Advertisement

Der Karl-Immermann-Preis der Stadt Düsseldorf in den Jahren 1947–1967

  • Bernd Kortländer
Chapter

Zusammenfassung

Der Karl-Immermann-Literaturpreis der Stadt Düsseldorf wurde aus Anlaß der ersten Verleihung des Rheinischen Literaturpreises an Heinrich Lersch in Düsseldorf im Oktober 1935 gestiftet. Er steht in Zusammenhang mit der Kulturoffensive der NSDAP und ist Teil einer Trias von Kulturpreisen, die die Stadt Düsseldorf damals auflegte. Außer dem Immermann-Preis waren das noch der Cornelius-Preis für Bildende Kunst und der Robert Schumann-Preis für Musik. Die Geschichte des Preises in der Nazi-Zeit ist kurz und glanzlos. Unter den Preisträgern (1936: Albert Bauer; 1937: Hermann Stahl; 1938: Karl Busch; 1939: Curt Langenbeck; 1940: nicht verliehen; 1941: Josef Wenter; 1942: Wilhelm Schäfer; 1943: Theodor Haerten; 1944–45: nicht verliehen) sind mit Curt Langenbeck und Wilhelm Schäfer lediglich zwei prominentere, allerdings auch zwei grundverschiedene Autoren. Kulturelles Profil konnten weder die »Stadt Schlageters« noch der Immermann-Preis mit diesen Preisträgern gewinnen.1

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Anmerkungen

  1. 1.
    Vgl. Eva Dambacher: Literatur- und Kulturpreise 1859–1949. Eine Dokumentation. Marbach a.N. 1996, S. 84f. Und die Darstellung bei Thomas Hoeps: »Wir leben am mythischen Ufer.« Der Düsseldorfer Immermann-Preis für Literatur, in: Bilanz Düsseldorf 45. Kultur und Gesellschaft von 1923 bis in die Nachkriegszeit. Hrsg. von Gertrude Cepl-Kaufmann u.a. Düsseldorf 1992, S. 65–75.Google Scholar
  2. 5.
    Karl Kraus: Heine und die Folgen, in: ders.: Untergang der Welt durch schwarze Magie. Frankfurt a.M. 1989 (=Schriften; Bd. 4), S. 185–210, hier: S. 196.Google Scholar
  3. 6.
    Zur gestörten Heine-Beziehung der bundesdeutschen Publizistik und Germanistik bis in die 60er Jahre vgl. die Zusammenstellung bei Jost Hermand: Streitobjekt Heine. Ein Forschungsbericht 1945–1975. Frankfurt a.M. 1975.Google Scholar
  4. 7.
    Vgl. diesen Brief in Wilhelm Gössmann u.a.: Geständnisse. Heine im Bewußtsein heutiger Autoren. Düsseldorf 1972.Google Scholar
  5. 8.
    Friedhelm Kröll: Literaturpreise nach 1945. Wegweiser in die Restauration, in: Nachkriegsliteratur in Westdeutschland 1945–49. Schreibweisen, Gattungen, Institutionen. Hrsg. von Jost Hermand u.a. Berlin 1982 (=Literatur im historischen Prozeß. Neue Folge 3. Argument Sonderbd. AS 83), S. 143–164, hier S. 149.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1998

Authors and Affiliations

  • Bernd Kortländer

There are no affiliations available

Personalised recommendations