Advertisement

Sibirien (1900–1902)

  • Julijana Ranc
Chapter

Zusammenfassung

Seine ersten literaturkritischen Essays schrieb Trotzki (eigentlich: Lew Dawidowitsch Bronstein)1 als 21jähriger, in der Zeit seiner ersten Verbannung (1900–1902).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notizen

  1. 2.
    Vgl. Ronald Hingley (1967): Von Puschkin bis Tolstoi, Eine Literatursoziologie, München (Kindler), Kap. 17 („Presse und Zensur“), S. 221–233.Google Scholar
  2. 4.
    Georgi W. Plechanow [1905]: Die französische dramatische Literatur und die französische Malerei des 18. Jahrhunderts vom Standpunkt der Soziologie, in: ders.: Kunst und Literatur, hrsg. und kommentiert von N. F. Beltschikow, Berlin (Dietz) 1955, S. S. 172–197.Google Scholar
  3. Zu Plechanows literaturtheoretischen Schriften vgl. Hans-Dietrich Sander: G. W. Plechanow (1856–1918), in: Alphons Silbermann (Hg): Klassiker der Kunstsoziologie, München (Beck) 1979, S. 43–63.Google Scholar
  4. 12.
    „Als Anhänger der materialistischen Weltanschauung sage ich, die erste Aufgabe des Kritikers besteht darin, die Idee eines gegebenen Kunstwerkes aus der Sprache der Kunst in die Sprache der Soziologie zu übertragen, um das zu finden, was man als soziologisches Äquivalent einer gegebenen literarischen Erscheinung bezeichnen kann.“ [G. W. Plechanow: Kunst und Literatur, a.a.O. (1955), S. 219; Hervorhebungen ebda.]Google Scholar
  5. 14.
    Hans Mayer: W. I Lenin (1870–1924), in: Alphons Silbermann (Hg.) (1979): Klassiker der Kunstsoziologie, a.a.O., S. 119.Google Scholar
  6. 26.
    Vgl. Isaac Deutscher: Trotzki, Bd. I, a.a.O. (1962), S. 57–65,Google Scholar
  7. Baruch Knei-Paz (1979): The Social and Political Thought of Leon Trotsky, Oxford (Clarendon Press) S. 454–459Google Scholar
  8. sowie Pierre Broué: Trotsky, Paris (Fayard) 1988, S. 63 ff.Google Scholar
  9. 30.
    Zit. nach: Antonio Labriola: Über den historischen Materialismus — Präliminarien, in: Ders.: Über den historischen Materialismus, a.a.O. (1974), S. 165 f. In der französischen Fassung lautet die entsprechende Stelle: „Aussi peutil arriver, et cela se produit déjà, que l’imagination de personnes peu familières avec les difficultés de la recherche historique, et le zèle des fanatiques trouvent un stimulant et une occasion même dans le matérialisme historique pour construire une nouvelle idéologie, et en tirer une nouvelle philosophie de l’histoire systématique, c’est-à-dire schématique ou tendancieuse et prédéterminée.“Google Scholar
  10. [Hier zit. nach: Antonio Labriola: Le matérialisme historique, in: Socialisme et philosophie, a.a.O. (1899), S. 138 f.]Google Scholar
  11. 55.
    Alfred Kerr: Das neue Drama. Berlin (S. Fischer) 1905, S. 51.Google Scholar
  12. 83.
    Leo Löwenthal [1981]: Literatursoziologie im Rückblick, in: ders.: Schriften, 5 Bde., hrsg. von Helmut Dubiel, Frankfurt (Suhrkamp) 1990, Bd. 4, S. 93; Hervorhebungen von mir, J. R.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1997

Authors and Affiliations

  • Julijana Ranc

There are no affiliations available

Personalised recommendations