Advertisement

Götz von Berlichingen

Chapter

Zusammenfassung

Über die Entstehung des Götz sind wir durch die im ganzen recht zuverlässigen Berichte in Dichtung und Wahrheit, aber auch aus zeitgenössischen Zeugnissen gut unterrichtet. Das Drama ist im wesentlichen Frucht der Straßburger Zeit und spiegelt die Begegnung mit Herder ebenso wie die dort betriebenen juristischen Studien wider. An der Universität, die nach der 1681 erfolgten Übergabe der Stadt an Frankreich die deutsche Tradition besonders bewußt pflegte, wurden seit dem Ende des 17. Jhs. deutsche mittelalterliche Rechts- und Geschichtsquellen sowie Dichtungen gesammelt, herausgegeben und wissenschaftlichphilologisch erforscht. Zugleich bestand ein traditioneller Zusammenhang zwischen diesen elsässischen Bestrebungen und den verwandten Bemühungen um die Edition mittelhochdeutscher Denkmäler im Zürcher Kreis um Johann Jacob Bodmer.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur:

  1. Bernays, Michael: Über Kritik und Geschichte des Goetheschen Textes. Berlin 1866.Google Scholar
  2. — Bielschowsky, Albert: Goethe. Sein Leben und seine Werke. Bd. 1. München 1907.Google Scholar
  3. — Brahm, Otto: Das deutsche Ritterdrama des achtzehnten Jahrhunderts. Straßburg 1880.Google Scholar
  4. — Ders.: Die Bühnenbearbeitung des Götz von Berlichingen. In: GoetheJb. 2 (1881), S. 190–216.Google Scholar
  5. — Buck, Theo: Goethes Erneuerung des Dramas. Götz von Berlichingen in heutiger Sicht. In: Arnold, Heinz Ludwig (Hg.): Goethe. Sonderband Text + Kritik. München 1982, S. 33–42.Google Scholar
  6. — Claudius, Matthias: Götz von Berlichingen mit der eisernen Hand. In: Perfahl, Jost u.a. (Hg.): Matthias Claudius. Sämtliche Werke. München 1968, S. 849–852.Google Scholar
  7. GrÄf 2, 3.Google Scholar
  8. — Graham, Ilse A.: Vom Urgötz zum Götz: Neufassung oder Neuschöpfung? In: SchillerJb. 9 (1965), S. 245–282.Google Scholar
  9. Gundolf, S. 123–129.Google Scholar
  10. — HSW 3, S. 762–771.Google Scholar
  11. — Huyssen, Andreas: Drama des Sturm und Drang. Kommentar zu einer Epoche. München 1980.Google Scholar
  12. — Kindermann, Heinz: Das Goethebild des XX. Jahrhunderts. Wien, Stuttgart 1952.Google Scholar
  13. — Laufhütte, Hartmut: Martin Luther in der deutschen Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts. Passau 1984.Google Scholar
  14. — Lenz, Jakob Michael Reinhold: Über Götz von Berlichingen. In: ders.: Werke und Briefe in drei Bänden. Hg. von Sigrid Damm. Bd. 2. München, Wien 1987, S. 637–641.Google Scholar
  15. — Lockhart, John Gibson: Memoirs of the life of Sir Walter Scott. Edinburgh 1871.Google Scholar
  16. — Martini, Fritz: Goethes Götz von Berlichingen. Charakterdrama und Gesellschaftsdrama. In: Ingen, Ferdinand van u.a. (Hg.): Dichter und Leser. Studien zur Literatur. Groningen 1972, S. 28–46.Google Scholar
  17. — Meyer-Benfey, Heinrich: Goethes Götz von Berlichingen. Weimar 1929.Google Scholar
  18. — Mézières, Alfred: Goethe. Paris 1872.Google Scholar
  19. — Michelsen, Peter: Goethes Götz: Geschichte dramatisiert? In: GoetheJb. 110 (1993), S. 41–60.Google Scholar
  20. — Minor, Jakob: Die zwei ältesten Bearbeitungen des Götz von Berlichingen. In: ders. u.a: Studien zur Goethe-Philologie. Wien 1880, S. 117–236.Google Scholar
  21. — Möser, Justus: Der hohe Styl der Kunst unter den Deutschen. In: Justus Mösers sämtliche Werke. Historisch-kritische Ausgabe in 14 Bänden. Bd. 4. Bearb. von Ludwig Schirmeyer. Nachdruck Osnabrück 1986, S. 263–268.Google Scholar
  22. — Ders.: Über die deutsche Sprache und Literatur. In: Justus Mösers sämtliche Werke. Historisch-kritische Ausgabe in 14 Bänden. Bd. 3. Bearb. von Oda May. Nachdruck Osnabrück 1986, S. 71–94.Google Scholar
  23. — Nägele, Rainer: Götz von Berlichingen. In: Hinderer, Walter (Hg.): Goethes Dramen. Neue Interpretationen. Stuttgart 1980, S. 65–77.Google Scholar
  24. — Needier, George Henry: Goethe and Scott. Toronto 1950.Google Scholar
  25. — Neuhaus, Volker: Johann Wolfgang Goethe. Götz von Berlichingen. Erläuterungen und Dokumente. Stuttgart 1973.Google Scholar
  26. — Sengle, Friedrich: Das historische Drama in Deutschland. Stuttgart 21969.Google Scholar
  27. Staiger, Bd. 1, S. 83–95.Google Scholar
  28. — Strodtmann, Adolf (Hg.): Briefe von und an Gottfried August Bürger. Bd. 1. Berlin 1874.Google Scholar
  29. — Wertheim, Ursula: Die Helfenstein-Szene in Goethes Ur-Götz und ihre Beziehungen zum Volkslied. In: Braemer, Edith u.a. (Hg.): Studien zur deutschen Klassik. Berlin 1960.Google Scholar
  30. — Wittkowski, Wolfgang: Lessings Tellheim und Goethes Götz: Hausväter als Stützen der Gesellschaft. In: ders. (Hg.): Verantwortung und Utopie. Tübingen 1988.Google Scholar
  31. — Zimmermann, Rolf Christian: Das Weltbild des jungen Goethe. Bd. 2: Interpretation und Dokumentation. München 1979.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1996

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations