Advertisement

Repräsentanten einer neuen Kammerorchesterkultur

Chapter
  • 52 Downloads

Zusammenfassung

Die 1920er und ‘30er Jahre waren die Innovationsjahre der Kammerorchester. Vielerorten entstanden kleine chorische Instrumentalensembles, eben „Kammerorchester“, ein neu geprägtes Wort für Ensembles mit chorischen Streichern und einer Besetzungsstärke bis zu etwa dreißig Musikern. Sie waren in aller Regel mit einem Dirigenten assoziiert und häufig echte Tournee-Orchester.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notizen

  1. 116.
    Max Unger in: Allgemeine Musikzeitung. 62 (1935) Nr. 24, S. 412.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2000

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations