Skip to main content

Kapitel 1: Die Französische Revolution

  • Chapter
  • 1921 Accesses

Zusammenfassung

Die Anfänge der deutschen Romantik, wie sie in den Literaturgeschichten verhandelt werden, stehen in einer politisch-biographischen Konstellation. Goethe, mit seinem Herzog beteiligt an der »Campagne in Frankreich«, Zeuge der Kanonade von Valmy, habe, nach eigenem späten Zeugnis, am Abend nach der Kanonade im Kreis einiger Offiziere den Ausspruch getan:

»Von hier und heute geht eine neue Epoche der Weltgeschichte aus, und ihr könnt sagen, ihr seid dabei gewesen.«

Am Tag nach der Kanonade, am 21. September 1792, wird der König für abgesetzt erklärt. Der Mythos Valmy wird erfunden. Heroische Bilder werden gemalt, so das Schlachtengemälde von Jean-Baptiste Mauzaisse (1784–1844) im Nationalmuseum zu Versailles, Denkmale werden aufgestellt, so das Denkmal des französischen Generals Kellermann am Ort.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-476-04708-3_1
  • Chapter length: 19 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   54.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-476-04708-3
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Hardcover Book
USD   69.99
Price excludes VAT (USA)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2018 Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Cite this chapter

Schanze, H. (2018). Kapitel 1: Die Französische Revolution. In: Erfindung der Romantik. J.B. Metzler, Stuttgart. https://doi.org/10.1007/978-3-476-04708-3_1

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-476-04708-3_1

  • Publisher Name: J.B. Metzler, Stuttgart

  • Print ISBN: 978-3-476-04707-6

  • Online ISBN: 978-3-476-04708-3

  • eBook Packages: J.B. Metzler Humanities (German Language)