Advertisement

Stereoskopische Erfahrung

Chapter
  • 28 Downloads

Zusammenfassung

Literatur ist dargestellte Erfahrung, ein literarisches Werk ist Darstellung seines Erfahrungsgehalts. Ein Werk, das nicht von Erfahrungen getragen ist, ist niemals ein Kunstwerk, sondern bestenfalls ein Kunststück. Wo umgekehrt Erfahrungen nicht in prägnanter Weise dargestellt sind, wo Erfahrungen also nicht derart gegenwärtig werden, daß ihre Gegenwärtigkeit den Charakter einer Gestalt hat, bleibt ihre Mitteilung dokumentarisch. Der Anspruch der Kunst wird auch so verfehlt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Endnoten

  1. 11.
    Zu den Naturbildern des »Abenteuerlichen Herzens« vgl. auch: Christoph Quarch: Die Natur als inneres Erlebnis. Ernst Jüngers Perspektivwechsel in der zweiten Fassung von »Das abenteuerlicheHerz«, in: Scheidewege 23 (1993/94), S. 300–319.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1994

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations