Advertisement

Dramenfragmente und kleine Dramen

Chapter
  • 187 Downloads

Zusammenfassung

Die G.-Philologen des späten 19.Jhs. haben eine Fülle von Fragmenten in G.s Nachlaß entdeckt, ediert und kommentiert. Wilhelm Scherer, Jacob Minor und Erich Schmidt erwarben sich dabei besondere Verdienste. In der dreibändigen Sammlung Der junge Goethe (Leipzig 1875) hat Salomon Hirzel das fragmentarische Jugendwerk G.s erstmals zugänglich gemacht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur:

  1. Anton, Herbert: Der Raub der Proserpina. Literarische Tradition eines erotischen Sinnbilds und mythischen Symbols. Heidelberg 1967.Google Scholar
  2. — Arndt, Wilhelm (Hg.): Die Vögel von Goethe. In der ursprünglichen Gestalt herausgegeben […]. Leipzig 1886.Google Scholar
  3. — Arntzen, Helmut: Die Komödie der Intimität. Goethes Die Laune des Verliebten und Die Mitschuldigen. In: ders.: Die ernste Komödie. Das deutsche Lustspiel von Lessing bis Kleist. München 1968, S. 53–59.Google Scholar
  4. — Ders.: Phantastische Komödie. Goethe und Klinger. In: ders.: Die ernste Komödie. Das deutsche Lustspiel von Lessing bis Kleist. München 1968, S. 71–82.Google Scholar
  5. — Atkins, Stuart: Goethe’s Nausicaa: A figure in fresco. In: Mähl, Hans-Joachim/Mannack, Eberhard (Hg.): Studien zur Goethezeit. Fs. Erich Trunz. Heidelberg 1981, S. 33–44.Google Scholar
  6. — Bach, Rudolf: Nausikaa: Die Geschichte eines Fragments. In: GoetheJb. 60 (1940), S. 3–23.Google Scholar
  7. — Beutler, Ernst: Goethes Concerto Dramatico. In: Etudes Germaniques. 6 (1951), S. 192–199.Google Scholar
  8. — Biedermann, Woldemar Frh. von: Dramatische Entwürfe Goethe’s. In: ders.: Goethe-Forschungen. Frankfurt/M. 1879, S. 59–190.Google Scholar
  9. — Ders.: Die chinesische Quelle von Goethes Elpenor. In: Zeitschrift für vergleichende Litteraturge-schichte. N.F. 1 (1887/88), S. 373–375.Google Scholar
  10. — Blackall, Eric A.: Goethe’s Proserpina in Context: The two faces of »Empfindsamkeit«. In: Patterns of Change: German Drama and the Europeen Tradition. Essays in Honour of Ronald Peacock. Edited by Dorothy James and Silvia Ranawake with the assistance of Corbet Stewart. New York, Bern u.a. 1990, S. 45–58.Google Scholar
  11. — Borchmeyer, Komm. in FA I, 4, S. 817–829.Google Scholar
  12. — Brown, Hilda M.: Goethe in the Underworld. Proserpina/Persephone. In: OGS. 15 (1984), S. 146–159.Google Scholar
  13. — Bruford, Walter Horace: Das Neueste von Plundersweilern. Literature and society in 1781. In: Maske und Kothurn. 10 (1964), S. 468–483.CrossRefGoogle Scholar
  14. — Catholy, Eckehard: Das deutsche Lustspiel. Von der Aufklärung bis zur Romantik. Stuttgart 1982, S. 83–87.Google Scholar
  15. — Constantine, David: Achilleis and Nausikaa. Goethe in Homer’s world. In: OGS. 15 (1984), S. 95–111.Google Scholar
  16. — Demmer, Sybille: Untersuchungen zu Form und Geschichte des Monodramas. Köln, Wien 1982.Google Scholar
  17. — Doli, Alfred: Goethes Mitschuldigen (unveränderter reprogr. Nachdruck der 1. Aufl., Halle 1909). Wiesbaden 1973.Google Scholar
  18. — Ders.: Goethes Mitschuldigen. Mit Anhang: Abdruck der ältesten Handschrift. Halle 1909.Google Scholar
  19. — Dornheim, Alfred: Wolfgang von Goethe. Mythos als Erlebnis und Dichtung. Die Italienische Reise und das Nausikaa-Fragment. In: Ders.: Vom Sein der Welt. Beiträge zur mythologischen Literaturgeschichte von Goethe bis zur Gegenwart. Mendoza 1958, S. 31–66.Google Scholar
  20. — Düntzer, Heinrich: Satyros oder der vergötterte Waldteufel. In: ders.: Neue Goethestudien. Nürnberg 1861, S. 33–62.Google Scholar
  21. — Ders.: Goethes Monodram Proserpina. In: Zeitschrift für deutschen Unterricht. 3 (1889), S. 127–149.Google Scholar
  22. Eissler, Bd. 2.Google Scholar
  23. — Emmel, Hildegard: Goethes Elpenor. In: Goethe Jb. N.F. 14/15 (1952/53), S. 158–170.Google Scholar
  24. — En-Lin, Yang: Goethes Elpenor in seiner Beziehung zur chinesischen Literatur. In: Goethe Jb. 92 (1975), S. 233–255.Google Scholar
  25. — Faure, Alain: La femme-île: La part de l’imaginaire dans la genèse du fragment dramatique de Goethe Nausikaa. In: Cahiers d’Études Germaniques. 15 (1988), S. 93–107.Google Scholar
  26. — Fehr, Wolfgang: Der junge Goethe. Drama und Dramaturgie — eine analysierende Gesamtdarstellung. Paderborn 1994.Google Scholar
  27. — Fischer-Lamberg, Hanna: Die Datierung des Estherspiels in Alexandrinern. In: GoetheJb. 29 (1967), S. 191–197.Google Scholar
  28. — Gadamer, Hans-Georg: Vom geistigen Lauf des Menschen. Studien zu unvollendeten Dichtungen Goethes: Prometheus, Pandora, Der Zauberflöte anderer Teil. In: ders.: Kleine Schriften 2. Tübingen 1967, S. 105–135.Google Scholar
  29. — Gemeinhardt, L. E.: The Dramatic Structure of Goethe’s Götter, Helden und Wieland. JEGPh. 41 (1942), S. 345–348.Google Scholar
  30. — Glenk, Wilhelm: Belsazar in seinen verschiedenen Bearbeitungen. Eine literarische Skizze. München 1910. Darin: Belsazar von Goethe, S. 36–38.Google Scholar
  31. — Gräf, Hans Gerhard: Die Zeit der Entstehung von Künstlers Erdewallen und Künstlers Vergötterung. In: GoetheJb. 27 (1906), S. 158–165.Google Scholar
  32. — Gundelfinger, Friedrich: Caesar in der deutschen Literatur. Berlin 1904.Google Scholar
  33. — Hagen, Waltraud: Der Erstdruck der Proserpina. In: Grumach, Ernst (Hg.): Beiträge zur Goethe-Forschung. Berlin 1959, S. 78f.Google Scholar
  34. — Hakemeyer, Ida: Goethes Elpenor. Nach den Handschriften kritisch hrsg. Hannover 1945.Google Scholar
  35. — Hamman, Johann Georg: Sämtliche Werke. Hg. v. Josef Nadler. Wien 1949, Bd. 1, S.298f.Google Scholar
  36. — Hecker, Max F: Der Triumph der Empfindsamkeit. Zum 24. Mai 1902. Weimar 1902.Google Scholar
  37. — Henrichs, Benjamin: Grille, abgestürzt. Premiere an der Berliner Volksbühne : Der Triumph der Empfindsamkeit, nach Goethe. In: Die Zeit. Nr. 42, 11. Oktober 1996, S. 51.Google Scholar
  38. — Hensing, Dieter: Das Jahrmarktsfest zu Plundersweilern. In: DU. 36 (1984), H. 1, S. 60–72.Google Scholar
  39. — Herrmann, Max: Das Jahrmarktsfest zu Plundersweilern. Entstehungs- und Bühnengeschichte. Nebst einer kritischen Ausgabe des Spiels und ungedruckten Versen Goethes sowie Bildern und Notenbeilagen. Berlin 1900.Google Scholar
  40. — Impellizzeri, Salvatore: Omero e Goethe: La Nausikaa. Dioniso (Siracusa) NS. 12 (1949), S. 104–122.Google Scholar
  41. — Kaiser, Herbert: Das Spielen mit Liebe und Geld als Farce. Goethe: Die Mitschuldigen. In: Freund, Winfried (Hg.): Deutsche Komödien. Vom Barock bis zur Gegenwart. München 1988, S. 43–53.Google Scholar
  42. — Köhler, Reinhold: Harlekins Hochzeit und Goethes Hanswursts Hochzeit. In: ZfdA. 20 (1876), S. 119–126.Google Scholar
  43. — Köpert, H.: Über Goethe’s Vögel. Beitrag zur Geschichte der komischen Literatur. Altenburg [1873].Google Scholar
  44. — Köster, Komm. in JA 7, S. 371–377.Google Scholar
  45. — Kohlschmidt, Werner: Goethes Nausikaa und Homer. In: ders.: Form und Innerlichkeit. Beiträge zur Geschichte und Wirkung der deutschen Klassik und Romantik. München 1955, S. 33–49.Google Scholar
  46. — Lange-Kirchheim, Astrid: Spiel im Spiel — Traum im Traum. Zum Zusammenhang von Goethes Triumph der Empfindsamkeit und dem Monodrama Proserpina. In: Urban, Bernd/Kudszus, Winfried (Hg.): Psychoanalytische und psychopathologische Literaturinterpretation. Darmstadt 1981, S. 125–151.Google Scholar
  47. — Lohmeier, Dieter: Goethes Nausikaa-Fragment. In: JbFDtHochst. 1974, S. 1–16.Google Scholar
  48. — Mainzer, Helmut: Zu Goethes Fragmenten Ulyß auf Phäa und Nausikaa. In: GoetheJb. 80 (1963), S. 167–181.Google Scholar
  49. — Martini, Fritz: Goethes Die Mitschuldigen oder die Problematisierung des Lustspiels. In: Steffen, Hans (Hg.): Das deutsche Lustspiel, Teil I, Göttingen 1968, S. 68–93.Google Scholar
  50. — Martini, Fritz: Goethes »verfehlte« Lustspiele : Die Mitschuldigen und Der Groß-Cophta, in: ders.: Lustspiele — und das Lustspiel. Stuttgart 1974, S. 105–149.Google Scholar
  51. — Matt, Peter von: Liebesverrat. Die Treulosen in der Literatur. München, Wien 1989.Google Scholar
  52. — Metzer, Paul: Von Goethes dramatischem Schaffen. Siebzig Vorstufen, Fragmente, Pläne und Zeugnisse. Leipzig 1917.Google Scholar
  53. — Minor, Jakob: Zu Goethes Kunstgedichten. In: Grenzboten 43, II (1884), S. 117–125.Google Scholar
  54. — Michel, Christoph: Untersuchungen zur Poetik des Fragments bei Goethe. München 1989, S. 219–224.Google Scholar
  55. — Morris, Max: Nausikaa. In: Goethe Jb. 25 (1904). S. 89–115.Google Scholar
  56. — Morris, Max: Die ungleichen Hausgenossen, in: ChrWGV 18 (1904), S. 43–48 u. 19 (1905), S. 1–9.Google Scholar
  57. — Müller-Blattau, Joseph: Goethes »Concerto dramatico«. Eine Variation zum Thema »Goethe und die musikalische Form«. In: Goethe Jb. N.F. 16 (1954), S. 331–541.Google Scholar
  58. — Nibbrig, Christian L. Hart (Hg.): Fragment und Totalität. Frankfurt/M. 1984.Google Scholar
  59. — Posner, Max/Schmidt, Erich: Kilian Brustfleck. In: Scherer, Wilhelm: Aus Goethes Frühzeit. Bruchstücke eines Commentars zum jungen Goethe. Straßburg 1879, S. 122–125.Google Scholar
  60. Vgl. ergänzend Schmidt, Erich: Ursel Blandine. Goethe Jb. 1 (1880), S. 376–377Google Scholar
  61. und E[d-ward] S[chröder]. In: ZfdA. 71 (1934), S. 237.Google Scholar
  62. — Preisendanz, Wolfgang: Das Schäferspiel Die Laune des Verliebten und das Lustspiel Die Mitschuldigen. In: Hinderer, Walter (Hg.): Goethes Dramen. Neue Interpretationen. Stuttgart 1980, S. 11–22.Google Scholar
  63. — Redslob, Edwin: Goethes Monodram Proserpina als Totenklage für seine Schwester. In: ders.: Schicksal und Dichtung. Goethe-Aufsätze. Berlin 1985, S. 75–104.Google Scholar
  64. — Sauder, Gerhard: Goethes Prolog zu den neuesten Offenbarungen Gottes. In: ders./Weiß, Christoph (Hg.): Carl Friedrich Bahrdt (1740–1792). St. Ingbert 1992, S. 367–382.Google Scholar
  65. — Scherer, Wilhelm: Concerto dramatico. In: ders.: Aus Goethes Frühzeit. Bruchstücke eines Commentares zum jungen Goethe. Straßburg 1879, S. 15–24.Google Scholar
  66. — Ders.: Satyros. In: ders.: Aus Goethes Frühzeit. Bruchstücke eines Commentares zum jungen Goethe. Straßburg 1879, S. 43–68.Google Scholar
  67. Vgl. ergänzend ders.: Satyros und Brey. In: GoetheJb.l (1880), S. 81–118.Google Scholar
  68. — Scherer, Wilhelm: Nausikaa. In: ders.: Aufsätze über Goethe. Berlin 21900, S. 175–232.Google Scholar
  69. — Schmidt, Erich: Zu Götter, Helden und Wieland. In: GoetheJb. 1 (1880), S. 378–379.Google Scholar
  70. — Schmidt, Erich: Ein verschollener Aufsatz A. W. Schlegels über Goethes Triumph der Empfindsamkeit. In: Fs. zur Begrüßung des fünften allgemeinen deutschen Neuphilologentages zu Berlin Pfingsten 1892. Berlin 1892, S. 77–92.Google Scholar
  71. — Schmoll gen. Eisenwerth, Joseph A. (Hg.): Das Unvollendete als künstlerische Form. Ein Symposion [Saarbrücken 1956]. Bern und München 1959.Google Scholar
  72. — Schneider, Ferdinand Josef: Goethes Satyros und der Urfaust. Halle 1949.Google Scholar
  73. — Siegrist, Christoph: Proserpina. Ein griechischer Mythos in der Goethezeit, (Diss.) Zürich 1962.Google Scholar
  74. — Stauch-v. Quitzow, Wolfgang: Ein Lustspiel auf dem Wege zur Klassik? Goethes Die Mitschuldigen. Vom Theaterexperiment zum Weimarer Bühnenstück. In: Richter, Karl/Schönert, Jörg (Hg.): Klassik und Moderne. Die Weimarer Klassik als Ereignis und Herausforderung im kulturgeschichtlichen Prozeß. Stuttgart 1983, S. 160–174.Google Scholar
  75. — Tieck, Ludwig: Kritische Schriften. Zum ersten Mal gesammelt und mit einer Vorrede hg. v. K. T. Zweiter. Leipzig 1848 (Neudruck Berlin, New York 1974).Google Scholar
  76. — Trunz, Erich: An den Grenzen des Goetheschen Werkes. Zuschreibungen, Abschreibungen, Zweifelhaftes, unzureichend Ediertes. In: ders.: Weimarer Goethe-Studien. Weimar 1980, S. 85–109 [darin: Ein Fragment ist kein Gedicht, und ein Fragment ist kein Aufsatz, S. 90–92].Google Scholar
  77. — Vordtriede, Werner: Das Problem des Dichters in Goethes Triumph der Empfindsamkeit. In: Monatshefte. 40 (1948), H. 3, S. 149–156.Google Scholar
  78. — Wolff, Hans M.: Satyros. In: GR. 24 (1949), S. 168–176.Google Scholar
  79. — Wood, Robert: Essay on the Original Genius of Homer, 1775. (Erste Übersetzung nach der provisorischen Fassung von 1769 durch J. D. Michaelis, 1773).Google Scholar
  80. — Zimmermann, Traute: Goethes Elpenor. (Diss.) Tübingen 1955.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1996

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations