Advertisement

Romantische Geschichte

Chapter
  • 75 Downloads
Part of the Sammlung Metzler book series (SAME)

Zusammenfassung

Für die Konjunktur historischer Diskurse in der Romantik gibt es zahlreiche Beispiele aus den unterschiedlichsten Zusammenhängen. Im Rahmen der Romantik konstituiert sich nicht nur eine in Ansätzen moderne wissenschaftliche Beschäftigung mit der Geschichte, die mit Niebuhr und Ranke beginnende Historische Schule, sondern auch die deutsche Nationalphilologie als historische Sprach- und Literaturgeschichte. Von der Hagens Edition des Nibelungenliedes, Tiecks Ausgabe der Minnelieder aus dem Schwäbischen Zeitalter (1803), Joseph Görres Sammlung Die teutschen Volksbücher (1807), Brentanos und Arnims Lieder-Kollektion Des Knaben Wunderhorn (1805/08) und Jacob und Wilhelm Grimms Kinder- und Hausmärchen (1812/15) dokumentieren die enge Verbindung von nationalem, germanistischem und historischem Erkenntnisinteresse ebenso wie Grimms Deutsches Wörterbuch, J. Grimms Deutsche Mythologie (1835), Franz Bopps Beiträge zu den indogermanischen Wurzeln des Deutschen im Sanskrit und Friedrich Schlegels oder Johann Arnold Kannes Arbeiten zur Entwicklungsgeschichte der Sprache und zur Etymologie. Daß sich diese historisierende Tendenz der Romantik keineswegs auf einen nationalen Aspekt eingrenzen läßt, zeigen die zahlreichen, wiederum von den unterschiedlichsten Punkten aus entwickelten Ideen eines einheitlichen, zumeist am katholischen Mittelalter ausgerichteten Europa.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1997

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations