Advertisement

Aktuelle Tendenzen des Märchenfilms: Erweiterte Gratifikationen und Adressierungen am Beispiel Schneewittchen

  • Klaus Maiwald

Zusammenfassung

Im Jahr 2005 erfand der Fantasyfilm Brothers Grimm / The Brothers Grimm die Sprachwissenschaftler und Volkskundler Jacob (1785–1863) und Wilhelm Grimm (1786–1859) neu, als Actionhelden in einem Patchwork der Grimm’schen Märchenwelt. Neben dem Glamour und dem Abenteuer, die der märchensammelnden Philologie hier zukommen, ist die Umdeutung des Märchens an sich bemerkenswert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Quellenverzeichnis

1 Primärquellen

  1. Brüder Grimm: Kinder- und Hausmärchen [1857]. 3 Bde. Stuttgart: Reclam 1980.Google Scholar

1.1 Analysierte Märchenfilme

  1. Gebrüder Grimms Schneewittchen / Snow White: A Tale of Terror (R. Michael Cohn, USA 1997).Google Scholar
  2. Schneewittchen. Die Schönste im ganzen Land / Snow White: The Fairest of Them All (R. Caroline Thompson, USA/CAN 2001).Google Scholar
  3. Snow White and the Huntsman / Snow White and the Huntsman (R. Rupert Sanders, USA 2012).Google Scholar
  4. Spieglein Spieglein – Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen / Mirror Mirror (R. Tarsem Singh, USA 2012).Google Scholar

1.2 Weitere genannte Märchenfilme und -serien

  1. 7 Zwerge – Männer allein im Wald (R. Sven Unterwaldt, D 2004).Google Scholar
  2. Beauty and the Beast / Beauty and the Beast (R. David Lister, AUS 2009).Google Scholar
  3. Brothers Grimm / The Brothers Grimm (R. Terry Gilliam, USA 2005).Google Scholar
  4. Cendrillon (R. Georges Méliès, F 1899).Google Scholar
  5. Cinderella / Cinderella (R. Kenneth Brannagh, USA 2015).Google Scholar
  6. Das kalte Herz (R. Paul Verhoeven, DDR 1950).Google Scholar
  7. Der verlorene Schuh (R. Ludwig Berger, D 1923).Google Scholar
  8. Die Abenteuer des Prinzen Achmed (R. Lotte Reiniger, D 1926).Google Scholar
  9. Die Geschichte vom kleinen Muck (R. Wolfgang Staudte, DDR 1953).Google Scholar
  10. Die Schöne und das Biest (R. Marc-Andreas Bochert, D/A 2012).Google Scholar
  11. Die Schöne und das Biest / Beauty and the Beast (R. Bill Condon, USA 2017).Google Scholar
  12. Die Schöne und das Biest / La Belle et la Bête (R. Christophe Gans, F/D 2014).Google Scholar
  13. Dornröschen (R. Paul Leni, D 1917).Google Scholar
  14. Drei Haselnüsse für Aschenbrödel / Tři oříšky pro Popelku (R. Václav Vorlíček, ČSSR/DDR 1973).Google Scholar
  15. Es war einmal / La Belle et la Bête (R. Jean Cocteau, F 1946).Google Scholar
  16. Frau Holle (R. Gottfried Kolditz, DDR 1963).Google Scholar
  17. Grimms Snow White / Grimms Snow White (R. Rachel Lee Goldenberg, USA 2012).Google Scholar
  18. Hänsel und Gretel – Hexenjäger / Hansel & Gretel: Witch Hunters (R. Tommy Wirkola, USA/D 2013).Google Scholar
  19. Hänsel und Gretel (R. Hanns Walter Kornblum, D 1921).Google Scholar
  20. Into the Woods / Into the Woods (R. Rob Marshall, USA 2014).Google Scholar
  21. Le Petit Chaperon rouge (R. Georges Méliès, F 1900/01).Google Scholar
  22. Maleficent – Die dunkle Fee / Maleficent (R. Robert Stromberg, USA 2014).Google Scholar
  23. Once Upon a Time – Es war einmal / Once Upon a Time (USA 2011 ff.).Google Scholar
  24. Red Riding Hood – Unter dem Wolfsmond / Red Riding Hood (R. Catherine Hardwicke, USA/CAN 2011).Google Scholar
  25. Rübezahls Hochzeit (R. Paul Wegener, D 1916).Google Scholar
  26. Schneewittchen (R. Erich Kobler, D 1955).Google Scholar
  27. Schneewittchen (R. Gottfried Kolditz, DDR 1961).Google Scholar
  28. Schneewittchen (R. Thomas Freundner, D 2009).Google Scholar
  29. Schneewittchen und die sieben Zwerge / Snow White and the Seven Dwarfs (R. David D. Hand, USA 1937).Google Scholar
  30. Shrek – Der tollkühne Held / Shrek (R. Andrew Adamson/Vicky Jenson, USA 2001).Google Scholar
  31. SimsalaGrimm (D 1999 ff.).Google Scholar

1.3 Weitere genannte Filme

  1. Auf der Flucht / The Fugitive (R. Andrew Davis, USA 1993).Google Scholar
  2. Das Schweigen / Tystnaden (R. Ingmar Bergman, S 1963).Google Scholar
  3. Der Erste Ritter / First Knight (R. Jerry Zucker, USA 1995).Google Scholar
  4. Der Patriot / The Patriot (R. Roland Emmerich, USA 2000).Google Scholar
  5. Der Teufel trägt Prada / The Devil Wears Prada (R. David Frankel, USA 2006).Google Scholar
  6. Die fabelhafte Welt der Amélie / Le fabuleux destin dAmélie Poulain (R. Jean-Pierre Jeunet, F/D 2001).Google Scholar
  7. Die heilige Johanna / Saint Joan (R. Otto Preminger, USA 1957).Google Scholar
  8. Die letzte Nacht des Boris Gruschenko / Love and Death (R. Woody Allen, F/USA 1975).Google Scholar
  9. Die Reifeprüfung / The Graduate (R. Mike Nichols, USA 1967).Google Scholar
  10. Die Teufelin / She-Devil (R. Susan Seidelman, USA 1989).Google Scholar
  11. Die Waffen der Frauen / Working Girl (R. Mike Nichols, USA 1988).Google Scholar
  12. Ein Herz und eine Krone / Roman Holiday (R. William Wyler, USA 1953).Google Scholar
  13. Eine verhängnisvolle Affäre / Fatal Attraction (R. Adrian Lyne, USA 1987).Google Scholar
  14. King Kong / King Kong (R. Peter Jackson, USA 2005).Google Scholar
  15. Matrix / The Matrix (R. Wachowski-Geschwister, USA/AUS 1999).Google Scholar
  16. Pretty Woman / Pretty Woman (R. Garry Marshall, USA 1990).Google Scholar
  17. Robin Hood – König der Diebe / Robin Hood – Prince of Thieves (R. Kevin Reynolds, USA 1991).Google Scholar
  18. The Green Mile / The Green Mile (R. Frank Darabont, USA 1999).Google Scholar

2 Sekundärquellen

  1. Anz, Thomas: Literatur und Lust. Glück und Unglück beim Lesen. München: Beck 1998.Google Scholar
  2. Balint, Michael: Angstlust und Regression. Stuttgart: Klett-Cotta 1994.Google Scholar
  3. Bettelheim, Bruno: Kinder brauchen Märchen. Stuttgart: DVA 1977 (engl. 1976).Google Scholar
  4. Brittnacher, Hans Richard: Ästhetik des Horrors: Gespenster, Vampire, Monster, Teufel und künstliche Menschen in der phantastischen Literatur. Frankfurt am Main: Suhrkamp 1994.Google Scholar
  5. Bühler, Charlotte/Bilz, Josefine: Das Märchen und die Phantasie des Kindes. Berlin: Springer 1977.CrossRefGoogle Scholar
  6. Exner, Christian/Kümmerling-Meibauer, Bettina (Hrsg.) (2012a): Von wilden Kerlen und wilden Hühnern. Perspektiven des modernen Kinderfilms. Marburg: Schüren 2012.Google Scholar
  7. Exner, Christian/Kümmerling-Meibauer, Bettina (2012b): Einleitung. In: Exner/Kümmerling-Meibauer 2012a, 7–29.Google Scholar
  8. Franz, Kurt (Hrsg.): Märchenwelten. Das Volksmärchen aus der Sicht verschiedener Fachdisziplinen. Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren 2003.Google Scholar
  9. Franz, Kurt/Kahn, Walter (Hrsg.): Märchen – Kinder – Medien. Beiträge zur medialen Adaption von Märchen und zum didaktischen Umgang. Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren 2000.Google Scholar
  10. Frederking, Volker/Krommer, Axel/Maiwald, Klaus: Mediendidaktik Deutsch. Berlin: Erich Schmidt 2018.Google Scholar
  11. Friedrich, Andreas (Hrsg.): Filmgenres: Fantasy- und Märchenfilm. Stuttgart: Reclam 2003.Google Scholar
  12. Friedrich, Andreas: Einleitung. Ein Plädoyer für die Fantasie. In: Friedrich 2003, 9–14.Google Scholar
  13. Frizzoni, Brigitte: »Shrek« – ein postmodernes Märchen. In: Schmitt 2008, 186–202.Google Scholar
  14. Gerdes, Julia: Schneewittchen und die sieben Zwerge. In: Kümmerling-Meibauer/Koebner 2010, 34–40.Google Scholar
  15. Giera, Joachim: »Es ist, was es ist …«. In: Franz/Kahn 2000, 117–119.Google Scholar
  16. Heidtmann, Horst: Medienadaptionen von Volksmärchen. In: Franz/Kahn 2000, 82–98.Google Scholar
  17. Heinke, Susanne/Rabe, Beate: Frau Holles Gesichter. Entwicklungslinien des deutschen Märchenfilms. In: Franz, Kurt [u. a.] (Hrsg.): Faszinierende Märchenwelt. Das Märchen in Illustration, Theater und Film. Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren 2011, 226–248.Google Scholar
  18. Höfig, Willi: Die stumme Märchenfrau: Märchen und Sage im Stummfilm. Beispiele und theoretische Überlegungen der Zeit. In: Schmitt 2008, 87–108.Google Scholar
  19. Kern, Peter Christoph: ALS OB und SO WIE. Semiotische Grundlagen von Theater und Kino. In: Pfeiffer, Joachim/Roelcke, Thorsten (Hrsg.): Drama. Theater. Film. Würzburg: Königshausen & Neumann 2012, 219–236.Google Scholar
  20. Knoch, Linde: Märchen und Medien. In: Franz/Kahn 2000, 60–66.Google Scholar
  21. Kümmerling-Meibauer, Bettina: Einleitung. In: Kümmerling-Meibauer/Koebner 2010, 9–23.Google Scholar
  22. Kümmerling-Meibauer, Bettina/Koebner, Thomas (Hrsg.): Filmgenres. Kinder- und Jugendfilm. Stuttgart: Reclam 2010.Google Scholar
  23. Kurwinkel, Tobias/Schmerheim, Philipp: Kinder- und Jugendfilmanalyse. Konstanz/München: UVK 2013.Google Scholar
  24. Lecke, Bodo: »Literarische Angst« = »Delightful Horror«? – Pädagogisch-didaktische Überlegungen zu Schauerliteratur und Horrorvideos aus Sicht der Medienwirkungsforschung. In: Lecke, Bodo (Hrsg.): Mediengeschichte, Intermedialität und Literaturdidaktik: Frankfurt am Main [u. a.]: Lang 2008, 342–355.Google Scholar
  25. Liptay, Fabienne: WunderWelten. Märchen im Film. Remscheid: Gardez! 2004.Google Scholar
  26. Lüthi, Max: Das europäische Volksmärchen [1947]. Tübingen: Francke 2005.Google Scholar
  27. Maiwald, Klaus: »… und wenn er nicht gestohlen wird, dann fährt sie ihn noch heute …« – das Märchen in der dispositiven Vielfalt medialer Aktualisierungen. In: Beisbart, Ortwin/Kerkhoff-Hader, Bärbel (Hrsg.): Märchen. Geschichte – Psychologie – Medien. Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren 2008, 156–175.Google Scholar
  28. Maiwald, Klaus/Wamser, Willi: Schluss mit Märchen!? Was der Animationsfilm Shrek für literarästhetisches und medienkulturelles Lernen zu bieten hat. In: Maiwald, Klaus/Josting, Petra (Hrsg.): Comics und Animationsfilm. München: koaped 2008, 108–121.Google Scholar
  29. Röhrich, Lutz: Grimmsalabim. Die neuen Märchen der Brüder Grimm auf dem Weg zum Klassiker? In: Franz/Kahn 2000, 99–107.Google Scholar
  30. Röhrich, Lutz: Schneewittchen – Ein Beitrag zur volkskundlichen und literaturwissenschaftlichen Erzählforschung. In: Franz 2003, 5–32.Google Scholar
  31. Schmitt, Christoph: Mündliches und mediales Erzählen. Klischees zum Phänomen filmischer Märchenbearbeitung. In: Franz/Kahn 2000, 67–81.Google Scholar
  32. Schmitt, Christoph: Mediale Adaptionen von Märchen – Bruch oder Wandel tradierter Erzählformen? In: Franz 2003, 142–167.Google Scholar
  33. Schmitt, Christoph (Hrsg.): Erzählkulturen im Medienwandel. Münster [u. a.]: Waxmann 2008.Google Scholar
  34. Seeßlen, Georg/Jung, Ferdinand: Geschichte und Mythologie des Horrorfilms. Marburg: Schüren 2006.Google Scholar
  35. Shojaei Kawan, Christine: Hexen, Engel, Heilige: Über das Wunderbare und Dämonische im Unterhaltungsfilm. In: Schmitt 2008, 139–156.Google Scholar
  36. Spinner, Kaspar: Märchenalter. Bemerkungen zu einem umstrittenen Begriff. In: Jesch, Tatjana (Hrsg.): Märchen in der Geschichte und Gegenwart des Deutschunterrichts. Frankfurt am Main [u. a.]: Lang 2003, 41–51.Google Scholar
  37. Twele, Holger: Horrorfilme für Kinder? In: Exner/Kümmerling-Meibauer 2012a, 247–269.Google Scholar
  38. Uther, Hans-Jörg: Handbuch zu den »Kinder- und Hausmärchen« der Brüder Grimm. Berlin: de Gruyter 2008.CrossRefGoogle Scholar
  39. Vossen, Ursula: Shrek – Der tollkühne Held. In: Friedrich 2003, 229–233.Google Scholar
  40. Weinsheimer, Stefanie: Märchenfilm. In: Koebner, Thomas (Hrsg.): Reclams Sachlexikon des Films. Stuttgart: Reclam 2011, 415–417.Google Scholar
  41. Will, Fabienne: Drei Nüsse für Aschenbrödel/Drei Haselnüsse für Aschenbrödel. In: Friedrich 2003, 92–95.Google Scholar
  42. Zitzlsperger, Helga: Märchenrezeption von Kindern. In: Franz/Kahn 2000, 14–30.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2017

Authors and Affiliations

  • Klaus Maiwald
    • 1
  1. 1.Universität AugsburgAugsburgDeutschland

Personalised recommendations