Advertisement

Sprachmagie und Naturmystik

Chapter
  • 75 Downloads
Part of the Sammlung Metzler book series (SAME)

Zusammenfassung

Die romantische Literatur und Philosophie zeichnet sich durch eine lebhafte Rezeption hermetischer Wissenstraditionen aus, die von der Aufklärung als irrational diffamiert und weitestgehend ausgegrenzt wurden. Es fällt nicht ganz leicht, die unterschiedlichen hermetischen Traditionsstränge, die für die Romantik von Bedeutung sind, präzise zu unterscheiden. Das liegt zum einen an einem typisch romantischen Synkretismus im Umgang mit Tradition, zum anderen daran, daß sich schon in der Geschichte der hermetischen Wissensformen unterschiedliche, z.T. heterogene Quellen vermischen. In der hermetischen Hochkunjunktur der Spätantike überlagern sich neuplatonische und gnostische Philosophie mit mythologischen, astrologischen, alchemistischen, medizinischen und allgemein naturmagischen Lehren des Orients. Die Spuren des mythischen Stifters und Schutzbefohlenen aller Hermetica, Hermes Trismegistos, führen nach Ägypten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1997

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations