Advertisement

Einleitung

Chapter
  • 125 Downloads

Zusammenfassung

Wer heute eine Einführung in die deutschsprachige Lyrik seit 1945 schreibt und einen Abriss ihrer Geschichte geben will, der bis in die Gegenwart reicht, hat sich in einem doppelten Sinn der Problemlage aktueller Literaturgeschichtsschreibung zu vergewissern. Zum einen ist Literaturgeschichte heute nicht mehr, was sie beispielsweise für Karl Otto Conrady 1966 noch war: die »Kunde von dem, was gewesen ist, und — wenn sie die Gegenwart einbezieht — von dem, was ist« (Conrady 1966, 43). Zum anderen ist, gerade von der Gegenwart her gesehen, nicht einmal klar, ob Autorinnen und Autoren, die vor einigen Jahren und Jahrzehnten Gedichte veröffentlichten, unter einen so weiten, unscharfen Begriff wie ›Geschichte‹ gefasst werden können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Zitierte Literatur

  1. Baßler, Moritz: Einleitung: New Historicism — Literaturgeschichte als Poetik der Kultur. In: M.B. (Hg.): New Historicism. Literaturgeschichte als Poetik der Kultur. Frankfurt a.M. 1995, S. 7–28.Google Scholar
  2. Conrady, Karl Otto: Einführung in die neuere deutsche Literaturwissenschaft. Reinbek 1966.Google Scholar
  3. Conrady, Karl Otto: Konzepte und Darstellungsformen der Literaturgeschichtsschreibung. In: Helmut Brackert / Eberhard Lämmert (Hg.): Funkkolleg Literatur. Frankfurt a.M. 1978. Bd. 2, S. 193–218.Google Scholar
  4. Conrady, Karl Otto: Illusionen der Literaturgeschichte. In: Thomas Cramer (Hg.): Literatur und Sprache im historischen Prozeß. Tübingen 1985. Bd. 1: Literatur, S. 18–29.Google Scholar
  5. Danneberg, Lutz / Vollhardt, Friedrich (Hg.): Vom Umgang mit Literatur und Literaturgeschichte. Positionen und Perspektiven nach der »Theoriedebatte«. Stuttgart 1992.Google Scholar
  6. Fulda, Daniel / Tschopp, Silvia Serena (Hg.): Literatur und Geschichte. Ein Kompendium zu ihrem Verhältnis von der Aufklärung bis zur Gegenwart. Berlin/New York 2002.Google Scholar
  7. Japp, Uwe: Beziehungssinn. Ein Konzept der Literaturgeschichte. Frankfurt a.M. 1980.Google Scholar
  8. Korte, Hermann: Energie der Brüche. Ein diachroner Blick auf die Lyrik des 20. Jahrhunderts. In: Heinz Ludwig Arnold (Hg.): Lyrik des 20. Jahrhunderts. Sonderband. Text + Kritik. München 1999, S. 63–106.Google Scholar
  9. Vosskamp, Wilhelm / Lämmert, Eberhard (Hg.): Historische und aktuelle Konzepte der Literaturgeschichtsschreibung. Zwei Königskinder? Zum Verhältnis von Literatur und Literaturwissenschaft. Tübingen 1987.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2004

Authors and Affiliations

  1. 1.Literatur- und MedienwissenschaftenUniversität SiegenDeutschland

Personalised recommendations