Advertisement

Literatur und andere Künste: Formen der Intermedialität

  • Benedikt Jeßing
  • Ralph Köhnen
Chapter

Zusammenfassung

Der Wettstreit der Künste um die Vorherrschaft ist so alt wie diese selbst und hat eine eigene Kunstgattung hervorgebracht, die seit der Renaissance als paragone bezeichnet wird. Doch gab es als Gegenreaktion zu dem ›entweder-oder‹ auch regelmäßig das Bemühen um die Synthese, um das ›und‹ der Künste: Sie scheinen besonders dann zusammenzustreben, wenn man sich gerade vorher bemüht hat, sie voneinander zu trennen. Hatte sich Lessing etwa mit seinem Laokoon-Traktat (1766) eine Abgrenzung zwischen Bildkünsten und Literatur erarbeitet, so überschritten kurze Zeit später die Romantiker die Grenzen und entwarfen Konzepte des Gesamtkunstwerks, die dann von Richard Wagner über die Avantgarden bis in die Gegenwart hinein umgesetzt worden sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Barthes, Roland: Image — Music — Text. New York 1977.Google Scholar
  2. Eco, Umberto: Einführung in die Semiotik. München 1972 (ital. 1968).Google Scholar
  3. —: Semiotik. Entwurf einer Theorie der Zeichen. München 1987 (engl. 1976).Google Scholar
  4. Eicher, Thomas (Hg.): Intermedialität. Vom Bild zum Text. Bielefeld 1994.Google Scholar
  5. Foltinek, Herbert/Leitgeb, Christoph (Hg.): Literaturwissenschaft: intermedial — interdisziplinär. Wien 2002.Google Scholar
  6. Lessing, Gotthold E.: Laokoon oder Über die Grenzen der Malerei und Poesie [1766]. Hg. von Ingrid Kreutzer. Stuttgart 1987.Google Scholar
  7. Marci-Boehncke, Gudrun/Rath, Matthias (Hg.): BildTextZeichen lesen. Intermedialität im didaktischen Diskurs. München 2006.Google Scholar
  8. Nietzsche, Friedrich: Werke in drei Bänden. Hg. von Karl Schlechta. München 1954.Google Scholar
  9. Paech, Joachim: Literatur und Film. Stuttgart/Weimar 21997.Google Scholar
  10. Rajewski, Irina: Intermedialität. Tübingen 2002.Google Scholar
  11. Walzel, Oskar: Wechselseitige Erhellung der Künste. Ein Beitrag zur Würdigung kunstgeschichtlicher Begriffe. Berlin 1917.Google Scholar
  12. Zima, Peter V. (Hg.): Literatur intermedial. Musik — Malerei — Photographie — Film. Darmstadt 1995.Google Scholar
  13. Boehm, Gottfried: »Bildbeschreibung«. In: Ders./Pfotenhauer, Helmut: Beschreibungskunst/Kunstbeschreibung. Ekphrasis von der Antike zur Gegenwart. München 1995, S. 23–40.Google Scholar
  14. Eco, Umberto: Semiotik. Entwurf einer Theorie der Zeichen. München 1987 (engl. 1976).Google Scholar
  15. Freeman, Judi: Das Wort-Bild in Dada und Surrealismus. München 1990.Google Scholar
  16. Goethe, Johann Wolfgang: Sämtliche Werke. Hg. von E. Beutler. Zürich 1950. Bd. 13: Schriften zur Kunst.Google Scholar
  17. Harms, Wolfgang (Hg.): Text und Bild, Bild und Text. Stuttgart 1990.Google Scholar
  18. Herder, Johann Gottfried: »Kritische Wälder« [1769 ff.]. In: Sämmtliche Werke, Bd. 4. Hg. von B. Suphan. Berlin 1878.Google Scholar
  19. Hoesterey, Ingeborg: Verschlungene Schriftzeichen. Intertextualität von Literatur und Kunst in der Moderne/Postmoderne. Frankfurt a.M. 1988.Google Scholar
  20. Horaz: Ars Poetica/Die Dichtkunst. Zweisprachige Ausgabe. Stuttgart 1972.Google Scholar
  21. Kranz, Gisbert (Hg.): Das Bildgedicht: Theorie, Lexikon, Bibliographie, 3 Bde. Köln/Wien 1987.Google Scholar
  22. Lessing, Gotthold Ephraim: Laokoon oder Über die Grenzen der Malerei und Poesie [1766]. Hg. von Ingrid Kreutzer. Stuttgart 1987.Google Scholar
  23. Mitchell, W.J. Thomas: »Was ist ein Bild?« In: Bildlichkeit. Internationale Beiträge zur Poetik. Hg. von Volker Bohn. Frankfurt a. M. 1990, S. 17–68.Google Scholar
  24. Ritter-Santini, Lea (Hg.): Mit den Augen geschrieben. Von gedichteten und erzählten Bildern. München/Wien 1991.Google Scholar
  25. Schöne, Albrecht/Henkel, Arthur: Emblemata: Handbuch zur Sinnbildkunst des XVI. und XVII. Jahrhunderts. Stuttgart 1967.Google Scholar
  26. Wagner, Peter (Hg.): Icons — texts — iconotexts: essays on ekphrasis and intermediality. Berlin 1996.Google Scholar
  27. Wandhoff, Haiko: Ekphrasis: Kunstbeschreibungen und virtuelle Räume in der Literatur des Mittelalters. Berlin 2003.CrossRefGoogle Scholar
  28. Weisstein, Ulrich (Hg.): Literatur und Bildende Kunst. Ein Handbuch zur Theorie und Praxis eines komparatistischen Grenzgebiets. Berlin 1992.Google Scholar
  29. Gier, Albert: »Musik in der Literatur. Einflüsse und Analogien«. In: Zima 1995, S. 61–92.Google Scholar
  30. Müller, Ulrich: »Literatur und Musik: Vertonungen von Literatur«. In: Zima 1995, S. 31–60.Google Scholar
  31. Poschardt, Ulf: DJ-Culture. Hamburg 1995.Google Scholar
  32. Scher, Steven Paul (Hg.): Literatur und Musik. Ein Handbuch zur Theorie und Praxis eines komparatistischen Grenzgebiets. Berlin 1984.Google Scholar
  33. Vratz, Christoph: Die Partitur als Wortgefüge. Sprachliches Musizieren in literarischen Texten zwischen Romantik und Gegenwart. Würzburg 2002.Google Scholar
  34. Zima, Peter V. (Hg.): Literatur intermedial. Musik — Malerei — Photographie — Film. Darmstadt 1995.Google Scholar
  35. Ascott, Roy: Gesamtdatenwerk. Konnektivität, Transformation und Transzendenz. Kunstforum Bd. 103, 1989, S. 100–109.Google Scholar
  36. Ball, Hugo: Flucht aus der Zeit. Luzern 1946.Google Scholar
  37. Finger, Anke: Das Gesamtkunstwerk der Moderne. Göttingen 2006.Google Scholar
  38. Förg, Gabriele: Unsere Wagner: Joseph Beuys, Heiner Müller, Karlheinz Stockhausen, Hans-Jürgen Syberberg. Frankfurt a.M. 1984.Google Scholar
  39. Goebel, Johannes/Clermont, Christoph: Die Tugend der Orientierungslosigkeit. Berlin 1997.Google Scholar
  40. Günther, Hans (Hg.): Gesamtkunstwerk. Zwischen Synästhesie und Mythos. Bielefeld 1994.Google Scholar
  41. Hiß, Guido: Synthetische Visionen: Theater als Gesamtkunstwerk von 1800 bis 2000. München 2005.Google Scholar
  42. Kandinsky, Wassily: Essays über Kunst und Künstler. Bern 1973.Google Scholar
  43. —/Marc, Franz (Hg.): Der blaue Reiter [1912]. München 1984.Google Scholar
  44. Nietzsche, Friedrich: Werke in drei Bänden. Hg. von Karl Schlechta. München 1954.Google Scholar
  45. Shusterman, Richard: Kunst Leben. Die Ästhetik des Pragmatismus. Frankfurt a.M. 1994.Google Scholar
  46. Simanowski, Roberto (Hg.): Literatur.digital. Formen und Wege einer neuen Literatur. München 2002.Google Scholar
  47. Szeemann, Harald (Hg.): Der Hang zum Gesamtkunstwerk. Aarau/Frankfurt a. M. 1983.Google Scholar
  48. Wagner, Richard: »Das Kunstwerk der Zukunft« [1850]. In: Sämtliche Schriften und Dichtungen, 16 Bde. Leipzig 1911, Bd. 3/4.Google Scholar
  49. Welsch, Wolfgang: Grenzgänge der Ästhetik. Stuttgart 1996.Google Scholar
  50. Wyss, Beat: Der Wille zur Kunst. Zur ästhetischen Mentalität der Moderne. Köln 1996.Google Scholar
  51. Albersmeier, Franz-Josef/Roloff, Volker (Hg.): Literaturverfilmungen. Frankfurt a.M. 1989.Google Scholar
  52. Beilenhoff, Wolfgang (Hg.): Poetika Kino: Theorie und Praxis des Films im russischen Formalismus. Frankfurt a. M. 2005.Google Scholar
  53. Benjamin, Walter: »Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit«. In: Gesammelte Schriften I, Frankfurt a.M. 1980, S. 471–508 (= GS).Google Scholar
  54. Bleicher, Joan K.: Mediengeschichte des Fernsehens. In: Schanze 2001, S. 490–518.Google Scholar
  55. Hickethier, Knut: Film- und Fernsehanalyse. Stuttgart/Weimar 42007.CrossRefGoogle Scholar
  56. Jacobsen, Wolfgang/Kaes, Anton/Prinzler, Hans Helmut: Geschichte des deutschen Films. Stuttgart/Weimar 22003.Google Scholar
  57. Kafka, Franz: Gespräche mit Franz Kafka. Aufzeichnungen und Erinnerungen von Gustav Janouch. Frankfurt a.M./Hamburg 1961.Google Scholar
  58. Kessler, Frank (Hg.): Theorien zum frühen Kino. Frankfurt a.M. 2003.Google Scholar
  59. Lexikon Literaturverfilmungen. Zusammengest. von Klaus M. Schmidt und Ingrid Schmidt. Stuttgart/Weimar 22001.Google Scholar
  60. Paech, Joachim (Hg.): Film, Fernsehen, Video und die Künste. Strategien der Intermedialität. Stuttgart 1994.Google Scholar
  61. —: Literatur und Film. Stuttgart/Weimar 21997.Google Scholar
  62. Paech, Anne/Paech, Joachim: Menschen im Kino. Film und Literatur erzählen. Stuttgart 2000.Google Scholar
  63. Pinthus, Kurt (Hg.): Kinobuch [1913]. Nachdruck Frankfurt a.M. 1983.Google Scholar
  64. Schanze, Helmut (Hg.): Handbuch der Mediengeschichte. Stuttgart 2001.Google Scholar
  65. —: (Hg.): Metzler Lexikon Medientheorie/Medienwissenschaft. Stuttgart/Weimar 2002.Google Scholar
  66. Schneider, Irmela: Der verwandelte Text. Wege zu einer Theorie der Literaturverfilmung. Tübingen 1981.Google Scholar
  67. Segeberg, Harro (Hg.): Die Mobilisierung des Sehens. Zur Vor- und Frühgeschichte des Films in Literatur und Kunst. 1996.Google Scholar
  68. Bolik, Sibylle: Das Hörspiel in der DDR: Themen und Tendenzen. Frankfurt a.M. u.a. 1994.Google Scholar
  69. Brecht, Bertolt: Der Rundfunk als Kommunikationsapparat. Rede über die Funktion des Hörfunks [1932]. Große kommentierte Berliner und Frankfurter Ausgabe. Hg. von Werner Hecht u.a. Frankfurt a.M. 1992, Bd. 21, S. 552–557.Google Scholar
  70. Flesch, Hans: Hörspiel, Film, Schallplatte [1931]. In: Kümmel/Löffler 2002, S. 473–477.Google Scholar
  71. Hagen, Wolfgang: Das Radio. Zur Geschichte und Theorie des frühen Hörfunks — Deutschland, USA. München 2005.Google Scholar
  72. Kittler, Friedrich A.: Grammophon Film Typewriter. München 1986.Google Scholar
  73. Kümmel, Albert/Löffler, Petra (Hg.): Medientheorie 1888–1933. Texte und Kommentare. Frankfurt a.M. 2002.Google Scholar
  74. Lersch, Edgar: »Mediengeschichte des Hörfunks«. In: Handbuch der Mediengeschichte. Hg. von Helmut Schanze. Stuttgart 2001, S. 455–489.Google Scholar
  75. McLuhan, Marshall: »Radio«. In: Die magischen Kanäle [1964]. Dresden/Basel 1995, S. 450–465.Google Scholar
  76. Würffel, Stephan Bodo: Das deutsche Hörspiel. Stuttgart 1978.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2007

Authors and Affiliations

  • Benedikt Jeßing
  • Ralph Köhnen

There are no affiliations available

Personalised recommendations