Advertisement

Die sechziger Jahre: Umbrüche

Chapter
  • 127 Downloads

Zusammenfassung

Das Jahr 1960 markiert keine literarische Epochengrenze. Zwar gibt es deutliche Anzeichen dafür, dass eine seit 1930 andauernde Literaturperiode in einen Umbruch gerät; aber von einer signifikanten Zäsur kann 1960 noch keine Rede sein. Vielmehr vollzieht sich die literarische Evolution zunächst jenseits aller spektakulären Einschnitte. Nicht die Lyrik, sondern der Roman ist das erste Paradigma einer epochalen Veränderung, indem er seine Rolle als literarische ›Leitgattung‹ 1959 noch einmal vollauf bestätigt: mit dem gleichzeitigen Erscheinen von Uwe Johnsons Mutmaßungen über Jakob, Günter Grass’ Blechtrommel und Heinrich Bölls Billard um halbzehn.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

Zitierte Anthologien und Sammlungen

  1. Bender, Hans/Krüger, Michael (Hg.): Was alles hat Platz in einem Gedicht? München 1977.Google Scholar
  2. Bender, Hans (Hg.): Widerspiel. Deutsche Lyrik seit 1945. München 1962.Google Scholar
  3. Bingel, Horst (Hg.): Zeitgedichte. Deutsche politische Lyrik seit 1945. München 1963.Google Scholar
  4. Brunner, Frank u.a. (Hg.): Wir Kinder von Marx und Coca Cola. Gedichte der Nachgeborenen. Wuppertal 1971.Google Scholar
  5. Drews, Jörg (Hg.): Das bleibt. Deutsche Gedichte 1945–1995. Leipzig 1995.Google Scholar
  6. Endler, Adolf/Mickel, Karl (Hg.): In diesem besseren Land. Gedichte der Deutschen Demokratischen Republik seit 1945. Halle 1966.Google Scholar
  7. Matthaei, Renate (Hg.): Grenzverschiebung. Neue Tendenzen in der deutschen Literatur der 60er Jahre. Köln/Berlin 1970.Google Scholar
  8. Rühm, Gerhard (Hg.): Die Wiener Gruppe. Achleitner, Artmann, Bayer, Rühm, Wiener. Texte, Gemeinschaftsarbeiten, Aktionen. Reinbek 1967.Google Scholar
  9. Voigtländer, Annie / Witt, Hubert (Hg.): Denkzettel. Politische Lyrik aus den 60er Jahren der BRD und Westberlins. Frankfurt a.M. 1977.Google Scholar
  10. Wolf, Gerhard (Hg.): Sonnenpferde und Astronauten. Gedichte junger Menschen. Halle 1964.Google Scholar

Zitierte Werkausgaben

  1. Arendt, Erich: Aus fünf Jahrzehnten. Mit einem Nachwort von Heinz Czechowski. Rostock 1968.Google Scholar
  2. Artmann, H.C.: The Best of H. C. Artmann. Hg. von K. Reichert. 2. Aufl. Frankfurt a.M. 1978.Google Scholar
  3. Ausländer, Rose: Gesammelte Werke in sieben Bänden. Hg. von H. Braun. Frankfurt a.M. 1984ff.Google Scholar
  4. Bachmann, Ingeborg: Werke. Bd. 4. Hg. von Christine Koschel u.a. München/Zürich 1978.Google Scholar
  5. Biermann, Wolf: Nachlaß 1. Noten, Schriften, Beispiele. Köln 1977.Google Scholar
  6. Bobrowski, Johannes: Die Gedichte. 2 Bände. Hg. von E. Haufe. Berlin/Stuttgart 1987.Google Scholar
  7. Bobrowski, Johannes: Gesammelte Werke in sechs Bänden. Hg. von Eberhard Haufe. Stuttgart 1998f.Google Scholar
  8. Celan, Paul: Gesammelte Werke in fünf Bänden. Hg. B. Allemann u. St. Reichert. Frankfurt a.M. 1983.Google Scholar
  9. Eich, Günter: Gesammelte Werke. Bd. 1. Hg. von S. Müller-Hanpft u.a. Frankfurt a.M. 1973.Google Scholar
  10. Enzensberger, Hans Magnus: Die Gedichte. Frankfurt a.M. 1983.Google Scholar
  11. Grass, Günter: Gesammelte Gedichte. Mit einem Vorwort von H. Vormweg. Darmstadt/Neuwied 1971.Google Scholar
  12. Huchel, Peter: Gesammelte Werke in zwei Bänden. Hg. von Axel Vieregg, Bd. I. Die Gedichte. Frankfurt a.M. 1984.Google Scholar
  13. Jandl, Ernst: Gesammelte Werke. Bd. 1. Gedichte 1. Hg. von K. Siblewski. Neuwied 1985.Google Scholar
  14. Kaschnitz, Marie Luise: Gesammelte Werke in sieben Bänden. Bd. 5. Gedichte. Hg. von Christian Büttrich u. Norbert Miller. Frankfurt a.M. 1985.Google Scholar
  15. Langgässer, Elisabeth: Gesammelte Werke in Einzelbänden. Gedichte. Hamburg 1959.Google Scholar
  16. Marti, Kurt: Schon wieder heute. Ausgewählte Gedichte 1959–1980. Darmstadt/Neuwied 1982.Google Scholar
  17. Meckel, Christoph: Ausgewählte Gedichte 1955–1978, Königstein, Ts. 1979.Google Scholar
  18. Meister, Ernst: Ausgewählte Gedichte 1932–1979. Erw. Neuausgabe. Nachwort von Bela Allemann. Darmstadt/Neuwied 1979.Google Scholar
  19. Meister, Ernst: Gedichte 1932–1964. Neuwied/Berlin 1964.Google Scholar
  20. Poethen, Johannes: Gesammelte Gedichte 1946–1971.Google Scholar
  21. Reinig, Christa: Sämtliche Gedichte 1959–1976. Stierstadt 1981.Google Scholar
  22. Rühm, Gerhard: Gesammelte Gedichte und visuelle Texte. Reinbek 1970.Google Scholar
  23. Rühmkorf, Peter: Gesammelte Gedichte. Reinbek 1976.Google Scholar
  24. Rühmkorf, Peter: Strömungslehre I. Poesie. Reinbek 1978Google Scholar

Zitierte Sekundärliteratur

  1. Bartsch, Kurt: Ingeborg Bachmann. 2. Aufl. Stuttgart/Weimar 1997.Google Scholar
  2. Bezzel, Chris: dichtung und revolution. In: Text + Kritik 25 (1970), S. 35ff.Google Scholar
  3. Dietschreit, Frank / Heinze-Dietschreit, Barbara: Hans Magnus Enzensberger. Stuttgart 1986.CrossRefGoogle Scholar
  4. Dischner, Gisela: Konkrete Kunst und Gesellschaft. In: Text + Kritik 25 (1970), S. 37–41.Google Scholar
  5. Domdey, Horst: Verlust des Geschichtsoptimismus. Bilder historischer und geologischer Zeit in Erich Arendts Lyrik. In: Text + Kritik 82/83 (1984), S. 71–89.Google Scholar
  6. Domin, Hilde: Nachkrieg und Unfrieden. Gedichte als Index 1945–1970. Neuwied/Berlin 1970.Google Scholar
  7. Durzak, Manfred (Hg.): Die deutsche Literatur der Gegenwart. Aspekte und Tendenzen. 3., erw. Aufl. Stuttgart 1976.Google Scholar
  8. Emmerich, Wolfgang: Paul Celan. Reinbek 1999.Google Scholar
  9. Enzensberger, Hans Magnus: Poesie und Politik. In: H.M.E.: Einzelheiten. Frankfurt a.M. 1962.Google Scholar
  10. Enzensberger, Hans Magnus: Palaver. Politische Überlegungen (1967–1973). Frankfurt a.M. 1974.Google Scholar
  11. Erdle, Birgit R.: Bachmann und Celan treffen Nelly Sachs. Spuren des Ereignisses in den Texten. In: Boeschenstein, Bernhard / Weigel, Sigrid (Hg.): Ingeborg Bachmann und Paul Celan. Poetische Korrespondenzen. Vierzehn Beiträge. Frankfurt a.M. 1997, S. 85–115.Google Scholar
  12. Franz, Michael: Zur Geschichte der DDR-Lyrik. In: Weimarer Beiträge 15 (1969), S. 561–619, 763–810 u. 1166–1228.Google Scholar
  13. Gellaus, Axel: Das Datum des Gedichts. Textgeschichte und Geschichtlichkeit eines Textes bei Celan. In: Gellhaus, Axel / Lohr, Andreas (Hg.): Lesarten. Beiträge zum Werk Paul Celans. Köln u.a. 1996, S. 177–196.Google Scholar
  14. Grimm, Reinhold: Bildnis Hans Magnus Enzensberger. Struktur, Ideologie und Vorgeschichte eines Gesellschaftskritikers. In: Basis IV (1972), S. 131–174.Google Scholar
  15. Hähnel, Ingrid (Hg.): Lyriker im Zwiegespräch. Traditionsbeziehungen im Gedicht. Berlin/Weimar 1981.Google Scholar
  16. Hamacher, Werner / Menninghaus, Winfried (Hg.): Paul Celan. Frankfurt a.M. 1988.Google Scholar
  17. Hartung, Harald: Experimentelle Literatur und konkrete Poesie. Göttingen 1975.Google Scholar
  18. Heißenbüttel, Helmut: Über Literatur. München 1970.Google Scholar
  19. Hermand, Jost: Biermanns Dilemma. In: Basis IV (1973), S. 175–191.Google Scholar
  20. Heukenkamp, Ursula und Rudolf: Karl Mickel. Berlin 1985.Google Scholar
  21. Hildebrand, Olaf: Keine Delikatessen? Zur Poetik des Verstummens in einem späten Gedicht Ingeborg Bachmanns. In: O.H. (Hg.): Poetologische Lyrik von Klopstock bis Grünbein. Gedichte und Interpretationen. Köln/Wien 2003, S. 308–323.Google Scholar
  22. Hinton Thomas, Richard / Bullivant, Keith: Westdeutsche Literatur der sechziger Jahre. München 1975.Google Scholar
  23. Höller, Hans: »Schallmauer« und »In Feindesland«. Zwei späte unveröffentlichte Gedichte von Ingeborg Bachmann. In: Kuchler, Primus-Heinz / Reitani, Luigi (Hg.): »In die Mulde meiner Stummheit leg ein Wort…«. Interpretationen zur Lyrik Ingeborg Bachmanns. Wien u.a. 2000, S. 253–263.Google Scholar
  24. Höllerer, Walter: Thesen zum langen Gedicht. In: Akzente 12 (1965), S. 128–131.Google Scholar
  25. Janz, Marlies: Vom Engagement absoluter Poesie. Zur Lyrik und Ästhetik Paul Celans. Königstein, Ts. 1976.Google Scholar
  26. Kasper, Elke: Zwischen Utopie und Apokalypse. Das lyrische Werk Günter Kunerts von 1950 bis 1987. Tübingen 1995.Google Scholar
  27. Kaulen, Heinrich: Zwischen Engagement und Kunstautonomie. Ingeborg Bachmanns letzter Gedichtzyklus Vier Gedichte. In: Deutsche Vierteljahrsschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte 65 (1991), S. 755–776.Google Scholar
