Glückliche Fügung

Oder die Poetologie des Zufalls in Kleists ›Die heilige Cäcilie oder die Gewalt der Musik. (Eine Legende.)‹
  • Sebastian Schönbeck

Zusammenfassung

Just als die vier Bilderstürmer in Kleists Text ›Die heilige Cäcilie oder die Gewalt der Musik. (Eine Legende.)‹ den Dom zerstören wollen, werden sie plötzlich von ihrem Vorhaben abgebracht. Alle Erklärungen, wie es zu dieser glücklichen Fügung hatte kommen können, bringen nur spärliches Licht in das Dunkel. Der Text präsentiert das rätselhafte Ereignis mehrfach aus unterschiedlichen Perspektiven. Hierdurch wird ein mit der Darstellung zufälliger Ereignisse verbundenes Problem hervorgehoben. Mit diesem Problem korrespondiert zugleich ein poetologisches Verfahren, das den Zufall darstellbar macht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2016

Authors and Affiliations

  • Sebastian Schönbeck

There are no affiliations available

Personalised recommendations