Advertisement

Schlussbemerkung

Chapter
  • 20 Downloads

Zusammenfassung

Die Beurteilung der relativen Macht wie notwendigen Ohnmacht propagandistischer Formierung unter der Herrschaft des Nationalsozialismus war Thema unserer Untersuchung. Sie mündete — ausgehend von einer Bestandsaufnahme der Denk- und Verhaltensgewohnheiten der Bevölkerung und der Diskussion meinungsformierender Strategien — in eine Fallstudie, die den Wirkungsmöglichkeiten einer Propagandakampagne bis in einzelne rhetorische Überredungstechniken hinein nachging.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1988

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations