Advertisement

Petrarkismus in Deutschland

  • Gerhart Hoffmeister
Chapter
  • 28 Downloads
Part of the Sammlung Metzler book series (SAME)

Zusammenfassung

Als „Einfallstor“ (Pyritz) des Petrarkismus in Deutschland wird in der Literaturgeschichtsschreibung im allgemeinen das Werk von Opitz genannt. Doch schon lange vor Opitz knüpfen dt. Gelehrte, Musiker und Dichter Beziehungen zu Italien an, die dem Petrarkismus nördlich der Alpen den Boden bereiten. P. selbst war als junger Mann in Deutschland (1333) und wirkte durch seinen Briefwechsel mit Karl IV. und Johann von Neumarkt (1351f.) sowie seine diplomatische Mission nach Prag (1356) wesentlich auf die Anfänge des Humanismus in Böhmen ein. Als einer der ersten dt. Dichter nennt Oswald von Wolkenstein P., und S. Brant betreut eine lat. P.-Ausgabe (1496), die sein humanistisches Interesse an seinem Vorgänger bekundet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

Texte:

  1. Eitner, R. (Hrsg.): J. Regnart’s Dt. dreistimmige Lieder nach Art der Neapolitanen … 1895 (Ges.f. Musikforschung XXIII, Bd. 19).Google Scholar
  2. Hurch, H. (Hrsg.): Chr. v. Schallenberg. Ein Österreich. Lyriker des 16. Jhs. 1910 (BLVS 253).Google Scholar
  3. Auer, J. u. H. Gehrmann (Hrsg.): H. L. Hasslers Werke. 3 Bde. 1894–1906 (Denkmäler dt. Tonkunst, 1. Folge, Nr. 2, 7, 24–25).Google Scholar
  4. Wagenknecht, Chr. (Hrsg.): Epochen dt. Lyrik 1600–1700. 1969 (dtv 4018).Google Scholar
  5. Koch, M. (Hrsg.): Th. Hock. »Schönes Blumenfeld« 1601. 1899 (NDL 157–59).Google Scholar
  6. Fischer, H. (Hrsg.): G. R. Weckherlins Gedichte. 1894–95, 1907 (BLVS 199–200, 245).Google Scholar

Zur Einführung in den Problemkreis:

  1. Böckmann, P.: Formgeschichte d. dt. Dichtung. Bd. 1. 1949.Google Scholar
  2. Closs, A.: Die neuere dt. Lyrik vom Barock bis zur Gegenwart, in: Dt. Philol. i. Aufr. Bd. 2. 21960.Google Scholar
  3. Cysarz, H.: Dt. Barock in d. Lyrik. 1936.Google Scholar
  4. Farinelli, A.: P. u. Deutschland in d. dämmernden Renaiss. 1933.Google Scholar
  5. Gaede, F.: Humanismus Barock Aufklärung. Gesch. d. dt. Literatur vom 16. bis zum 18. Jh. Bern-München 1971 (Handb. d. dt. Literaturgeschichte).Google Scholar
  6. Gillespie, G.: German Baroque Poetry. New York 1971 (Twayne).Google Scholar
  7. Pacini, L.: P. in d. dt. Dichtungslehre vom Barock bis zur Romantik. 1936.Google Scholar
  8. Rupprich, H.: Vom späten Mittelalter bis zum Barock. 1970 (Gesch. d. dt. Literatur. Bd. IV, 1 = De Boor-Newald).Google Scholar
  9. Szyrocki, M.: Die dt. Literatur d. Barock. Eine Einführung. 1968 (rde 300–301).Google Scholar

Zum neulateinischen Petrarkismus:

  1. Conrady, K. O.: Lat. Dichtungstradition u. dt. Lyrik des 17. Jhs. 1962.Google Scholar
  2. Ellinger, G. u. B. Ristow: Neulat. Dichtung, in: RL. Bd. 2, hrsg. von W. Kohlschmidt u. W. Mohr. 1964, S. 469–95.Google Scholar
  3. Hoffmeister, J.: Kaspar von Barths Leben, Werke u. sein dt. Phönix. 1931.Google Scholar

Zum Gesellschaftslied:

  1. Culcassi, C.: Il P. e la musica. Florenz 1911.Google Scholar
  2. Dürr, W.: Die ital. Canzonette u. d. dt. Lied im Ausgang des 16. Jhs., in: Fs. L. Bianchi. Bologna 1960, S. 71–102.Google Scholar
  3. Müller, G.: Gesch. des dt. Liedes. 1925, 21959.Google Scholar
  4. Jantz, H.: German Renaiss. Lit., in: MLN 81 (1966), S. 398–436.CrossRefGoogle Scholar
  5. Petzsch, Chr.: Einschränkungen z. Geltungsbereich von ,Gesellschaftslied‘, in: Euph. 61 (1967), S. 342–48.Google Scholar

Zum Petrarkismus in der voropitzschen Literatur:

  1. Munsterberg, M.: The German Petrarch of 1532, in: Boston Public Library Quart. 3 (1951), S. 280–287.Google Scholar
  2. Elder, St.: G. R. Weckherlin. An Evaluation of Some Sonnets. Diss. Ohio State 1969.Google Scholar
  3. Ders.: Die Todesfrage in W’s weltl. Gedichten. Ein Beitrag z. Manierismus, in: Europ. Trad. u. dt. Lit.barock, S. 55–65.Google Scholar
  4. Forster, L. W. u. J. U. Fechner: Das dt. Sonett des Melissus, in: Rezeption u. Produktion 1570–1730. Fs.f. G. Weydt. Bern und München 1972.Google Scholar
  5. Woods, J. M.: Imagery in the Secular Poetry of G. R. W. Diss. Univ. of Oregon 1969.Google Scholar
  6. Hoffmeister, G.: Die Span. Diana in Deutschland. Vergleich. Untersuchungen z. Stilwandel u. Weltbild d. Schäferromans im 17. Jh. 1972.Google Scholar
  7. M. Schindler bereitet eine Studie über „Petrarch, Weckherlin, a. the European Sonnet Tradition“ vor.Google Scholar
  8. Berent, E.: Die Auffassung d. Liebe bei Opitz u. Weckherlin u. ihre geschichtl. Vorstufen. Den Haag-Paris 1970.Google Scholar
  9. Fechner, J.-U.: Von P. z. Antipetrarkismus. Bemerkungen z. Opitz’ „An eine Jungfrau“, in: Euph. 62 (1968), S. 54–71.Google Scholar
  10. Gellinek, J. L.: Further Dutch Sources Used by Opitz, in: Neophilol. 53 (1969), S. 157–175.CrossRefGoogle Scholar
  11. Dies.: Die weltl. Lyrik des M. Opitz. Bern 1972.Google Scholar
  12. Dies.: Opitz’ Liebessonette nach Ronsard, in: Europ. Trad. u. dt. Lit.barock.Google Scholar
  13. Rubensohn, M.: Der Junge Opitz, in: Euph. 2 (1895), S. 57–99; 6 (1899), S. 24–67 u. S. 221–71.Google Scholar
  14. Smit, W. A. P.: Opitz als vertaler van Nederlandse sonnetten, in: Miscellania Litteraria. Groningen 1959, S. 107 ff. (Studia Litteraria Rheno-Traiectina 4).Google Scholar
  15. Tonnelat, E.: Deux imitateurs de Ronsard, G. R. Weckherlin et M. Opitz, in: Revue de Litt. Comparée 4 (1924), S. 557ff.Google Scholar
  16. Weevers, Th.: Some Unrecorded Dutch Originals of Opitz, in: Neopilol. 23 (1938), S. 187–198.Google Scholar
  17. Weydt, G.: Nachahmung u. Schöpfung bei Opitz. Die frühen Sonette u. das Werk der V. Gambara, in: Euph. 50 (1956), S. 1–26Google Scholar

Texte:

  1. Lappenberg, J. M. (Hrsg.): P. Flemings dt. Gedichte. 1865. Nachdr. 1965 (BLVS 82–83; PW = Poet. Wälder).Google Scholar
  2. Zeman, H. (Hrsg.): K. Stieler. Die Geharnschte Venus. Mit Beitr. von K. Meyer-Baer u. B. Billeter. 1968, Repr. d. Ausgabe 1660 (Dt. Barock-Literatur, hrsg. M. Bircher u. F. Kemp).Google Scholar
  3. Supersaxo, L.: Die Sonette P. Flemings. Chronologie u. Entwicklung. Diss. Zürich 1956.Google Scholar
  4. Wenderoth, G.: P.Flemings als Petrarkist, in: Archivf. d. Stud. d. neueren Sprachen u. Literaturen 124 (1910), S. 121ff.Google Scholar
  5. Klotz, V.: Spiegel u. Echo sowie Konvention u. Individualität im Barock; z. B.: P. Flemings Gedicht »An Anna, die spröde«, in: Rezeption u. Produktion 1570–1730. Fs. f. G. Weydt. 1972.Google Scholar
  6. Puls, A.: Röm. Vorbilder f. Schwiegers Geh. Venus, in: Vjs. f. Literaturgeschichte 3 (1890), S. 236–251.Google Scholar
  7. Sonnenberg, W.: Stud. z. Lyrik D. Schirmers. Diss. Göttingen 1932.Google Scholar

Texte:

  1. Goedeke, K. u. E. Goetze (Hrsg.): Dichtungen v. J. Rist. 1885.Google Scholar
  2. Ingen, F. van et al. (Hrsg.): Sämtliche Werke von Zesen. 1970ff.Google Scholar
  3. Oesterley, H. (Hrsg.): S. Dach. 1882 (DNL 30).Google Scholar
  4. Fischer, L. H. (Hrsg.): Gedichte d. Königsberger Dichterkreises aus H. Alberts Arien u. musical. Kürbshütte (1638–50) (NDL).Google Scholar
  5. Mannack, E.: Die Pegnitz-Schäfer. Nürnberger Barockdichtung. 1968 (Reclam).Google Scholar
  6. Eine Stud. z. Rezeption u. Umformung des Petrarkismus in Deutschland bereitet K. Garber am Beispiel einer Motiv- u. Kompositionsanalyse von Rists »Florabella« vor.Google Scholar
  7. Ingen, F. van: Ph. v. Zesen. 1970 (Slg. Metzler 96).Google Scholar
  8. Vgl. R. Weber über Zesen, s. o. S. 10.Google Scholar

Texte:

  1. Weirich, A. (Hrsg.): Spee. Trutznachtigall u. Güldenes Tugendbuch. 1908.Google Scholar
  2. Wehrli, M. (Hrsg.): Balde. Dichtungen, lat. u. dt. 1963.Google Scholar
  3. Biehl-Werner, B. (Hrsg.): Q. Kuhlmann. Himmlische Libes-Küsse. 1972.Google Scholar
  4. Beare, R. L. (Hrsg.): Der Kühlpsalter. 1968 (NDL 3–4).Google Scholar
  5. Jacobsen, E.: Die Metamorphosen der Liebe in F. Spees Trutznachtigall. Copenhagen 1954.Google Scholar
  6. Wolfskehl, M.-L.: Die Jesusminne in d. Lyrik d. dt. Barock. 1934. (Gießener Beitr. z. dt. Philol. 34).Google Scholar
  7. Vgl. Eikel, s. o. S. 6.Google Scholar
  8. Arendt, D.: A. Gryphius’ Eugenien-Gedichte, in: Zs.f. dt. Philol. 87 (1968), S. 161–79.Google Scholar
  9. Mannack, E.: A. Gryphius. 1968 (Slg. Metzler 76).Google Scholar
  10. Rotermund, E.: Chr. Hofmann v. Hofmannswaldau. 1963 (Slg. Metzler 29).Google Scholar
  11. Brancaforte, Ch. L.: D. C. v. Lohensteins Preisgedicht Venus. Eine Untersuchung v. Text, Struktur u. Sprache. Diss. Urbana, Ill. 1966.Google Scholar
  12. Dürrenfeld, P.: P. Fleming u. J. Chr. Günther. Motive, Themen, Formen. Diss. Tübingen 1964.Google Scholar
  13. Gillespie, G.: Suffering in Günther’s Poetry, in: Germ. Quart. 41 (1968), S. 23–38.CrossRefGoogle Scholar
  14. Anger, A.: Literar. Rokoko. 21968 (Slg. Metzler 25).Google Scholar
  15. Barasch-Haas, J.: Etude sur la »Neue Arria« de F. M. Klinger. Diss. Paris 1911.Google Scholar
  16. Freund, J.: Eine ältere Fassung der P.-Ode von C. F. Cramer. — C. E. Cramers Zweite P.-Ode, in: MLR 7 (1911), S. 192ff. u. 374f.CrossRefGoogle Scholar
  17. Meinhard, J. N.: Versuche über d. Charakter u. die Werke der besten ital. Dichter. 1774. Bd. 1, S. 175–279.Google Scholar
  18. Schneider, J.: J. N. Meinhards Werk über die ital. Dichter und seine Spuren in d. deutschen Literatur. Diss. Marburg 1911.Google Scholar
  19. C. G. Tucker kündigt eine Studie an über »The Rilkean Poet-Lover and his Laurel: An Area of Contact between the Orpheus Poems and Petrarchan Sonnet Tradition«, in: Philol. Quarterly 1973/4.Google Scholar
  20. Zeman, H.: Die deutsche anakreontische Dichtung. (Germanistische Abhandlungen 38) 1972.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1973

Authors and Affiliations

  • Gerhart Hoffmeister

There are no affiliations available

Personalised recommendations