Advertisement

Liebe

Chapter

Zusammenfassung

Auf den ersten Blick scheint Liebe das Gefühl par excellence zu sein, eine Leidenschaft, die Alltagskultur, Film und Literatur gleichermaßen bestimmt. Kaum ein anderes Gefühl wird in Medien und Alltag so viel besprochen, besungen, erwünscht, manchmal beschworen und gelegentlich auch gefürchtet. Wenn zum Beispiel davon die Rede ist, jemand ›habe Gefühle‹ für jemand anderen, so dient diese unspezifische Wendung der Bezeichnung eines ganz bestimmten Gefühls, nämlich der romantischen Liebe. Herausgehoben aus dem Spektrum der Gefühle ist die Liebe insofern, als sie ein ganzes ›Kino der Gefühle‹ in Gang setzt: Man denke an die gesamte Bandbreite von Emotionen wie Hoffnung, Enttäuschung, Verzweiflung und mitunter auch Erfüllung, welche mit Liebe verbunden sein können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Badinter, Elisabeth: Die Mutterliebe. Geschichte eines Gefühls vom 17. Jahrhundert bis heute, München 1984.Google Scholar
  2. Burkart, Günter: Lebensphasen — Liebesphasen. Vom Paar zur Ehe, zum Single und zurück?, Opladen 1997.Google Scholar
  3. Burkart, Günter: »Auf dem Weg zu einer Soziologie der Liebe«, in: Kornelia Hahn/Günter Burkart (Hg.), Liebe am Ende des 20. Jahrhunderts. Studien zur Soziologie intimer Beziehungen, Opladen 1998, 15–49.CrossRefGoogle Scholar
  4. Eichler, Klaus-Dieter (Hg.): Philosophie der Freundschaft, Leipzig 1999.Google Scholar
  5. Fellmann, Ferdinand: Das Paar. Eine erotische Rechtfertigung des Menschen, München 2005.Google Scholar
  6. Frankfurt, Harry G.: »Vom Sorgen oder: Woran uns liegt«, in: ders.: Freiheit und Selbstbestimmung, Berlin 2001, 201–231.Google Scholar
  7. Frankfurt, Harry G.: Gründe der Liebe, Frankfurt a. M. 2005.Google Scholar
  8. Fromm, Erich: Die Kunst des Liebens, Frankfurt/Berlin/Wien 1977 (EA 1956).Google Scholar
  9. Illouz, Eva: Der Konsum der Romantik. Liebe und die kulturellen Widersprüche des Kapitalismus, Frankfurt a.M. 2003.Google Scholar
  10. Kuhn, Helmut: »Liebe«. Geschichte eines Begriffs, München 1975.Google Scholar
  11. LaFollette, Hugh: Personal Relationships. Love, Identity, and Morality, Oxford 1996.Google Scholar
  12. Landweer, Hilge: »Philosophie der Freundschaft im Anschluss an Aristoteles«, in: Meike Sophia Baader/Helga Kelle/Elke Kleinau (Hg.), Bildungsgeschichten. Geschlecht, Religion und Pädagogik in der Moderne, Köln 2006, 235–254.Google Scholar
  13. Lemke, Harald: Freundschaft. Ein philosophischer Essay, Darmstadt 2000.Google Scholar
  14. Lenz, Karl: Soziologie der Zweierbeziehung. Eine Einführung, Opladen 1998.CrossRefGoogle Scholar
  15. Lenzen, Wolfgang: Liebe, Leben, Tod. Eine moralphilosophische Studie, Stuttgart 1999.Google Scholar
  16. Luhmann, Niklas: Liebe als Passion. Zur Codierung von Intimität, Frankfurt a.M. 41984.Google Scholar
  17. Mahlmann, Regina: Was verstehst du unter Liebe? Ideale und Konflikte von der Frühromantik bis heute, Darmstadt 2003.Google Scholar
  18. Métral, Marie-Odile: Die Ehe. Analyse einer Institution, Frankfurt a.M. 1981.Google Scholar
  19. Schmitz, Hermann: Die Liebe, Bonn 1993.Google Scholar
  20. Schneider, Manfred: Liebe und Betrug. Die Sprachen des Verlangens, München/Wien 1992.Google Scholar
  21. Schütze, Yvonne: Die gute Mutter. Zur Geschichte des normativen Musters ›Mutter-liebe‹, Bielefeld 21991.Google Scholar
  22. Singer, Irving: The Nature of Love. From Plato to Luther. Vol. 1, Chicago 21984.Google Scholar
  23. Singer, Irving: The Nature of Love. Courtly and Romantic. Vol. II, Chicago 1984.Google Scholar
  24. Singer, Irving: The Nature of Love. The Modern World. Vol. III, Chicago 1987.Google Scholar
  25. Scruton, Roger: Sexual Desire. A Moral Philosophy of the Erotic, New York 1986.Google Scholar
  26. Soble, Alan: The Philosophy of Sex and Love, St. Paul 1998.Google Scholar
  27. Solomon, Robert: About Love. Reinventing Romance for our Times, New York 1989.Google Scholar
  28. Stock, Konrad: Gottes wahre Liebe. Theologische Phänomenologie der Liebe, Tübingen 2000.Google Scholar
  29. Taylor, Gabriele: »Liebe«, in: Dieter Thomä (Hg.), Analytische Philosophie der Liebe, Paderborn 2000, 135–151.Google Scholar
  30. Vogt, Katja: »Freundschaft, Unparteilichkeit und Feindschaft«, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie 49 (2001) 4, 517–532.Google Scholar
  31. Wilson, John: Love between Equals. A Philosophical Study of Love and Sexual Relationship, London 1995.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2007

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations