Advertisement

Die Güter der Arbeit (jenseits des Geldes!)1

  • Anca Gheaus
  • Lisa Herzog
Chapter
  • 2.4k Downloads

Zussamenfassung

John Rawls wurde dafür berühmt, dass er Gerechtigkeit als die faire Verteilung der Nutzen und Lasten sozialer Kooperation beschrieb. In modernen Gesellschaft en ist eine der zentralen Formen sozialer Kooperation die bezahlte Arbeit. Die meisten von uns müssen arbeiten, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen, und dies nimmt viel Zeit in Anspruch. Der unvermeidbare und zeitintensive Charakter von Arbeit impliziert, dass die Struktur von Arbeitsmärkten in mehreren Hinsichten gerechtigkeitsrelevant ist: Die meisten Menschen können bezahlte Arbeit nicht vermeiden, deswegen muss sichergestellt werden, dass sie nicht ihre Möglichkeit unterminiert, ein angemessenes Leben zu führen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2017

Authors and Affiliations

  • Anca Gheaus
    • 1
  • Lisa Herzog
    • 2
  1. 1.Institut für RechtsphilosophiePompeu Fabra Universität BarcelonaBarcelonaSpain
  2. 2.Hochschule für Politik MünchenMünchenGermany

Personalised recommendations