Advertisement

Buchbesprechungen

  • Joseph A. Kruse
Chapter
  • 31 Downloads

Zusammenfassung

Auch dieser X. Themenband des Forums Vormärz Forschung überzeugt wieder durch seinen Inhalt und seine Komposition. Es ist gar im Vergleich zum »Vormärz und Klassik«-Band von einem Mehrwert an Beiträgern und Umfang zu sprechen. Statt 17 Experten haben sich 19, darunter vier, die bereits bei diesem Vorläufer-Thema im I. Band der Vormärz-Studien von 1999 dabei waren, zusammengeschlossen. Und aus einer zweiseitigen Vorbemerkung ist eine umfangreiche Einführung als veritabler und ambitionierter Auftakt zum Problem von »Romantik und Vormärz« (man beachte die aufgrund der zeitlichen Nähe auch andere Schwerpunktsetzung in der postulierten Korrelation!) durch die diesmaligen Hrsg. geworden, der auf seinen 38 Seiten nichts zu wünschen übrig lässt. Aber nicht allein dadurch ist der Band um gut ein Drittel umfangreicher. Das wären nur drei Beiträge mehr gewesen! Die Argumentationsausdauer und die Freude an der weiträumigen Kenntnis haben gewissermaßen zugenommen. Das Diskussionsniveau der einzelnen Aufsätze zeigt an, dass sich inzwischen insgesamt die Vormärzforschung auf einem souverän eroberten Terrain mit zahlreichen kundigen Mitstreitern und Mitstreiterinnen befindet (außer Ingrid Pepperle war übrigens im Klassik/Vormärz-Band keine Forscherin dabei, wohingegen sie sich beim vorliegenden Buch auf fünf vermehrt haben: Sabine Bierwirth, Marjanne E. Goozé, Ulrike Landfester, Madleen Podewski und Christine Weckwerth!). Jener lange Zeit nicht im hellsten Lichte stehende, wenn nicht gar blinde literaturgeschichtliche Fleck, der mit dem Namen Junges Deutschland bzw. bald, umfassender und zur besseren Anwendung geeigneter, Vormärz bezeichnet worden ist, hat sich also längst zu einem hervorragenden Gewebe mit immer besser erkennbaren Mustern entwickelt, ein Gewebe mit Mustern, woraus immer wieder der Name und das Werk Heinrich Heines als Folie oder Modell hervorleuchtet und einen schärfer und besser konturierten Stellenwert erhalten hat, als das früher der Fall sein konnte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2004

Authors and Affiliations

  • Joseph A. Kruse
    • 1
  1. 1.Heinrich-Heine-Institut der Landeshauptstadt DüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations