Advertisement

Celan Handbuch pp 220-239 | Cite as

Briefe

  • Barbara Wiedemann

Zusammenfassung

C. war ein großer Briefschreiber. Auch wenn noch nicht alle Teile seiner Korrespondenz publiziert sind, geben die bisher vorliegenden Briefwechsel und verstreut publizierten Briefe durchaus einen Einblick in den Charakter seiner Korrespondenzen: Allgemein kann gelten, dass sich C. in seinen deutschen, französischen und rumänischen Briefwechseln als großer, nuancenreicher Prosaist vorstellt. Einzelne Briefe haben einen gewissen literarischen Anspruch, andere sind tatsächlich als ›offene Briefe‹ geschrieben (an Andersch, Mikrolithen 153–162, an Blöcker, Mikrolithen, 110f.) und z. T. auch mit C.s Einverständnis veröffentlicht worden: Wenn man nicht die ›Antworten‹ für Flinker und den Spiegel (→ III 2.2.) dazu nehmen will (»Sie haben die Freundlichkeit, mich […] zu fragen« (an Flinker 1958), »Sie fragen […]« (an Flinker 1961)), sind darunter zu fassen ein datierter Brief an Hans Bender, der mit seinem Titel an Hofmannsthals ›Chandos-Brief‹ erinnert, der Brief an eine Bremer Schulklasse (Mikrolithen, 194f.) und der — wohl vom Empfänger Robert Neumann — mit Die Wahrheit, die Laubfrösche, die Schriftsteller und die Klapperstörche überschriebene Brief (Mikrolithen, 216).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

Weitere Briefe (nach Briefempfängern)

  1. [Aichinger, Ilse]
    Barbara Wiedemann: »…weil der Anlaß benutzt wurde«. Ilse Aichinger an Paul Celan — ein Brief und ein Entwurf (Edition und Kommentar), in: Berliner Hefte zur Geschichte des literarischen Lebens 9 (2010), 69–78.Google Scholar
  2. [Arendt, Erich]
    Wolfgang Emmerich: Erich Arendt — Paul Celan. Korrespondenzen und Differenzen, in: CJb 6 (1995), 181–206.Google Scholar
  3. [Bender, Hans]
    Briefe an Hans Bender. Hg. v. Volker Neuhaus unter redaktioneller Mitarbeit v. Ute Heimbüchel. München 1981.Google Scholar
  4. [Bermann Fischer, Gottfried u. Brigitte]
    Gottfried und Brigitte Bermann Fischer: Briefwechsel mit Autoren. Hg. v. Reiner Stach unter re daktioneller Mitarbeit v. Karin Schlapp, mit einer Einführung v. Bernhard Zeller. Frankfurt/M. 1990.Google Scholar
  5. [Bobrowski, Johannes]
    Bernhard Haufe: Johannes Bobroswki, »Alles auf Hoffnung«, in: Jahrbuch der Deutschen Schillergesellschaft 37 (1993), 492–498.Google Scholar
  6. [Bobrowski, Johannes]
    Reinhard Tgahrt: Johannes Bobrowski oder Landschaft mit Leuten. Eine Ausstellung des Deutschen Literaturarchivs im Schiller-Nationalmuseum. Marbach/N. 1993, bes. 422–432.Google Scholar
  7. [Botond, Anneliese (Insel Verlag)]
    Peter Goßens: Paul Celans Ungaretti-Übersetzung. Edition und Kommentar. Heidelberg 2000, 339– 344.Google Scholar
  8. [Bremer Literaturpreis]
    Der Bremer Literaturpreis 1954–1987. Reden der Preisträger und andere Texte. Hg. v. Wolfgang Emmerich. Bremerhaven 1988, 72.Google Scholar
  9. [Caetani, Marguerite]
    Massimo Pizzingrilli: »Votre aide qui est/m’ est si précieuse«. Paul Celans Mitarbeit an der Zeitschrift ›Botteghe Oscure‹ und sein Briefwechsel mit Marguerite Caetani, in: CJb 9 (2003/2005), 7–26.Google Scholar
  10. [Cassian, Nina]
    George Guţu: Die Lyrik Paul Celans und der geistige Raum Rumäniens, Bukarest 1990, 251–253.Google Scholar
  11. [Chiva, Isac]
    Isac Chiva: Lettres inédites de Paul Celan, in: Les Cahiers du Judaïsme 9 (2001), 132–135.Google Scholar
  12. [Csokor, Franz Theodor]
    Gottfried und Brigitte Bermann Fischer: Briefwechsel mit Autoren. Hg. v. Reiner Stach unter redaktioneller Mitarbeit v. Karin Schlapp, mit einer Einführung v. Bernhard Zeller. Frankfurt/M. 1990, 647 [31. 1. 1964 ].Google Scholar
  13. [Dedecius, Karl]
    Maria Piotrowska, Tadeusz Szczerbowski: Z problemów przekładu i stosunków międ- zyjęzykowych, pod redakcją III, Krakau 2006, 152–157 [31. 1. 1960 ].Google Scholar
  14. [Dischner 1996]
    Paul Celan an Gisela Dischner, Briefe aus den Jahren 1965–1970. Hg. v. Jens Runkehl u. Torsten Siever (Privatdruck).Google Scholar
  15. [Drozdowski, Georg]
    Arno Barnert: Paul Celans »Tennisplatz- bzw. Zaungast-Erlebnisse« in Czernowitz und sein Briefwechsel mit Georg Drozdowski. Erstveröffentlichung, in: Text. Kritische Beiträge 10 (2005), 45–72.Google Scholar
  16. [Eisenreich, Britta u. Herbert]
    Brigitta Eisenreich: Celans Kreidestern. Ein Bericht. Mit Briefen und anderen unveröffentlichten Dokumenten. Unter Mitwirkung v. Bertrand Badiou. Berlin 2010, 192–228.Google Scholar
  17. [Federmann, Reinhard]
    Reinhard Federmann: In memoriam Paul Celan — Briefe, in: Die Pestsäule, 1 (1972), 17–21.Google Scholar
  18. [Ficker, Ludwig von]
    Ludwig von Ficker: Briefwechsel. Bd. 4: 1940–1967. Hg. v. Martin Alber, Walter Methlagl, Anton Unterkircher, Franz Seyr, Ignaz Zangerle. Innsbruck 1996.Google Scholar
  19. [Fuchs, Günther Bruno/Stomps, V.O.]
    Arno Barnert: Mit fremdem Wort. Poetisches Zitieren bei Paul Celan, Frankfurt/M. 2007, 375–384.Google Scholar
  20. [Gastl, Julie/Schaal, Gudrun]
    Barbara Wiedemann: Paul Celan und die Buchhandlung Gastl in Tübingen, in: Kurzer Aufenthalt. Streifzüge durch literarische Orte. Hg. v. Ute Harbusch, Gregor Witkop. Göttingen 2007, 327– 331.Google Scholar
  21. [Grass, Günter]
    Arno Barnert: Eine ›herzgraue‹ Freundschaft. Der Briefwechsel zwischen Paul Celan und Günter Grass, in: Text. Kritische Beiträge 9 (2004), 65–127.Google Scholar
  22. [Habe, Hans]
    Arno Barnert: Gegen das »Wiederaufleben jenes sich ›liberal‹ gebenden Antisemitismus«. Der Briefwechsel zwischen Paul Celan und Hans Habe, in: Text. Kritische Beiträge 8 (2003), 63–88.Google Scholar
  23. [Heidegger, Martin]
    Hadrien France-Lanord: Paul Celan et Heidegger. Le sens d’ un dialogue. Paris 2004.Google Scholar
  24. [Hildesheimer, Wolfgang]
    Wolfgang Hildesheimer: Briefe. Hg. v. Silvia Hildesheimer, Dietmar Pleyer. Frankfurt/M. 1999.Google Scholar
  25. [Höllerer, Helmut]
    Mich freuen solche Bitterkeiten und Härten«. Die Beziehung zu Paul Celan, in: Elefantenrunde. Walter Höllerer und die Erfindung des Literaturbetriebs. Hg. v. Helmut Böttiger unter Mitarbeit v. Lutz Dittrich. Berlin 2005, 43–51.Google Scholar
  26. [Huchel, Peter]
    Peter Huchel: Wie soll man Gedichte schreiben. Briefe 1925–1977. Hg. v. Hub Nijssen. Frankfurt/M. 2000.Google Scholar
  27. [Hübner, Johannes]
    Korrespondenz (1958–1970), in: Herzattacke 11 (2005) 53–97.Google Scholar
  28. [Hübner, Johannes]
    Arno Barnert, Hans-Michael Speier: »Hier kommen zehn Gedichte«. Paul Celans Gedichtzyklus in den Berliner ›Speichen’70‹ und sein Briefwechsel mit Johannes Hübner, in: CJb 9 (2003/2005), 27–49.Google Scholar
  29. [Jens, Walter]
    Deutsche Literatur heute. Eine Ausstellung 1968, Kuratorium Unteilbares Deutschland. 1970, 86 [21. 3. 1959 ].Google Scholar
  30. [Jünger, Ernst]
    Im Haus der Briefe. Autoren schreiben Ernst Jünger. 1945– 1991. Hg. v. Detlev Schöttker, Anja S. Hübner. Marbacher Schriften NF 8. Göttingen 2010, 49f. [11.6.1951].Google Scholar
  31. [Leep, Jürgen]
    Uwe Eckardt: Paul Celan (1920–1970) und der Wuppertaler Bund, in: Geschichte im Wuppertal 1995. Neustadt a. d. Aisch, 90–100.Google Scholar
  32. [Leiser, Erwin]
    Erwin Leiser: Leben nach dem Überleben. Dem Holo-kaust entronnen — Begegnungen und Schicksal. Königstein 1982, 75f.Google Scholar
  33. [Leonhard, Kurt]
    Barbara Wiedemann: Franco, forte am neunten neunten neuntausend neunhundert neunund neunz ig. Kurt Leonhard und Paul Celan übersetzen gemeinsam Henri Michaux. Warmbronn 2010.Google Scholar
  34. [Margul-Sperber, Alfred]
    Petre Solomon: Paul Celan — Dimensiunea românească. Bukarest 1987, 242–278.Google Scholar
  35. [Mandel’ štam, Nadežda]
    Paul, Celan. Materialy, issledovanija, vospominanija. Hg. v. Larisa Najdič. Bd. 1, Moskau/Jerusalem 2004 (an C. 12.7.1962, Abb.).Google Scholar
  36. [Markov, Vladimir]
    Henrik Birnbaum: Parallels and Contrasts, Traces and Echos. Same Further Remarks on Mandel’ shtam, in: Readings in Russian Modernism. Hg. v. R. Vroon, J. Mahnstad. Moskau, 1993, 38 [31. 5. 1961 ].Google Scholar
  37. [Michael, Friedrich (Insel Verlag)]
    Joachim Seng: Briefgeheimnis. Ein Brief Paul Celans an Friedrich Michael zum Jubiläum der Insel-Bücherei im Jahr 1962, in: Insel-Bücherei. Mitteilungen für Freunde, 23 (2003), 90f. [11. 3. 1961 ].Google Scholar
  38. [Mühlberger, Josef]
    Stina Stroheker: Josef Mühlberger in Eislingen. Spuren 94. Marbach/N. 2011, 8 [22. 5. 1961 ].Google Scholar
  39. [Ogris, Traute]
    Klaus Amann: Ein unbekannter Brief Paul Celans aus dem Jahr 1949 [28.9.1949], in: Sichtungen 4/5 (2001/2002), 117–128.Google Scholar
  40. [Poethen, Johannes]
    Johannes Poethen: Solang das Spiel dauert — L’ espace d’ un jeu. Acht Gedichte deutsch und französisch. Ins Französische übertragen von Jean Daive. Mit zwei Briefen von Paul Celan. Warmbronn 1998.Google Scholar
  41. [Richter, Hans Werner]
    Hans Werner Richter: Briefe. Hg. v. Sabine Cofalla. München 1997.Google Scholar
  42. [Rychner, Max]
    Max Rychner: Bei mir laufen Fäden zusammen. Literarische Aufsätze, Kritiken, Briefe. Göttingen 1998 (an C.).Google Scholar
  43. [Schmied, Wieland]
    Wieland Schmied: Paul Celan. Erinnerungen, Dokumente, Briefe. Aachen 2010.Google Scholar
  44. [Schwedhelm, Karl]
    Karl Schwedhelm: Freundschaft. Briefe und Texte, Hg. v. Bernhard Albers. Aachen 2003.Google Scholar
  45. [Silbermann, Edith u. Jakob]
    Amy-Diana Colin, Edith Silbermann: Paul Celan — Edith Silbermann. Zeugnisse einer Freundschaft. Gedichte, Briefwechsel, Erinnerungen. München 2010.Google Scholar
  46. [Solomon, Petre]
    Petre Solomon: Paul Celan — Dimensiunea românească. Bukarest 1987, 209–241.Google Scholar
  47. [Struve, Gleb]
    Briefe an Gelb Struve, in: Paul Celan. Hg. v. Werner Hamacher, Winfried Menninghaus. Suhrkamp Taschenbuch 2083. Frankfurt/M. 1988, 11–13.Google Scholar
  48. [Susman, Margarete]
    Lydia Koelle: »Aufrechte Worte«. Paul Celan — Margarete Susman, eine »Cor-Respondenz«. Briefwechsel aus den Jahren 1963–1965, in: CJb 8 (2001/2002), 7–61.Google Scholar
  49. [Torberg, Friedrich]
    Friedrich Torberg: »In diesem Sinne… «. Briefe an Freunde und Zeitgenossen. Mit einem Nachwort v. Hans Weigel. Hg. v. David Axmann, Marietta Torberg, Hans Weigel München/Wien 1981, 79–82.Google Scholar
  50. [Unseld, Siegfried (Suhrkamp Verlag)]
    F.A.Z. 28.10.2002 [6.4.1959].Google Scholar
  51. [Unseld, Siegfried (Suhrkamp Verlag)]
    Siegfried Unseld zum Gedenken. Privatdruck. Frankfurt/M. 8.10.2003 [6. 1. 1967 ].Google Scholar
  52. [Unseld, Siegfried (Suhrkamp Verlag)]
    Geschichte des Suhrkamp Verlages. 1. Juli 1950 bis 30. Juli 1990. Hg. v. Unseld, Siegfried. Frankfurt/M. 1990, 82 [8.8.1969].Google Scholar
  53. [Walter, Otto F.]
    Martin Zingg: Otto F. Walter und Paul Celan. Ein kleines Kapitel Verlagsgeschichte, in: Drehpunkt. Die Schweizer Literaturzeitschrift, 93 (1995), 7–15.Google Scholar
  54. [Die Wandlung (Zeitschrift)]
    Arno Barnert: Paul Celan und die Heidelberger Zeitschrift »Die Wandlung«. Erstveröffentlichung der Korrespondenz, in: Text. Kritische Beiträge 6 (2000), 111– 120.Google Scholar
  55. Bachmann, Ingeborg (1978): Werke. Bd. 4: Essays, Reden, Vermischte Schriften. Hg. v. Christine Koschel, Inge von Weidenbaum, Clemens Münster. München, Zürich.Google Scholar
  56. Bachmann, Ingeborg (2010): Kriegstagebuch. Mit Briefen von Jack Hamesh an Ingeborg Bachmann. Hg. v. Hans Höller. Frankfurt/M.Google Scholar
  57. Bezzel-Dischner, Gisela (1970): Poetik des modernen Gedichts. Zur Lyrik von Nelly Sachs. Bad Homburg u. a.Google Scholar
  58. Demus, Klaus (2011): Gespräch über Paul Celan (mit Anja S. Hübner, Detlev Schöttker), in: Sinn und Form, 474–481.Google Scholar
  59. Grass, Günter (2002): Das Rundschreiben der Claire Goll. Entwurf einer Satire zu Claire Golls Plagiatvorwurf gegenüber Paul Celan. Hg. v. Barbara Wiedemann. Westervoort.Google Scholar
  60. Heim, Uta-Maria (1993): Die Kakerlakenstadt. Mit einem Nachwort v. Helmut Böttiger. Reinbek bei Hamburg.Google Scholar
  61. Kaschnitz, Marie Luise (2000): Tagebücher aus den Jahren 1936–1966. Hg. v. Christian Büttrich, Marianne Büttrich u. Iris Schnebel-Kaschnitz. Bd. 1. Frankfurt/M.Google Scholar
  62. Lenz, Hermann (1983): Ein Fremdling. Roman. Frankfurt/M.Google Scholar
  63. Sachs, Nelly (1965): Um Mitternacht, in: Lyrik aus dieser Zeit. 3. Folge. Hg. v. Wolfgang Weyrauch, Johannes Poethen. München u. a., 81.Google Scholar
  64. Shmueli, Ilana (1995): »Denk dir«. Paul Celan in Jerusalem, in: Jüdischer Almanach, 9–48.Google Scholar
  65. Dies. (2000): »Sag, daß Jerusalem ist«. Über Paul Celan: Oktober 1969–April 1970. Eggingen.Google Scholar
  66. Dies. (2005): Van tijden en plaatsen — een brief. Übersetzt von Tom Naaijkens, in: Nexus 42, 35–66.Google Scholar
  67. Böschenstein, Bernhard, Weigel, Sigrid (Hg.) (1997): Ingeborg Bachmann und Paul Celan. Poetische Korrespondenzen. Vierzehn Beiträge. Frankfurt/M.Google Scholar
  68. Bollack, Jean (1994): Paul Celan und Nelly Sachs. Geschichte eines Kampfes, in: Neue Rundschau, 120–134.Google Scholar
  69. Hahn, Ulla (2004): Du willst das Opfer sein, aber es liegt an dir, es nicht zu sein, in: F.A.Z., 30. 8. 2008.Google Scholar
  70. Fioretos, Aris (2010): Flucht und Verwandlung. Nelly Sachs, Schriftstellerin, Berlin/Stockholm. Eine Bildbiographie. Aus dem Schwedischen von Paul Berf. Berlin.Google Scholar
  71. Kaube, Jürgen (2004): Der eine und der andere Pfeil. Eine Ausstellung im Marbacher Literaturarchiv zeigt Dokumente zu Leben und Werk des Philologen Peter Szondi, in: F.A.Z., 17. 12. 2004.Google Scholar
  72. Koelle, Lydia (1993): Celans Jerusalem, in: »Der glühende Leertext«. Annäherungen an Paul Celans Dichtung. Hg. v. Otto Pöggeler, Christoph Jamme. München, 276–310.Google Scholar
  73. Dies. (1997): Celans pneumatisches Judentum. Gott-Rede und menschliche Existenz nach der Shoah. Mainz.Google Scholar
  74. König, Christoph, Isenschmid, Andreas (Hg.) (2004): Engführungen. Marbach/N., bes. 57–71.Google Scholar
  75. Pajević, Marko (2010): Zur Korrespondenz Ingeborg Bachmann/Paul Celan–›exemplarisch‹? Der lebensschriftliche Anspruch der Dichtung, in: Weimarer Beiträge 36, 519–543.Google Scholar
  76. See, Klaus von (2005): Peter Szondi und die Frankfurter Universität. Eine Recherche aus aktuellem Anlaß, in: DVjs 79, 341–356.Google Scholar
  77. Wiedemann, Barbara (2001/2002): »Die Unbekannte aus der Seine« von Claire Goll, eine ›Unbekannte‹ des Übersetzers Paul Celan?, in: CJb 8, 203–224.Google Scholar
  78. Dies. (2003): Paul Celan und Ingeborg Bachmann: Ein Dialog? In Liebesgedichten?, in: »Im Geheimnis der Begegnung«. Ingeborg Bachmann und Paul Celan. Tagung der Evangelischen Akademie Iserlohn im Institut für Kirche und Gesellschaft der EKvW. 8.–9. Mai 2002. Hg. v. Dieter Burdorf. Iserlohn, 21–43.Google Scholar
  79. Dies. (2008): »Schweig,/hol Atem bei dir, laß mir/die Toten«. Neues zum Verhältnis zwischen Paul Celan und Nelly Sachs, in: »Lichtersprache aus den Rissen«. Nelly Sachs — Werk und Wirkung. Hg. v. Ariane Huml. Göttingen, 155–180.Google Scholar
  80. Dies. (2010a): Der Gast–Paul Celan in Rolf Schroers’ Roman Jakob und die Sehnsucht, in: Die ersten Stimmen. Deutschsprachige Texte zur Shoah 1945–1963/Les premières voix. Écrits sur la Shoah en langue allemande 1945–1963. Hg. v. Ruth Vogel-Klein. Würzburg, 199–227.Google Scholar
  81. Dies. (2010b): »auch ich schreibe jetzt mit Durchschlag…«. Reflektierte Materialität im Briefwechsel zwischen Ingeborg Bachmann und Paul Celan, in: Der Brief — Ereignis & Objekt. Frankfurter Tagung. Hg. v. Waltraud Wiethölter und Anne Bohnenkamp. Frankfurt/M., 196–215.Google Scholar
  82. Dies. (2010c): »bis hierher und nicht weiter«. Ingeborg Bachmann als Lyrikerin im Zeichen Paul Celans, in: Treibhaus 6, 178–207.–Dies. ( 2012a ): Shakespeare als Kassiber. Celans Übertragung der Sonette XC und CXXXVII und sein Briefwechsel mit Rolf Schroers, in: Euphorion (im Druck).Google Scholar
  83. Dies. (2012b): »zwei, drei Worte verstecken«. Heinrich Bölls Roman Billard um halb zehn und Paul Celan, in: Zeitschrift für deutsche Philologie (im Druck).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2012

Authors and Affiliations

  • Barbara Wiedemann

There are no affiliations available

Personalised recommendations