar, Michel (Hg.): Martin Heidegger. Cahier de l ’ Herne N°. 45. Paris 1983.Google Scholar
  11. Jamme, Christoph/Harries, Karsten (Hg.): Martin Heidegger. Kunst, Politik, Technik. München 1992.Google Scholar
  12. Macann, Christopher (Hg.): Critical Heidegger. London/ New York 1996.Google Scholar
  13. Ders. (Hg.): Martin Heidegger. Critical Assessments. 4 Bde. London 1992.Google Scholar
  14. Murray, Michael (Hg.): Heidegger and Modern Philosophy. New Haven 1978.Google Scholar
  15. o. Hg.: Martin Heidegger. Fragen an sein Werk. Ein Symposion. Stuttgart 1977.Google Scholar
  16. Papenfuss, Dietrich/Pöggeler, Otto (Hg.): Zur philosophischen Aktualität Heideggers. Bd. 1–3. Frankfurt a. M. 1990–92.Google Scholar
  17. Pöggeler, Otto (Hg.): Heidegger. Perspektiven zur Deutung seines Werkes [1969]. Königstein 1984.Google Scholar
  18. Poulain, Jacques/Schirmacher, Wolfgang (Hg.): Penser après Heidegger. Actes du colloque du centenaire (Paris, 25–27 septembre 1989). Paris 1992.Google Scholar
  19. Schäfer, Hermann (Hg.): Annäherungen an Martin Heidegger. Festschrift für Hugo Ott zum 65. Geburtstag. Frankfurt a. M./New York 1996.Google Scholar
  20. Sheehan, Thomas (Hg.): Heidegger. The Man and the Thinker. Chicago 1981.Google Scholar
  21. Wrathall, Mark A./Malpas, Jeff (Hg.): Essays in Honor of Hubert L. Dreyfus. Bd. 1: Heidegger, Authenticity, and Modernity; Bd. 2: Heidegger, Coping, and Cognitive Science. Cambridge, Mass. 2000.Google Scholar

9. Monographien allgemein

  1. Bernasconi, Robert: Heidegger in Question. The Art of Existing. New Jersey 1993.Google Scholar
  2. Ebeling, Hans: Martin Heidegger. Philosophie und Ideologie. Reinbek 1991.Google Scholar
  3. Ferry, Luc/Renaut, Alain: Heidegger et les Modernes. Paris 1988.Google Scholar
  4. Figal, Günter: Martin Heidegger. Phänomenologie der Freiheit. Frankfurt a. M. 1988.Google Scholar
  5. Marten, Rainer: Heidegger lesen. München 1991.Google Scholar
  6. Pöggeler, Otto: Neue Wege mit Heidegger. Freiburg/München 1992.Google Scholar
  7. Sloterdijk, Peter: Nicht gerettet. Versuche nach Heidegger. Frankfurt a. M. 2001.Google Scholar
  8. Zimmerman, Michael: Heidegger ’ s Confrontation with Modernity. Technology, Politics, Art. Bloomington/Indianapolis 1990.Google Scholar

10. Zum Frühwerk

  1. Courtine, Jean-François (Hg.): Heidegger 1919–1929. De l ’ herméneutique de la facticité à la métaphysique du Dasein. Paris 1996.Google Scholar
  2. Dilthey-Jahrbuch 4 (1986/87) [Schwerpunktheft zum frühen Heidegger und zu dessen Verhältnis zur Hermeneutik].Google Scholar
  3. Imdahl, Georg: Das Leben verstehen. Heideggers formal anzeigende Hermeneutik in den frühen Freiburger Vorlesungen. Würzburg 1997.Google Scholar
  4. Kisiel, Theodore: The Genesis of Heidegger ’ s Being and Time. Berkeley u. a. 1993.Google Scholar
  5. Kisiel, Theodore (Hg.): Becoming Heidegger. Evanston 2007.Google Scholar
  6. Kisiel, Theodore/van Buren, John (Hg.): Reading Heidegger from the Start. Essays in His Earliest Thought. Albany 1994.Google Scholar
  7. van Buren, John: The Young Heidegger. Rumor of the Hidden King. Bloomington/Indianapolis 1994.Google Scholar

11. Zu »Sein und Zeit«

  1. Blattner, William: Introduction to Heidegger ’ s Being and Time. London/New York 2006.Google Scholar
  2. Brandom, Robert: Heidegger ’ s Categories in Being and Time. In: Monist 66 (1983), 387–409; auch in: Hubert L. Dreyfus/Harrison Hall (Hg.): Heidegger: A Critical Reader. Oxford 1992, 45–64 (dt. Heideggers Kategorien in Sein und Zeit. In: Deutsche Zeitschrift für Philosophie 45 (1997), 531–549).CrossRefGoogle Scholar
  3. Critchley, Simon/Schürmann, Reiner: On Heidegger’s Being and Time. London 2008.Google Scholar
  4. Dreyfus, Hubert L.: Being-in-the-World. A Commentary on Heidegger’s Being and Time, Division I. Cambridge, Mass./London 1991.Google Scholar
  5. Fink-Eitel, Hinrich: Die Philosophie der Stimmungen in Heideggers »Sein und Zeit«. In: Allgemeine Zeitschrift für Philosophie 17/3 (1992), 27–44.Google Scholar
  6. Greisch, Jean: Ontologie et temporalité. Esquisse d ’ une inter-prétation intégrale de Sein und Zeit. Paris 1994.Google Scholar
  7. Haugeland, John: Dasein Disclosed. Hg. Joseph Rouse. Cambridge, Mass. 2013.CrossRefGoogle Scholar
  8. Luckner, Andreas: Martin Heidegger: »Sein und Zeit«. Ein einführender Kommentar. Paderborn u. a. 1997.Google Scholar
  9. Martineau, Emmanuel: La modernité de ›Sein und Zeit‹. In: Revue philosophique de Louvain 78 (1980), 22–70.CrossRefGoogle Scholar
  10. Mulhall, Stephen: Routledge Philosophy Guidebook to Hei-degger and Being and Time. London 1996.Google Scholar
  11. Polt, Richard (Hg.): Heidegger’s Being and Time. Critical Essays. New York 2005.Google Scholar
  12. Rentsch, Thomas (Hg.): Martin Heidegger, Sein und Zeit. Berlin 2001.Google Scholar

12. Zu den Texten 1928–1932 und zur Kehre

  1. Fräntzki, Ekkehard: Die Kehre. Heideggers Schrift ›Vom Wesen der Wahrheit‹. Urfassungen und Druckfassungen. Pfaffenweiler 1985.Google Scholar
  2. Franzen, Winfried: Die Sehnsucht nach Härte und Schwere. Über ein zum NS-Engagement disponierendes Motiv in Heideggers Vorlesung »Die Grundbegriffe der Metaphysik« von 1929/1930. In: Annemarie GethmannSiefert/Otto Pöggeler (Hg.): Heidegger und die praktische Philosophie. Frankfurt a. M. 1988, 78–92.Google Scholar
  3. Görland, Ingtraud: Transzendenz und Selbst. Eine Phase in Heideggers Denken. Frankfurt a. M. 1981Google Scholar
  4. Grondin, Jean: Le tournant dans la pensée de Martin Heidegger. Paris 1987.Google Scholar
  5. Ders.: Prolegomena to an Understanding of Heidegger ’ s Turn. In: Graduate Faculty Philosophy Journal 14,2/15,1 (1991), 85–108.Google Scholar
  6. Großheim, Michael: Philosophie im Wandel der Grund-stimmungen. Zu Martin Heideggers Denkweg von 1927 bis 1933. In: Rolf Fechner/Carsten Schlüter-Knauer (Hg.): Existenz und Kooperation. Berlin 1993, 19–32.Google Scholar
  7. Jaran, François: Heidegger inédit 1929–1930. L ’ inachevable Être et Temps. Paris 2012.Google Scholar
  8. Kaegi, Dominic/Rudolph, Enno (Hg.): Cassirer–Hei-degger. 70 Jahre Davoser Disputation. Hamburg 2002.Google Scholar
  9. Risser, James (Hg.): Heidegger toward the Turn. Albany 1999.Google Scholar

13. Rektorat und Verhältnis zum Nationalsozialismus

  1. Altwegg, Jürg (Hg.): Die Heidegger Kontroverse. Frankfurt a. M. 1988.Google Scholar
  2. Beistégui, Miguel de: Heidegger and the political. Dystopias. London 1998.Google Scholar
  3. Bohrer, Karl Heinz: Der Ernstfall Heidegger. Basel 1998.Google Scholar
  4. Bourdieu, Pierre: L ’ ontologie politique de Martin Heidegger. Paris 1988 (dt. Die politische Ontologie Martin Heideg-gers. Frankfurt a. M. 1988).Google Scholar
  5. Farías, Victor: Heidegger et le nazisme. Lagrasse 1987 (dt. Heidegger und der Nationalsozialismus. Frankfurt a. M. 1989).Google Scholar
  6. Faye, Emmanuel: Heidegger. Die Einführung des National-sozialismus in die Philosophie [2005]. Berlin 2009.Google Scholar
  7. Fritsche, Johannes: Historical Destiny and National Socia-lism in Heidegger ’ s Being and Time. Berkeley u. a. 1999. Graduate Faculty Philosophy Journal 14, 2 /15, 1 (1991)Google Scholar
  8. Grosser, Florian: Revolution denken. Heidegger und das Po-litische 1919 bis 1969. München 2011.Google Scholar
  9. Habermas, Jürgen: Mit Heidegger gegen Heidegger denken. Zur Veröffentlichung von Vorlesungen aus dem Jahre 1935 [1953]. In: Ders.: Philosophisch -politische Profile. Frankfurt a. M. 1981, 65–72.Google Scholar
  10. Heidegger-Jahrbuch 4/5 (2009) [zwei Bände mit Quellen-texten und Forschungsliteratur].Google Scholar
  11. Kemper, Peter (Hg.): Martin Heidegger–Faszination und Erschrecken. Frankfurt a. M./New York 1990, 178–195.Google Scholar
  12. Leaman, George: Heidegger im Kontext. Gesamtüberblick zum NS-Engagement der Universitätsphilosophen. Hamburg 1993.Google Scholar
  13. Lyotard, Jean-François: Heidegger et »les juifs«. Paris 1988 (dt. Heidegger und »die Juden«. Wien 1990).Google Scholar
  14. Martin, Bernd (Hg.): Martin Heidegger und das ›Dritte Reich‹.Ein Kompendium. Darmstadt 1989.Google Scholar
  15. Mehring, Reinhard: Heideggers Überlieferungsgeschick. Eine dionysische Selbstinszenierung. Würzburg 1992.Google Scholar
  16. Morat, Daniel: Von der Tat zur Gelassenheit. Konservatives Denken bei Martin Heidegger, Ernst Jünger und Friedrich Georg Jünger 1922–1960. Göttingen 2007.Google Scholar
  17. Rockmore, Tom: On Heidegger ’ s Nazism and Philosophy [1992]. Berkeley u. a. 1997.Google Scholar
  18. Sheehan, Thomas: Heidegger and the Nazis. In: The New York Review of Books 16.6. 1988, 38–47.Google Scholar
  19. Ders.: A Normal Nazi. In: The New York Review of Books 14.1. 1993, 30–35.Google Scholar
  20. Sluga, Hans: Heidegger ’ s Crisis. Philosophy and Politics in Nazi Germany. Cambridge, Mass./London 1993.CrossRefGoogle Scholar
  21. Wolin, Richard: The Politics of Being. New York 1990 (dt. Seinspolitik. Wien 1991).Google Scholar
  22. Young, Julian: Heidegger, Philosophy, Nazism. Cambridge u. a. 1997.CrossRefGoogle Scholar
  23. Zaborowski, Holger: Eine Frage von Irre und Schuld? Martin Heidegger und der Nationalsozialismus. Frankfurt a. M. 2010.Google Scholar

14. Zu den Texten aus der Zeit nach dem Rektorat und bis Kriegsende

  1. Herrmann, Friedrich-Wilhelm von: Wege ins Ereignis. Zu Heideggers »Beiträgen zur Philosophie«. Frankfurt a. M. 1994.Google Scholar
  2. Müller, Christian: Der Tod als Wandlungsmitte. Zur Frage nach Entscheidung, Tod und letztem Gott in Heideggers »Beiträgen zur Philosophie«. Berlin 1999.Google Scholar
  3. Müller-Lauter, Wolfgang: Heidegger und Nietzsche. Nietz-sche-Interpretationen III. Berlin/New York 2000.CrossRefGoogle Scholar
  4. Polt, Richard: The Emergence of Being. On Heidegger ’ s »Contributions to Philosophy«. Ithaca 2006.Google Scholar
  5. Polt, Richard/Fried, Gregory (Hg.): A Companion to Heidegger ’ s »Introduction to Metaphysics«. New Haven 2001.Google Scholar
  6. Scott, Charles/Schoenbohm, Susan/Vallega-Neu, Daniela/Vallega, Alejandro (Hg.): Companion to Heidegger ’ s »Contributions to Philosophy«. Bloomington 2001.Google Scholar

15. Zum späten Denken

  1. Barbarić, Damir (Hg.): Das Spätwerk Heideggers. Ereignis, Sage, Geviert. Würzburg 2007.Google Scholar
  2. Bruns, Gerald L.: Heidegger’s estrangements. Language, truth, and poetry in the later writings. New Haven 1989.Google Scholar
  3. Cousineau, Henri: Humanism and Ethics. An Introduction to Heidegger’s Letter on Humanism with a critical Biblio-graphy. Louvain/Paris 1972.Google Scholar
  4. Kettering, Emil: Nähe. Das Denken Martin Heideggers. Pfullingen 1987.Google Scholar
  5. Pattison, George: Routledge Philosophy Guidebook to the Later Heidegger. London 2000.Google Scholar
  6. Sinn, Dieter: Heideggers Spätphilosophie. In: Philosophische Rundschau 14 (1967), 81–182.Google Scholar
  7. Ullrich, Wolfgang: Der Garten der Wildnis. Martin Heideggers Ereignis-Denken. München 1996.Google Scholar
  8. Vycinas, Vincent: Earth and Gods. An Introduction to the Philosophy of Martin Heidegger. The Hague 1961.Google Scholar
  9. Young, Julian: Heidegger’s Later Philosophy. Cambridge 2002.Google Scholar
  10. Zarader, Marlène: Heidegger et les paroles de l ’ origine. Paris 1990.Google Scholar

16. Ontologie

  1. Frede, Dorothea: The question of being: Heidegger ’ s project. In: Charles Guignon (Hg.): The Cambridge Companion to Heidegger. Cambridge 1993, 42–69.Google Scholar
  2. Philipse, Herman: Heidegger ’ s Philosophy of Being. A Critical Interpretation. Princeton 1998.Google Scholar
  3. Rosen, Stanley: The Question of Being. A Reversal of Heidegger. New Haven 1993.Google Scholar
  4. Taminiaux, Jacques: Lectures de l ’ ontologie fondamentale. Essais sur Heidegger. Grenoble 1989.Google Scholar
  5. Tugendhat, Ernst: Die Seinsfrage und ihre sprachliche Grundlage; Heideggers Seinsfrage. In: Ders.: Philosophische Aufsätze. Frankfurt a. M. 1992, 90–107; 108–135.Google Scholar

17. Phänomenologie

  1. Biemel, Walter: Husserls Encyclopaedia-Britannica Artikel und Heideggers Anmerkungen dazu. In: Tijdschrift voor Philosophie 12 (1950), 246–280 (auch in Hermann Noack [Hg.]: Husserl. Darmstadt 1973, 282–315).Google Scholar
  2. Courtine, Jean-François: Heidegger et la phénoménologie. Paris 1990.Google Scholar
  3. Cumming, Robert Denoon: Phenomenology and Deconstruction. 4 Bde. Chicago 1991–2001.Google Scholar
  4. Fink, Eugen: Sein, Wahrheit, Welt. Vor-Fragen zum Problem des Phänomen-Begriffs. Den Haag 1958.CrossRefGoogle Scholar
  5. Gander, Hans Helmuth: Selbstverständnis und Lebenswelt. Grundzüge einer phänomenologischen Hermeneutik im Ausgang von Husserl und Heidegger. Frankfurt a. M. 2001.Google Scholar
  6. Marion, Jean-Luc: Réduction et donation. Recherches sur Husserl, Heidegger et la phénoménologie. Paris 1989.Google Scholar
  7. Merker, Barbara: Selbsttäuschung und Selbsterkenntnis. Zu Heideggers Transformation der Phänomenologie Husserls. Frankfurt a. M. 1988.Google Scholar
  8. Schmitz, Hermann: Husserl und Heidegger. Bonn 1996.Google Scholar
  9. Spiegelberg, Herbert: The Phenomenological Movement. Bd. I/II [1960]. The Hague 31982.CrossRefGoogle Scholar

18. Hermeneutik, Sprachphilosophie und Sprache

  1. Apel, Karl-Otto: Heideggers philosophische Radikalisierung der »Hermeneutik« und die Frage nach dem »Sinnkriterium« der Sprache. In: Ders.: Transformation der Philosophie, Bd. 1. Frankfurt a. M. 1976, 276–334.Google Scholar
  2. Caputo, John D.: Radical Hermeneutics. Repetition, Decon- struction and the Hermeneutic Project. Indiana 1987.Google Scholar
  3. Flatscher, Matthias: Logos und Lethe. Zur phänomenologischen Sprachauffassung im Spätwerk von Heidegger und Wittgenstein. Freiburg 2011.Google Scholar
  4. Grondin, Jean: Von Heidegger zu Gadamer. Unterwegs zur Hermeneutik. Darmstadt 2001.Google Scholar
  5. Lafont, Cristina: Sprache und Welterschließung. Zur linguistischen Wende der Hermeneutik Heideggers. Frankfurt a. M. 1994.Google Scholar
  6. Meschonnic, Henri: Le langage de Heidegger. Paris 1990.CrossRefGoogle Scholar
  7. Riedel, Manfred: Hören auf die Sprache. Die akroamatische Dimension der Hermeneutik. Frankfurt a. M. 1990.Google Scholar
  8. Taylor, Charles: Interpretation and the Sciences of Man. In: Review of Metaphysics 25 (1971), 3–51 (auch in: Ders.: Philosophy and the Human Sciences. Philosophical Papers 2. Cambridge u. a. 1985, 15–57).Google Scholar

19. Zeit und Tod

  1. Blattner, William D.: Heidegger’s Temporal Idealism. Cambridge 1999.CrossRefGoogle Scholar
  2. Dastur, Françoise: Heidegger et la question du temps. Paris 1990.Google Scholar
  3. Edwards, Paul: Heidegger and Death as ›Possibility‹. In: Mind 84 (1973), 548–566.Google Scholar
  4. Jonas, Hans: Zwischen Nichts und Ewigkeit. Zur Lehre vom Menschen. Göttingen 1963.Google Scholar
  5. Klein, Richard: Antinomien der Sterblichkeit. Reflexionen zu Heidegger und Adorno. In: Internationale Zeitschrift für Philosophie 8 (1991), 140–171.Google Scholar
  6. Macho, Thomas H.: Todesmetaphern. Zur Logik der Grenzerfahrung. Frankfurt a. M. 1987.Google Scholar
  7. Orth, Ernst Wolfgang (Hg.): Zeit und Zeitlichkeit bei Husserl und Heidegger. Freiburg/München 1983.Google Scholar
  8. Sternberger, Dolf: Der verstandene Tod. Eine Untersuchung zu Martin Heideggers Existenzial-Ontologie [1931]. In: Ders.: Über den Tod. Frankfurt a. M. 1977, 69–264.Google Scholar
  9. Tugendhat, Ernst: Heidegger und Bergson über Zeit; Über den Tod; Zeit und Sein in Heideggers Sein und Zeit. In: Ders.: Aufsätze 1992–2000. Frankfurt a. M. 2001, 11–26; 67–90; 185–198.Google Scholar
  10. Wohlfart, Günter: Der Augenblick. Freiburg/München 1982.Google Scholar

20. Geschichte und Geschichtlichkeit

  1. Barash, Jeffrey Andrew: Heidegger und der Historismus. Sinn der Geschichte und Geschichtlichkeit des Sinns. Würzburg 1999.Google Scholar
  2. Carr, David: Time, Narrative, and History. Bloomington 1986.Google Scholar
  3. Fynsk, Christopher: Heidegger. Thought and Historicity. Ithaca 1986.Google Scholar
  4. Hagestedt, Jens: Freud und Heidegger. Zum Begriff der Geschichte im Ausgang des subjektzentrischen Denkens. München 1993.Google Scholar

21. Technik

  1. Friesen, Hans u. a. (Hg.): Ding und Verdinglichung. Technik- und Sozialphilosophie nach Heidegger und der Kritischen Theorie. Paderborn 2012.Google Scholar
  2. Jakob, Eric: Martin Heidegger und Hans Jonas. Die Metaphysik der Subjektivität und die Krise der technologischen Zivilisation. Tübingen/Basel 1996.Google Scholar
  3. Janicaud, Dominique: La puissance du rationnel. Paris 1985.Google Scholar
  4. Rayner, Timothy: Biopower and Technology: Foucault ’ s and Heidegger ’ s Way of Thinking. In: Contretemps 2 (2001), 142–156.Google Scholar
  5. Ruggenini, Mario: Il soggetto e la tecnica. Heidegger inter-prete ›inattuale‹ dell ’ epoca presente. Roma 1977.Google Scholar
  6. Schirmacher, Wolfgang: Technik und Gelassenheit. Zeitkri-tik nach Heidegger. Freiburg/München 1983.Google Scholar
  7. Schönherr-Mann, Hans-Martin: Die Technik und die Schwäche. Ökologie nach Nietzsche, Heidegger und dem »schwachen Denken«. Wien 1989.Google Scholar
  8. Seubold, Günter: Heideggers Analyse der neuzeitlichen Technik. Freiburg/München 1986.Google Scholar
  9. Stiegler, Bernard: La technique et le temps I. Paris 1994.Google Scholar

22. Dichtung und Kunst

  1. Allemann, Beda: Denken, Dichten: Literaturtheoretisch. In: Walter Biemel/Friedrich-Wilhelm von Herrmann (Hg.): Kunst und Technik. Frankfurt a. M. 1989, 377–402.Google Scholar
  2. André, Robert: Gespräche von Text zu Text. Celan–Heidegger–Hölderlin. Hamburg 2001.Google Scholar
  3. Boehm, Gottfried: Im Horizont der Zeit. Heideggers Werkbegriff und die Kunst der Moderne. In: Walter Biemel/ Friedrich-Wilhelm von Herrmann (Hg.): Kunst und Technik. Frankfurt a. M. 1989, 255–286.Google Scholar
  4. Buchheim, Iris: Wegbereitung in die Kunstlosigkeit. Zu Heideggers Auseinandersetzung mit Hölderlin, Würzburg 1994.Google Scholar
  5. Espinet, David/Keiling, Tobias (Hg.): Heideggers »Ursprung des Kunstwerks«. Ein kooperativer Kommentar. Frankfurt a. M. 2011.Google Scholar
  6. Fóti, Véronique M.: Heidegger and the Poets: poiesis, sophia, techné. Atlantic Highlands 1992.Google Scholar
  7. Froment-Meurice, Marc: C’est à dire. Poétique de Heidegger. Paris 1996.Google Scholar
  8. Gadamer, Hans-Georg: Zur Einführung. In: Martin Heidegger: Der Ursprung des Kunstwerks. Stuttgart 1960, 102–125.Google Scholar
  9. Greisch, Jean: La parole heureuse. Martin Heidegger entre les choses et les mots. Paris 1986.Google Scholar
  10. Harries, Karsten: Art Matters: A Critical Commentary on Heidegger ’ s »The Origin of the Work of Art«. Dordrecht 2009.CrossRefGoogle Scholar
  11. Herrmann, Friedrich-Wilhelm von: Die zarte, aber helle Differenz. Heidegger und Stefan George. Frankfurt a. M. 1999.Google Scholar
  12. Jamme, Christoph: ›Dem Dichten vor-denken‹. Aspekte von Heideggers ›Zwiesprache‹ mit Hölderlin im Kontext seiner Kunstphilosophie. In: Zeitschrift für philosophische Forschung 38 (1984), 191–218.Google Scholar
  13. Ders.: Die Rettung der Dinge–Heidegger und Rilke. In: Philosophisches Jahrbuch (1985), 408–415.Google Scholar
  14. Kockelmans, Joseph J.: Heidegger on Art and Art Works. Dordrecht 1985.CrossRefGoogle Scholar
  15. Seubold, Günter: Das Ende der Kunst und der Paradigmenwechsel in der Ästhetik. Philosophische Untersuchungen zu Adorno, Heidegger und Gehlen in systematischer Absicht. Freiburg/München 1997.Google Scholar
  16. Spanos, William V. (Hg.): Martin Heidegger and the Question of Literature. Bloomington/London 1979.Google Scholar
  17. Thomson, Iain D.: Heidegger, Art, and Postmodernity. New York 2011.CrossRefGoogle Scholar
  18. Trawny, Peter: Heidegger und Hölderlin oder der europäische Morgen. Würzburg 2004.Google Scholar
  19. Weimar, Klaus/Jermann, Christoph: »Zwiesprache« oder Literaturwissenschaft? In: Neue Hefte für Philosophie 23 (1984), 113–157.Google Scholar

23. Verhältnis zur Antike

  1. Jacobs, David C. (Hg.): The Pre-Socratics after Heidegger. Albany 1999.Google Scholar
  2. MacNeill, William: The Glance of the Eye. Heidegger, Aristotle, and the Ends of Theory. Albany 1999.Google Scholar
  3. Marten, Rainer: Heidegger and the Greeks. In: Tom Rockmore/Joseph Margolis (Hg.): The Heidegger Case on Philosophy and Politics. Philadelphia 1992, 167–187 (dt. Fassung: Heidegger und die Griechen. In: Concordia 23 (1993), 34–50).Google Scholar
  4. Most, Glenn W.: Heideggers Griechen. In: Merkur 56 (2002), 113–123.Google Scholar
  5. Sommer, Christian: Heidegger–Aristote–Luther. Les sources aristotéliciennes et néo-testamentaires d ’ Être et Temps. Paris 2005.Google Scholar
  6. Theunissen, Michael: Heideggers Antike. In: Bernd Seidensticker/Martin Vöhler (Hg.): Urgeschichten der Moderne. Die Antike im 20. Jahrhundert. Stuttgart/Weimar 2001, 83–97.Google Scholar
  7. Volpi, Franco: Heidegger e Aristotele. Padua 1984.Google Scholar
  8. Ders.: »Sein und Zeit«: Homologien zur »Nikomachischen Ethik«. In: Philosophisches Jahrbuch 96 (1989), 225–240.Google Scholar

24. Kritik der Metaphysik und Verhältnis zur Tradition

  1. Bucher, Alexius Jakob: Metaphysikkritik als Begriffsproble-matik auf dem Denkweg Martin Heideggers. Bonn 1970.Google Scholar
  2. Derrida, Jacques: Marges de la philosophie. Paris 1972 (dt. Randgänge der Philosophie. Wien 1988).Google Scholar
  3. Ders.: L ’ écriture et la différence. Paris 1967 (dt. Die Schrift und die Differenz. Frankfurt a. M. 1985).Google Scholar
  4. Frischmann, Bärbel (Hg.): Sprache–Dichtung–Philosophie. Heidegger und der Deutsche Idealismus. Freiburg 2010.Google Scholar
  5. Gawoll, Hans-Jürgen: Nihilismus und Metaphysik. Entwicklungsgeschichtliche Untersuchung vom deutschen Idealismus bis zu Heidegger. Stuttgart 1989.Google Scholar
  6. Graeser, Andreas: Philosophie in »Sein und Zeit«. Kritische Erwägungen. Sankt Augustin 1994.Google Scholar
  7. Janicaud, Dominique/Mattéi, Jean-François: La métaphysique à la limite. Paris 1983.Google Scholar
  8. MacCumber, John: Metaphysics and Oppression. Heidegger ’ s Challenge to Western Philosophy. Bloomington 1999.Google Scholar
  9. Marx, Werner: Heidegger und die Tradition. Stuttgart 1961.Google Scholar
  10. Patt, Walter: Formen des Anti-Platonismus bei Kant, Nietz-sche und Heidegger. Frankfurt a. M. 1997.Google Scholar
  11. Pippin, Robert B.: Heideggerean Postmodernism and Metaphysical Politics. In: European Journal of Philosophy 4 (1996), 17–37 (gekürzt in: Ders.: Idealism as Modernism. Cambridge u. a. 1997, 395–414).CrossRefGoogle Scholar
  12. Schulz, Walter: Über den philosophiegeschichtlichen Ort Martin Heideggers [1953–54]. In: Otto Pöggeler (Hg.): Heidegger. Perspektiven zur Deutung seines Werkes [1969]. Königstein 1984, 95–139.Google Scholar
  13. Severino, Emmanuele: Heidegger e la metafisica [1950]. Milano 1994.Google Scholar
  14. Thompson, Iain D.: Heidegger on Ontotheology. Technology and the Politics of Education. Cambridge/New York 2005.CrossRefGoogle Scholar
  15. Voßkühler, Friedrich: Der Idealismus als Metaphysik der Moderne. Studien zur Selbstreflexion und Aufhebung der Metaphysik bei Hölderlin, Hegel, Schelling, Marx und Heidegger. Würzburg 1996.Google Scholar

25. Auseinandersetzung mit Erkenntnistheorie und ›theoretischer‹ Philosophie

  1. Gethmann, Carl Friedrich: Dasein: Erkennen und Handeln. Heidegger im phänomenologischen Kontext. Berlin/New York 1993.Google Scholar
  2. Guignon, Charles: Heidegger and the Problem of Knowledge. Indianapolis 1983.Google Scholar
  3. Okrent, Marc: Heidegger’s Pragmatism. Ithaca 1988.Google Scholar
  4. Olafson, Frederick A.: Heidegger and the Philosophy of Mind. New Haven 1987.Google Scholar
  5. Prauss, Gerold: Erkennen und Handeln in Heideggers ›Sein und Zeit‹. Freiburg/München 1977.Google Scholar
  6. Richardson, John: Existential Epistemology. A Heideggerian Critique of the Cartesian Project. Oxford 1986.Google Scholar
  7. Tugendhat, Ernst: Der Wahrheitsbegriff bei Husserl und Heidegger. Berlin 1967.CrossRefGoogle Scholar
  8. Bartels, Martin: Selbstbewußtsein und Unbewußtes. Studien zu Freud und Heidegger. Berlin/New York 1976.CrossRefGoogle Scholar
  9. Guignon, Charles B.: Heidegger ’ s ›Authenticity‹ Revisited. In: Review of Metaphysics 38 (1984), 321–339.Google Scholar
  10. Haugeland, John: Heidegger on Being a Person. In: Nôus 16 (1982), 6–26.Google Scholar
  11. Herrmann, Friedrich-Wilhelm von: Subjekt und Dasein [1974]. Frankfurt a. M. 21985.Google Scholar
  12. Tugendhat, Ernst: Selbstbewußtsein und Selbstbestimmung. Sprachanalytische Interpretationen. Frankfurt a. M. 1979.Google Scholar
  13. Zimmerman, Michael E.: The Eclipse of the Self. The Development of Heidegger ’ s Concept of Authenticity. Athens/London 1981.Google Scholar
  14. Žižek, Slavoj: Die Tücke des Subjekts [1999]. Frankfurt a. M. 2001.Google Scholar

27. Ethik, Sozialphilosophie und politische Theorie

  1. Agamben, Giorgio: Homo sacer: Il potere sovrano e la nuda vita. Torino 1995 (dt. Homo sacer. Die souveräne Macht und das nackte Leben. Frankfurt a. M. 2002).Google Scholar
  2. Gethmann-Siefert, Annemarie/Pöggeler, Otto (Hg.): Heidegger und die praktische Philosophie. Frankfurt a. M. 1988.Google Scholar
  3. Janicaud, Dominique: Reconstructing the Political. In: Graduate Faculty Philosophy Journal 14/2–15/1 (1991), 137–151.CrossRefGoogle Scholar
  4. Lacoue-Labarthe, Philippe: La fiction du politique. Paris 1987 (dt. Die Fiktion des Politischen. Heidegger, die Kunst und die Politik. Stuttgart 1990).Google Scholar
  5. Lewis, Michael: Heidegger and the Place of Ethics. London/ New York 2005.Google Scholar
  6. Marx, Werner: Gibt es auf Erden ein Maß? Grundbestim-mungen einer nichtmetaphysischen Ethik. Hamburg 1983.Google Scholar
  7. Olafson, Frederick A.: Heidegger and the Ground of Ethics. A Study of Mitsein. Cambridge u. a. 1998.CrossRefGoogle Scholar
  8. Schmid, Hans Bernhard: Wir-Intentionalität. Kritik des ontologischen Individualismus und Rekonstruktion der Gemeinschaft. Freiburg 2005.Google Scholar
  9. Schürmann, Rainer: Le principe d ’ anarchie. Heidegger et la question de l ’ agir. Paris 1982 (geänderte Übers. Heidegger on Being and Acting. From Principles to Anarchy. Bloomington/Indianapolis 1986).Google Scholar
  10. Schwan, Alexander: Die politische Philosophie im Denken Heideggers [1965]. Opladen 1989.Google Scholar
  11. Scott, Charles E.: The Question of Ethics. Nietzsche, Foucault, Heidegger. Bloomington 1990.Google Scholar
  12. Sörensen, Paul/Münch, Nikolai (Hg.): Politische Theorie und das Denken Martin Heideggers. Bielefeld 2013.CrossRefGoogle Scholar
  13. Theunissen, Michael: Der Andere. Studien zur Sozialontolo-gie der Gegenwart. Berlin 1965.Google Scholar
  14. Villa, Dana: Arendt and Heidegger. The Fate of the Political. Princeton 1996.Google Scholar
  15. Vogel, Lawrence: The Fragile »We«. Ethical Implications of Heidegger ’ s »Being and Time«. Evanston 1994.Google Scholar
  16. Weiß, Johannes (Hg.): Die Jemeinigkeit des Mitseins. Die Daseinsanalytik Martin Heideggers und die Kritik der soziologischen Vernunft. Konstanz 2001.Google Scholar

28. Verhältnis zur Theologie und zur christlichen Tradition

  1. Caputo, John: The Mystical Element in Heidegger ’ s Thought. Athens 1978.Google Scholar
  2. Gethmann-Siefert, Annemarie: Das Verhältnis von Philosophie und Theologie im Denken Martin Heideggers. Freiburg/München 1974.Google Scholar
  3. Helting, Holger: Heidegger und Meister Eckehart. Vorberei-tende Überlegungen zu ihrem Gottesdenken. Berlin 1997.Google Scholar
  4. Jäger, Alfred: Gott. Nochmals Martin Heidegger. Tübingen 1978.Google Scholar
  5. Jung, Matthias: Das Denken des Seins und der Glaube an Gott. Zum Verhältnis von Philosophie und Theologie bei Martin Heidegger. Würzburg 1990.Google Scholar
  6. Kearney, Richard/O’Leary, Joseph Stephen (Hg.): Heidegger et la question de Dieu. Paris 1980.Google Scholar
  7. Lotz, Johannes B.: Martin Heidegger und Thomas von Aquin. Mensch–Zeit–Sein. Stuttgart 2000.Google Scholar
  8. Marion, Jean-Luc: Dieu sans l ’ être. Paris 1991.Google Scholar
  9. Noller, Gerhard (Hg.): Heidegger und die Theologie. Beginn und Fortgang der Diskussion. München 1967.Google Scholar
  10. Pöggeler, Otto: Heidegger und Bultmann. Philosophie und Theologie. In: Markus Happel (Hg.): Heidegger–neu gelesen. Würzburg 1997, 41–53.Google Scholar
  11. Schaeffler, Richard: Frömmigkeit des Denkens? Martin Hei- degger und die katholische Theologie. Darmstadt 1978.Google Scholar

29. Philosophischer Kontext in Deutschland

  1. Bollnow, Otto Friedrich: Existenzphilosophie. Stuttgart 1955.Google Scholar
  2. Dallmayr, Fred R.: The Other Heidegger. Ithaca 1993.Google Scholar
  3. Friedman, Michael: Carnap–Cassirer–Heidegger. Geteilte Wege. Frankfurt a. M. 2004.Google Scholar
  4. Kittsteiner, Heinz-Dieter: Mit Marx für Heidegger–Mit Heidegger für Marx. München 2004.Google Scholar
  5. Mörchen, Hermann: Adorno und Heidegger. Untersuchung einer philosophischen Kommunikationsverweigerung. Stuttgart 1981.Google Scholar
  6. Müller, Max: Existenzphilosophie [1949]. Freiburg/München 1986.Google Scholar
  7. Pöggeler, Otto: Heidegger in seiner Zeit. München 1999.Google Scholar
  8. Schnädelbach, Herbert: Philosophie in Deutschland 1931–1933. Frankfurt a. M. 1983.Google Scholar
  9. van Reijen, Willem: Der Schwarzwald und Paris. Heidegger und Benjamin. München 1998.Google Scholar

30. Wirkung in Frankreich

  1. Beaufret, Jean: Dialogue avec Heidegger. Bd. 1–4. Paris 1973–1985.Google Scholar
  2. Descombes, Vincent: Das Selbe und das Andere. Fünfund-vierzig Jahre Philosophie in Frankreich 1933–1978. Frankfurt a. M. 1981.Google Scholar
  3. Janicaud, Dominique: Heidegger en France. Bd. I: Récit; Bd. II: Entretiens. Paris 2001.Google Scholar
  4. Rockmore, Tom: Heidegger and French Philosophy. Humanism, Antihumanism, and Being. London/New York 1995 (dt. Heidegger und die französische Philosophie. Lüneburg 2000).Google Scholar
  5. Waldenfels, Bernhard: Phänomenologie in Frankreich. Frankfurt a. M. 1983.Google Scholar
  6. Welsch, Wolfgang: Unsere postmoderne Moderne. Weinheim 1987.Google Scholar

31. Wirkung im englischen Sprachraum

  1. Rorty, Richard: Essays on Heidegger and Others. Cambridge 1991.CrossRefGoogle Scholar
  2. Sallis, John (Hg.): Radical Phenomenology. Essays in Honor of Martin Heidegger. Atlantic Highlands 1978.Google Scholar
  3. Silverman, Hugh/Sallis, John/Seebohm, Thomas M. (Hg.): Continental Philosophy in America. Pittsburgh 1983.Google Scholar
  4. Woessner, Martin: Heidegger in America. Cambridge 2011.Google Scholar

32. Interdisziplinäre Aspekte

  1. Faulconer, James E./Wrathall, Mark (Hg.): Appropriating Heidegger. Cambridge 2000.CrossRefGoogle Scholar
  2. Hempel, Hans-Peter: Natur und Geschichte. Der Jahrhundertdialog zwischen Heidegger und Heisenberg. Frankfurt a. M. 1990.Google Scholar
  3. Kittler, Friedrich: Eine Kulturgeschichte der Kulturwissenschaft. München 2000.Google Scholar
  4. Leidlmair, Karl: Künstliche Intelligenz und Heidegger. Über den Zwiespalt von Natur und Geist. München 1991.Google Scholar
  5. Winograd, Terry/Flores, Fernando: Erkenntnis Maschinen Verstehen [1986]. Berlin 1989.Google Scholar

33. Editorische Fragen

  1. Herrmann, Friedrich-Wilhelm von: Die Edition der Vorlesungen Heideggers in seiner Gesamtausgabe letzter Hand. In: Freiburger Universitätsblätter 78 (1982), 65–102.Google Scholar
  2. Kisiel, Theodore: Heidegger ’ s Gesamtausgabe. An International Scandal of Scholarship. In: Philosophy Today 39/1 (1995), 3–15.CrossRefGoogle Scholar
  3. Ders.: Edition und Übersetzung. Unterwegs von Tatsachen zu Gedanken, von Werken zu Wegen. In: Dietrich Papenfuss/Otto Pöggeler (Hg.): Zur philosophischen Aktualität Heideggers, Bd. 3. Frankfurt a. M. 1992, 89–107.Google Scholar
  4. Sheehan, Thomas: Caveat lector. The New Heidegger. In: The New York Review of Books, 4.12. 1980, 39–41.Google Scholar

Literatur

  1. Arendt, Hannah: Martin Heidegger ist achtzig Jahre alt [1969]. In: Dies.: Menschen in finsteren Zeiten. München/ Zürich 1989, 172–184.Google Scholar
  2. Austin, John L.: ›Falls‹ und ›Können‹ [1956]. In: Ders.: Gesammelte Philosophische Aufsätze. Hg. Joachim Schulte. Stuttgart 1986, 269–304.Google Scholar
  3. Donaggio, Enrico: Una sobria inquietudine. Karl Löwith e la filosofia. Mailand 2004.Google Scholar
  4. Foucault, Michel: Qu ’ est-ce que les Lumières? [1984]. In: Ders.: Dits et écrits. Hg. Daniel Defert/ François Ewald. Paris 1994, Bd. IV, 679–688.Google Scholar
  5. Gadamer, Hans-Georg: Selbstdarstellung [1977]. In: Ders.: Gesammelte Werke. Tübingen 1999, Bd. 2, 479–508.Google Scholar
  6. Ders.: Dekonstruktion und Hermeneutik [1988]. In: Ders.: Gesam-melte Werke. Tübingen 1999, Bd. 10, 138–147.Google Scholar
  7. Ders.: Erfahrung des Ursprünglichen. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23.9.1989 (Bilder und Zeiten I/II).Google Scholar
  8. Heidegger, Martin/Bauch, Kurt: Briefwechsel 1932–1975. Hg. Almuth Heidegger. Freiburg/München 2010.Google Scholar
  9. Ingold, Felix Philipp: Der große Bruch. Rußland im Epochenjahr 1913. Kultur–Gesellschaft - Politik. München 2000.Google Scholar
  10. Janicaud, Dominique: Heidegger en France. Bd. I: Récit; Bd. II: Entretiens. Paris 2001.Google Scholar
  11. Löwith, Karl: Mein Leben in Deutschland vor und nach 1933. Ein Bericht [1940]. Stuttgart 1986.Google Scholar
  12. Marten, Rainer: Heidegger lesen. München 1991.Google Scholar
  13. Strauss, Leo: Kurt Riezler [1956]. In: Ders.: What is Political Philosophy? Chicago/London 1988, 233–260.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität St. GallenDeutschland

Personalised recommendations