Advertisement

Die Träger der realistischen Literaturtheorie

  • Helmuth Widhammer
Chapter
Part of the Sammlung Metzler book series (SAME)

Zusammenfassung

Die personelle Abgrenzung der realistischen Programmatik bleibt ein schwieriges Problem der Realismusforschung. Dies hängt mit der begrifflichen Unsicherheit der zeitgenössischen Realismusdefinitionen zusammen — ein Moment, das den zwischen Traditionalismus und dem modernen Vorbild der westlichen Romanliteratur schwankenden Realismus der 50er Jahre strukturell kennzeichnet. Seine inhaltliche und personelle Konsistenz ist diffuser als die moderner Avantgarde-Bewegungen. Eben dieser Umstand ist dafür verantwortlich, daß man von der Existenz einer programmatisch-realistischen Bewegung in Deutschland lange Zeit kaum Notiz nahm.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. A. Texte: Eine ausreichende Textbasis zu Theorie und Literaturkritik des Realismus bietet jetzt:Google Scholar
  2. A. Texte: Realismus und Gründerzeit. Manifeste und Dokumente zur deutschen Literatur 1848–1880. Hg. von M. Bucher, W. Hohl, G. Jäger und R. Wittmann, Band II, Stuttgart (Metzler) 1975. S. bes. in Band I dieses Werks (Stuttgart 1976) die ausführliche Quellenbibliographie S. 337–483.Google Scholar

Zeitschriften

  1. Die Grenzboten. Blätter für Deutschland und Belgien, gegr. von Ignaz Kuranda am 1.10.1841, Brüssel; seit 1842 in Leipzig (F. W. Grunow-Verlag) mit dem Untertitel: Eine deutsche Revue. Seit 1848 hg. von G. Freytag und J. Schmidt mit dem Untertitel: Zeitschrift für Literatur und Politik.-Wochenschrift; erscheint bis 1923.Google Scholar
  2. Blätter für literarische Unterhaltung, Leipzig 1826–1896, hg. von H. Marggraff(1848–1864) und R. Gottschall (1865–1888).Google Scholar
  3. Deutsches Museum. Zeitschrift für Literatur, Kunst und öffentliches Leben, hg. von R. Prutz (anfangs zusammen mit Wilhelm Wolfsohn), Leipzig 1851–1867.Google Scholar
  4. Preußische Jahrbücher, gegr. von Max Duncker, hg. von Rudolf Haym, Berlin 1858–1935.Google Scholar
  5. Europa. Chronik der gebildeten Welt, gegr. won August Lewald, Stuttgart 1835; 1846–1859 hg. von Gustav Kühne, Leipzig, bis 1883 erscheinend.Google Scholar
  6. Julian Schmidt: Bibliographische Angaben zu seinen »Grenzboten« -Aufsätzen s.u. beim jeweils behandelten Problemkreis. S. ferner die thematisch geordnete Bibliographie zu den »Grenzboten« -Aufsätzen Schmidts (und Freytags) bei Wid-hammer, S. 195 ff.Google Scholar
  7. Julian Schmidt: Geschichte der Romantik in dem Zeitalter der Reformation und der Revolution. Studien zur Philosophie der Geschichte, 2 Bde, Leipzig 1848.Google Scholar
  8. Julian Schmidt: Geschichte der deutschen Nationalliteratur im 19. Jahrhundert, 2 Bde, Leipzig 1853. — 2. verm. und verb. Aufl. ebd. u. d. Titel: Geschichte der deutschen Literatur im 19. Jahrhundert, 3 Bde, 1855. — 3. und 4. Aufl. ebd. 1856 und 1858.Google Scholar
  9. Julian Schmidt: Geschichte des geistigen Lebens in Deutschland von Leibniz bis auf Lessings Tod, 1681–1781, 2 Bde, Leipzig 1862.Google Scholar
  10. Julian Schmidt: Bilder aus dem geistigen Leben unserer Zeit, Bd 1 Leipzig 1870. Bd 2 ebd. 1871. Bd 3 ebd. u. d. Titel: Neue Bilder aus dem geistigen Leben unserer Zeit. Bd 4 ebd. u. d. Titel: Charakterbilder aus der zeitgenössischen Literatur (1875).Google Scholar
  11. Julian Schmidt: Gotthold Ephraim Lessing, Leipzig 1885,Google Scholar
  12. Julian Schmidt: Geschichte der deutschen Literatur von Leibniz bis auf unsere Zeit, 5 Bde, Leipzig 1886.Google Scholar
  13. Gustav Freytag: Bibliographische Angaben zu seinen (stets unsignierten) »Grenzboten«-Aufsätzen s. u. beim jeweils behandelten Problemkreis.Google Scholar
  14. Gustav Freytag: Gesammelte Werke in 22 Bdn, Leipzig 1886–1888 (erste Gesamtausgabe). Bd 15: Politische Aufsätze 1848–1873. Bd 16: Aufsätze zur Geschichte, Litteraturund Kunst.Google Scholar
  15. Gustav Freytag: Gesammelte Werke. Neue wohlfeile Ausg., Leipzig-Berlin o. J. (1920), 2 Serien zu je 8 Bdn. Serie I, Bd 7: Politische Aufsätze. Serie I, Bd 8: Aufsätze zur Geschichte, Litteratur und Kunst.Google Scholar
  16. Gustav Freytag: Die Technik des Dramas. Unver. reprograf. Nachdruck der Aufl. von 1863, Darmstadt 1965.Google Scholar
  17. Gustav Freytag: An Salomon Hirzel und die Seinen. Mit einer Einl. hg. von Alfred Dove, Leipzig 1900.Google Scholar
  18. Gustav Freytag: Erinnerungen aus meinem Leben, Leipzig 1887.Google Scholar
  19. Friedrich Theodor Vischer: @ Ästhetik oder Wissenschaft des Schönen, 6 Bde, 2. Aufl., hg. von Robert Wischer, München 1922/23.Google Scholar
  20. Friedrich Theodor Vischer: @ Kritische Gänge, 2. verm. Aufl. in 6 Bdn, hg. von Robert Viseber, Bd 1 u. 2: München o. J., Bd 3: Berlin-Wien 1920, Bd 4, 5, 6: München 1922.Google Scholar
  21. Friedrich Theodor Vischer: @Briefwechsel mit Eduard Mörike, hg. von Robert Vischer, München 1926.Google Scholar
  22. Friedrich Theodor Vischer: @ Briefwechsel mit David Friedrich Strauß, hg. von Adolf Rapp, 2 Bde, Stuttgart 1952/53.Google Scholar
  23. Friedrich Theodor Vischer: Eleven unpublished letters. In: Philological Quarterly, Vol. III, Iowa 1924, S. 32–47.Google Scholar
  24. Friedrich Theodor Vischer: @ Uber das Erhabene und Komische, hg. und eingel. von Willi Oelmüller, Frankf. a. M. 1967.Google Scholar
  25. Robert Prutz: @ Geschichte des deutschen Journalismus, Teil I, hg. und mit einem Nachwort vers, von Hans Joachim Kreutzer, Faksimiledruck nach der 1. Aufl. vers, von Hans Joachim Kreutzer, Faksimiledruck nach der 1. Aufl. (1845), Göttingen 1971.Google Scholar
  26. Robert Prutz: Taschenbuch der neuesten Geschichte, Dessau 1851.Google Scholar
  27. Robert Prutz: Das Jahr achtzehnhundertneunundvierzig, Dessau 1851.Google Scholar
  28. Robert Prutz: Die deutsche Literatur der Gegenwart, 1848–1858, 2 Bde, Leipzig 1859.Google Scholar
  29. Rudolf Gottschall: Poetik. Die Dichtkunst und ihre Technik, 2 Bde, 2. Aufl. Breslau 1870.Google Scholar
  30. Rudolf Gottschall: Die deutsche Nationalliteratur in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Literarhistorisch und kritisch dargestellt, 3 Bde, 2. verm. Aufl. Breslau 1860.Google Scholar
  31. Rudolf Gottschall: Der neue deutsche Roman. In: Die Gegenwart. Eine enzyklopädische Darstellung der neuesten Zeitgeschichte für alle Stände, 12 Bde, Leipzig 1848–1856. Bd 9, S. 517–563.Google Scholar
  32. Rudolf Gottschall: Das neue deutsche Drama. Ebd., Bd 7, S. 1–45.Google Scholar
  33. Die neue deutsche Lyrik. Ebd., Bd 8, S. 29 ff.Google Scholar
  34. Hermann Hettner: @ Geschichte der deutschen Literatur im 18. Jahrhundert, hg. von Gotthard Erler, Bd 1, Berlin (Ost) 1961.Google Scholar
  35. Hermann Hettner:@ Schriften zur Literatur, hg. und eingel. von Jürgen Jahn, Berlin (Ost) 1959.Google Scholar
  36. Hermann Hettner:@ Schriften zur Literatur und Philosophie, hg. von Dietrich Schäfer, Frankf. a. M. 1967 (=Sammlung insel 31).Google Scholar
  37. Hermann Hettner: @ Kleine Schriften, hg. von Anna Hettner, Braunschweig 1884.Google Scholar
  38. Hermann Hettner:@ Das moderne Drama, hg. von Paul Alfred Merbach, Berlin-Leipzig 1924.Google Scholar
  39. Hermann Hettner: @ Briefwechsel mit Gottfried Keller, hg. von Jürgen Jahn, Berlin-Weimar 1964.Google Scholar
  40. Hermann Hettner:@ Literaturgeschichte der Goethezeit, hg. und mit einem Nachwort vers. von Johannes Anderegg, München 1970.Google Scholar
  41. Otto Ludwig:@ Gesammelte Schriften, hg. von Adolf Stern, 6 Bde, Leipzig 1891.Google Scholar
  42. Bertbold Auerbach: Schrift und Volk. Grundzüge der volksthümlichen Literatur, angeschlossen an eine Charakteristik J. P. Hebels, Leipzig 1846.Google Scholar
  43. Bertbold Auerbach: Briefe an seinen Freund Jacob Auerbach, hg. von Jacob Auerbach, mit Vorbemerkungen von Friedrich Spielhagen, 2 Bde, Frankf. a. M. 1884.Google Scholar
  44. Bertbold Auerbach: Goethe und die Erzählkunst, Stuttgart 1861.Google Scholar
  45. Bertbold Auerbach: Gesammelte Schriften, Stuttgart 1863/64.Google Scholar
  46. Theodor Fontane: Unsere lyrische und epische Poesie seit 1848 (1853). In: Th. F., Sämtl. Werke (Nymphenburger Ausgabe), Bd. XXI, 1, München 1963, S. 7–33.Google Scholar
  47. Theodor Fontane: Rez. G. Freytag, Soll und Haben (1855). Ebd., S. 214–230.Google Scholar

Mitarbeiter in den »Preußischen Jahrbüchern«

  1. Rudolf Haym:@ Hegel und seine Zeit. Vorlesungen über Entstehung und Entwicklung, Wesen und Wert der Hegeischen Philosophie, 2. um unbekannte Dokumente verm. Aufl., hg. von Hans Rosenberg, Leipzig 1927.Google Scholar
  2. Rudolf Haym: Die romantische Schule. Ein Beitrag zur Geschichte des deutschen Geistes, Berlin 1870; unveränderter reprograph. Nachdruck Darmstadt 1972.Google Scholar
  3. Heinrich Treitschke: Deutsche Geschichte im 19. Jahrhundert, 5 Bde, Leipzig 1899 ff.Google Scholar
  4. Heinrich Treitschke: Die Gesellschaftswissenschaft. Ein kritischer Versuch, 2. Aufl. Halle 1927.Google Scholar

B. Sekundärliteratur: Zeitschriften

  1. Ludwig Salomon: Geschichte des deutschen Zeitungswesens von den ersten Anfängen bis zur Wiederaufrichtung des deutschen Reiches, 3 Bde, Leipzig 1900/02/06.Google Scholar
  2. Fritz Scblawe: Literarische Zeitschriften, Teil 1:1885–1910, 2. Aufl. Stuttgart 1965 (=Slg Metzler 6).Google Scholar
  3. Julian Schmidt, Friedrich Hebbel: Abfertigung eines ästhetischen Kannegießers. In: Fr. Hebbel, Werke in 5 Bdn, München 1963 ff., Bd 3, S. 651–669.Google Scholar
  4. Julian Schmidt, Ferdinand Lassalle: Herr Julian Schmidt, der Literarhistoriker. In: F. Lassalle, Reden und Schriften. Neue Gesamtausgabe, hg. von Eduard Bernstein, Bd 3, Berlin 1893, S. 599–724.Google Scholar
  5. Paul Lindau: Deutsche Gründlichkeit und französische Windbeutelei. Offener Brief an den Literarhistoriker Herrn Dr. Julian Schmidt, wohlgeboren. In: P. Lindau, Literarische Rücksichtslosigkeiten, Berlin 1871, S. 145–157.Google Scholar
  6. Constantin Rößler: Julian Schmidt. In: Allgemeine Deutsche Biographie, Bd XXXI, Leipzig 1890, S. 751–768.Google Scholar
  7. Alex Köster: Julian Schmidt als literarischer Kritiker, Bochum 1933.Google Scholar
  8. Hermann Kinder: Poesie als Synthese, Frankf. a. M. 1973, S. 139–200.Google Scholar
  9. Helmuth Widhammer: Realismus und klassizistische Tradition, Tübingen 1972, S. 19 ff. und pass.Google Scholar
  10. Gustav Freytag, Wilhelm Dilthey: Gustav Freytags »Technik des Dramas«. In: G. Freytag, Technik des Dramas, Darmstadt 1965, S. 317–350.Google Scholar
  11. Gustav Freytag, Adolf Thiele: Gustav Freytag. Der Grenzbotenjournalist, Diss. Münster 1924.Google Scholar
  12. Gustav Freytag, Erwin Laaths: Der Nationalliberalismus im Werke Gustav Freytags, Diss. Köln 1934.Google Scholar
  13. Friedrich Theodor Wischer, Erich Heyfelder: Classicismus und Naturalismus bei Fr. Th. Vischer, Berlin 1901.Google Scholar
  14. Friedrich Theodor Wischer, Adolf Rapp: Fr. Th. Vischer und die Politik, Tübingen 1911.Google Scholar
  15. Friedrich Theodor Wischer, Hermann Glockner: Fr. Th. Vischers Ästhetik in ihrem Verhältnis zu Hegels Phänomenologie des Geistes. Ein Beitrag zur Hegeischen Gedankenwelt, Leipzig 1920.Google Scholar
  16. Ders.: Fr. Th. Vischer und das 19. Jahrhundert, Berlin 1931.Google Scholar
  17. Friedrich Theodor Wischer, Ewald Volhardt: Zwischen Hegel und Nietzsche. Der Ästhetiker Fr. Th. Vischer, Frankf. a. M. o. J. (1932).Google Scholar
  18. Friedrich Theodor Wischer, Hannalene Kipper: Die Literaturkritik Fr. Th. Vischers, Gießen 1941.Google Scholar
  19. Friedrich Theodor Wischer, Georg Lukács: Karl Marx und Fr. Th. Vischer. In: Zs. für deutsche Philosophie, 1. Jg. (1953), S. 471–513.Google Scholar
  20. Friedrich Theodor Wischer, Georg Kotowski: Friedrich Vischer und der politische Idealismus, Diss. Berlin (F. U.) 1951/52.Google Scholar
  21. Friedrich Theodor Wischer, Willi Oelmüller: Fr. Th. Vischer und das Problem der nachhegelschen Ästhetik, Stuttgart 1959.Google Scholar
  22. Friedrich Theodor Wischer, Fritz Schlawe: Fr. Th. Vischer, Stuttgart 1959.Google Scholar
  23. Friedrich Theodor Wischer, Werner Zimmermann: Fr. Th. Vischers Bedeutung für die zeitgenössische Dichtung, Diss. München 1937.Google Scholar
  24. Alfred Ibach: Gottfried Keller und Fr. Th. Vischer, Borna-Leipz ig 1927.Google Scholar
  25. Friedrich Theodor Wischer, Hermann Kinder: Poesie als Synthese, Frankf. a. M. 1973, S. 63–114.Google Scholar
  26. Friedrich Theodor Wischer, Helmuth Widhammer: Realismus und klassizistische Tradition, Tübingen 1972, S. 163–187.Google Scholar
  27. Robert Prutz, Georg Büttner: Robert Prutz. Ein Beitrag zu seinem Leben und Schaffen von 1816 bis 1842, Diss. Leipzig/Greifswald 1912.Google Scholar
  28. Karl-Heinz Wiese: Robert Prutz’ Ästhetik und Literaturkritik, Diss. Halle 1934.Google Scholar
  29. Eva D. Becker: Das Literaturgespräch zwischen 1848 und 1870 in Robert Prutz’ Zeitschrift »Deutsches Museum«. In: Publizistik, 12. Jg., Konstanz 1967, S. 14–36.Google Scholar
  30. Ulf Eisele: Realismus und Ideologie. Zur Kritik der literarischen Theorie nach 1848 am Beispiel des »Deutschen Museum«, Stuttgart 1976.Google Scholar
  31. Hermann Hettner, Adolf Stern: Hermann Hettner, Ein Lebensbild, Leipzig 1885.Google Scholar
  32. Hermann Hettner: S. ferner die ausführliche Bibliographie in Johannes Andereggs Edition: Hettner, Literaturgeschichte der Goethezeit, München 1970, S. 749 f.Google Scholar
  33. Preußische Jahrbücher, Otto Westphal: Welt- und Staatsauffassung des deutschen Liberalismus, München-Berlin 1919.Google Scholar
  34. Preußische Jahrbücher, Hans Rosenberg: Rudolf Haym und die Anfänge des klassischen Liberalismus, München u. Berlin 1933.Google Scholar
  35. Ders.: Zur Geschichte der Hegelauffassung. In: R. Haym, Hegel und seine Zeit, Leipzig 1927, S. 510–550.Google Scholar
  36. Preußische Jahrbücher, Irmgard Ludwig: Treitschke und Frankreich, München-Berlin 1934.Google Scholar
  37. Allgemeines: Zu den Titeln von Fr. Sengle und M. Bucher s. Bibliographie auf S. 40.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1977

Authors and Affiliations

  • Helmuth Widhammer

There are no affiliations available

Personalised recommendations