Skip to main content

Das Verb: Valenz, Argumente und Satzstruktur

  • 4981 Accesses

Zusammenfassung

Einfache Subjekt-Prädikat-Sätze vom Typ Jochen lächelt; Helga schläft enthalten zwei Bestandteile, mit denen der Sprecher, wenn er den Satz äußert, referiert (Subjekt) und prädiziert (Prädikat). Durch Referieren und Prädizieren kommt man zur Bezeichnung von Sachverhalten, deren Bestehen behauptet, erfragt, gewünscht oder gefordert werden kann (1.2). Zur Erfassung grundlegender grammatischer Eigenschaften des Verbs beschränken wir uns im Folgenden auf die Betrachtung von Aussagesätzen. Und wir stellen uns vor, dass ein solcher Satz geäußert wird, um von dem bezeichneten Sachverhalt festzustellen oder zu behaupten, dass er zutrifft.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

eBook
USD   24.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-476-05094-6
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Hardcover Book
USD   34.99
Price excludes VAT (USA)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2020 Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Eisenberg, P. (2020). Das Verb: Valenz, Argumente und Satzstruktur. In: Grundriss der deutschen Grammatik. J.B. Metzler, Stuttgart. https://doi.org/10.1007/978-3-476-05094-6_3

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-476-05094-6_3

  • Published:

  • Publisher Name: J.B. Metzler, Stuttgart

  • Print ISBN: 978-3-476-05093-9

  • Online ISBN: 978-3-476-05094-6

  • eBook Packages: J.B. Metzler Humanities (German Language)