  28. Kopfermann, Thomas (Hg.): Theoretische Texte zur Konkreten Poesie. Texte und Bibliographie. Tübingen 1974.Google Scholar
  29. Krolow, Karl: Poetisches Tagebuch. Frankfurt a.M. 1966.Google Scholar
  30. Krüger, Michael (Hg.): Kunert lesen. München/Wien 1979.Google Scholar
  31. Kurscheid, Raimund: Kampf dem Atomtod! Schriftsteller im Kampf gegen eine deutsche Atombewaffhung. Köln 1981.Google Scholar
  32. Labroisse, Gerd / Visser, Anthonya: Im Blick halten. Lyrik der DDR. Neue Beiträge des Forschungsprojekts DDR-Literatur an der Vrije Universiteit Amsterdam. Amsterdam 1994.Google Scholar
  33. Laschen, Gregor: Lyrik in der DDR. Anmerkungen zur Sprachverfassung des modernen Gedichts. Frankfurt a.M. 1971.Google Scholar
  34. Mayer, Hans (Hg.): Über Peter Huchel. Frankfurt a.M. 1973.Google Scholar
  35. Meister, Ernst: Brief an Wilhelm Lehmann vom 07.01.1965. In: Text + Kritik 96 (1987), S. 16ff.Google Scholar
  36. Michel, Karl Markus: Ein Kranz für die Literatur. Fünf Variationen über eine These. In: Kursbuch 15 (1968), S. 169–186.Google Scholar
  37. Mon, Franz (Hg.): Movens. Dokumente und Analysen zur Dichtung, bildenden Kunst, Musik, Architektur. Wiesbaden 1960.Google Scholar
  38. Müller-Hanpft, Susanne: Lyrik und Rezeption. Das Beispiel Günter Eich. München 1972.Google Scholar
  39. Paulsen, Wolfgang (Hg.): Revolte und Experiment. Die Literatur der sechziger Jahre in Ost und West. Fünftes Amhester Kolloquium zur modernen deutschen Literatur. Heidelberg 1971.Google Scholar
  40. Piontek, Heinz (Hg.): Neue deutsche Erzählgedichte. Vorwort. Stuttgart 1964, S. 5–14.Google Scholar
  41. Pöggeler, Otto: Spur des Worts. Zur Lyrik Paul Celans. Freiburg 1986.Google Scholar
  42. Pöggeler, Otto: Der Stein hinterm Aug. München 2000.Google Scholar
  43. Riha, Karl: Das Naturgedicht als Stereotyp der deutschen Nachkriegslyrik. In: Tendenzen der deutschen Literatur seit 1945. Hg. von Thomas Koebner. Stuttgart 1971, S. 157–178.Google Scholar
  44. Schmitt, Hans-Jürgen (Hg.): Die Literatur der DDR. München/Wien 1983.Google Scholar
  45. Schäfer, Jörgen: Pop-Literatur. Rolf Dieter Brinkmann und das Verhältnis zur Populärkultur in der Literatur der sechziger Jahre. Stuttgart 1998.Google Scholar
  46. Schmitz-Emans, Monika: Die Sprache der modernen Dichtung. München 1997.Google Scholar
  47. Schnell, Ralf: Die Literatur der Bundesrepublik. Autoren, Geschichte, Literaturbetrieb. Stuttgart 1986, 2., überarb. u. erw. Aufl. 2003.Google Scholar
  48. Szondi, Peter: Celan-Studien. Hg. von Jean Bollack. Frankfurt a.M. 1972.Google Scholar
  49. Theobaldy, Jürgen / Zürcher, Gustav: Veränderung der Lyrik. Über westdeutsche Gedichte seit 1965. München 1976.Google Scholar
  50. Vietta, Silvio: Sprache und Sprachreflexion in der modernen Lyrik. Bad Homburg 1970.Google Scholar
  51. Wagenknecht, Christian: Variationen über ein Thema vom Gomringer. In: Text + Kritik 25 (1970), S. 14–16.Google Scholar
  52. Weiss, Karl: Theorie und Ästhetik konkreter Poesie. In: Literaturwissenschaftliches Jahrbuch 20 (1979), S. 261–276.Google Scholar
  53. Weissenberger, Klaus (Hg.): Die deutsche Lyrik 1945–1975. Zwischen Botschaft und Spiel. Düsseldorf 1981.Google Scholar
  54. Wellershoff, Dieter: Gottfried Benn. Phänotyp dieser Stunde. Köln/Berlin 1958.Google Scholar
  55. Wichner, Ernst: Homer, Odysseus und der »Engel der Geschichte«. In: Text + Kritik 82/83 (1984), S. 90–110.Google Scholar
  56. Zustand 1969. Eine Rundfrage und ihre Beantwortung. In: Literatur und Kritik 31 (1969), S. 67–95.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2004

Authors and Affiliations

  1. 1.Literatur- und MedienwissenschaftenUniversität SiegenDeutschland

Personalised recommendations