Advertisement

Funktionale Aspekte des frühen Feuilletons

Chapter
  • 6 Downloads

Zusammenfassung

Wenn man die feuilletonistischen Kulturzeitungen ZeW, FrB und Mbl zum ersten Mal in die Hand nimmt und die Jahrgänge 1801 bis 1815 durchblättert, macht man zwei recht unterschiedliche Erfahrungen: Zum einen wird man wahrscheinlich positiv überrascht sein über die reichhaltige und regelmäßige musikalische Berichterstattung, über die vielen kleinen Korrespondenzen, Musikkritiken und -nachrichten, die die Zeitungen durchziehen. Zum anderen wird man aber bei näherer Betrachtung möglicherweise enttäuscht sein über den im Vergleich zur AMZ fehlenden Tiefgang der Beiträge. Der negative Eindruck, die Zeitungen hätten inhaltlich nicht so viel Neues zu bieten, daß der Aufwand einer akribischen Durchsicht gerechtfertigt wäre, gab bislang den Ausschlag, sie wieder beiseite zu legen und nicht die Frage zu stellen, warum in ihnen regelmäßig über Musik berichtet wurde. Denn es muß einen Grund gegeben haben, abseits der musikalischen Fachzeitschriften ein Musikfeuilleton gepflegt zu haben, dessen Bestimmung es gerade nicht gewesen ist, quasi fachwissenschaftlichen Ansprüchen zu genügen. Welche Gründe und Bedürfnisse Ende des 18. Anfang des 19.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1993

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations