Advertisement

Der andere Herwegh — über sein Verhältnis zur internationalen Arbeiterbewegung

  • Wolfgang Büttner
Chapter
  • 22 Downloads
Part of the Heine-Jahrbuch book series (HEIJA)

Zusammenfassung

In den 40er Jahren des 19. Jahrhunderts wuchs, zeitgleich mit dem Fortschritt der industriellen Revolution in Deutschland, der Pauperismus in bedrohlichem Umfange. Mit ihm rückte auch die soziale Frage immer stärker ins Blickfeld der Öffentlichkeit. Viele namhafte Publizisten und Poeten haben sich ihr zugewandt, herausragend unter ihnen Heinrich Heine, Ferdinand Freiligrath und Georg Herwegh. Nicht zufällig haben sich alle drei mit dem Elend der Weber in Schlesien bzw. mit ihrem Aufruhr im Juni 1844 und mehr oder minder auch mit den frühesten Bewegungen der sich herausbildenden Arbeiterklasse befasst. Deutlich bekundeten sie ihre Sympathie für die, wie Herwegh einmal treffend formulierte, »80, 90, 95, 97 Prozent Enterbter und vom Bankett des Lebens ausgeschlossener«1 Menschen. So war es ebenfalls kein Zufall, dass alle drei in zeitlich begrenzten Phasen zum engeren Bekannten- bzw. Freundeskreis von Karl Marx und Friedrich Engels gehörten. Doch die uneingeschränkte Sympathie der Begründer der revolutionären sozialistischen Theorie gehörte nur Heinrich Heine. Herwegh dagegen nannte Marx bereits im März 1848 einen »Lumpen« und verspottete ihn in den 60er Jahren im Briefverkehr mit Engels als »schlapphängenden Georg«.2 Freiligrath bezeichneten sie zu dieser Zeit als »Scheißkerl«, häufig war er für sie etwas weniger verletzend der »dicke Philister«.3 Mit derartigen Prädikaten gingen Marx und Engels vor allem im brieflichen Verkehr, der zu ihren Lebzeiten wohl kaum veröffentlicht werden sollte, nicht sparsam um. Als umfassende Bewertung der Persönlichkeiten oder des literarischen Werkes können derartige Randbemerkungen nicht gelten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Anmerkungen

  1. 1.
    Neue Frankfurter Zeitung, Nr. 215 v. 05. 08. 1863.Google Scholar
  2. 2.
    Karl Marx an Friedrich Engels, 16. 03. 1848, Karl Marx/Friedrich Engels: Werke (im folg. MEW), Bd. 27, S. 119; Marx an Engels, 04. 11. 1864. MEW, Bd. 31, S. 9.Google Scholar
  3. 3.
    Marx an Engels, u. a. 07. 06. 1859. MEW, Bd. 29, S. 448; ders. an Engels, u. a. 03. 11. 1859, ebd. S. 499.Google Scholar
  4. 4.
    Vgl. u. a. Bruno Kaiser: Georg Herweghs Exil in der Schweiz. — In: Ders. (Hrsg): Der Freiheit eine Gasse. Aus dem Leben und Werk Georg Herweghs. Berlin 1948; Wolfgang Büttner: Georg Herwegh und die deutsche Arbeiterbewegung. — In: Zeitschrift für Geschichtswissenschaft, XV. Jg., Berlin 1967, H. 5, S. 801–821; ders.: Georg Herwegh. Ein Sänger des Proletariats. Berlin 21976; ders.: Georg Herwegh. Poet und Revolutionär. — In: Männer der Revolution von 1848. Bd. II. Berlin 1987, S. 151–182.Google Scholar
  5. 5.
    Herweghs Verse über die »kranke Lise« wurden in der »Rheinischen Zeitung«, Nr. 121 v. 01. 05., das Gedicht »Der alte Jakob« in Nr. 275 v. 02. 10. 1842 veröffentlicht.Google Scholar
  6. 6.
    Herwegh: Dem Volke. — In: Kaiser, Freiheit [Anm. 4], S. 193.Google Scholar
  7. 7.
    Herwegh an seine Frau, 15. 08. 1849. Marcel Herwegh (Hrsg.): 1848. Briefe von und an Georg Herwegh. München 1896, S. 293.Google Scholar
  8. 8.
    Herwegh an Johann Jakoby, 27. 02. 1848. E. Silberner (Hrsg.): Johann Jakoby. Briefwechsel. Hannover 1974, S. 395.Google Scholar
  9. 9.
    Herwegh: Adresse an das französische Volk. — In: Werke. Berlin und Weimar 1967, S. 327.Google Scholar
  10. 10.
    Emma Herwegh: Im Interesse der Wahrheit. Lengwil 1998, S. 15f.Google Scholar
  11. 11.
    Herwegh: Zur Schillerfeier in Zürich. Werke [Anm. 9], S. 187.Google Scholar
  12. 12.
    Herwegh an Ferdinand Lassalle, 26. 06. 1862. Gustav Mayer (Hrsg.): Ferdinand Lassalle. Nachgelassene Briefe und Schriften. 5 Bde., Stuttgart-Berlin 1921–1925, Bd. V, S. 34.Google Scholar
  13. 13.
    Ferdinand Lassalle: Offenes Antwortschreiben an das Central-Comité zur Berufung eines Allgemeinen Deutschen Arbeiterkongresses zu Leipzig. Zürich 1863, S. 7.Google Scholar
  14. 14.
    Herwegh an Lassalle, 11. 04. 1863. Mayer [Anm.12], S. 133–135.Google Scholar
  15. 15.
    Herwegh an Lassalle, 03. 05. 1863. Ebd., S. 163.Google Scholar
  16. 16.
    Herwegh an Lassalle, 05. 07. 1863. Ebd., S. 199Google Scholar
  17. 17.
    Marx: Die Frage der Einigung Italiens. MEW, Bd. 13, S. 166.Google Scholar
  18. 18.
    Emma Herwegh an Ludwig Feuerbach, 07. 01. 1861. Marcel Herwegh und Victor Fleury (Hrsg.): Briefwechsel Georg und Emma Herweghs mit Ludwig Feuerbach. — In: Nord und Süd, 33. Jg., Nr. 128, Breslau 1909, S. 272.Google Scholar
  19. 19.
    Lassalle: Offenes Antwortschreiben [Anm. 13], S. 23.Google Scholar
  20. 20.
    Herwegh an Lassalle, 11. 04. 1863. Mayer [Anm. 12], S. 135.Google Scholar
  21. 21.
    Lassalle: Offenes Antwortschreiben [Anm. 13], S. 30.Google Scholar
  22. 22.
    Herwegh an Lassalle, 11. 04. 1863. Mayer [Anm. 12], S. 135.Google Scholar
  23. 23.
    Herwegh an Lassalle, 07. 07. 1863. Ebd., S. 200.Google Scholar
  24. 24.
    Herwegh an Lassalle, 24. 07. 1863. Ebd., S. 204.Google Scholar
  25. 25.
    Herwegh an Lassalle, 15. 07. 1863. Ebd., S. 201.Google Scholar
  26. 26.
    Franz Mehring: Sozialistische Lyrik. Gesammelte Schriften, Band X, Berlin 1961, S. 403f.Google Scholar
  27. 27.
    Herwegh: Bundeslied für den Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein. Werke [Anm.9], S. 233.Google Scholar
  28. 28.
    Marx: Inauguraladresse der Internationalen Arbeiter-Assoziation. MEW, Bd. 16, S. 12.Google Scholar
  29. 29.
    Marx: Provisorische Statuten der IAA. Ebd., S. 14.Google Scholar
  30. 30.
    Marx an Louis Kugelmann, 23. 02. 1865. MEW, Bd. 31, S. 435.Google Scholar
  31. 31.
    Marx und Engels: Erklärung, 23. 02. 1865. MEW, Bd. 16, S. 79.Google Scholar
  32. 32.
    Herwegh und Wilhelm Rüstow: An die Redaktion des »Social-Demokrat«, 04. 03. 1865. — In: Nordstern Nr. 300 v. 11. 03. 1865.Google Scholar
  33. 33.
    Herwegh: Erklärung, 29. 03. 1865. — In: Nordstern Nr. 304 v. 08. 04. 1865.Google Scholar
  34. 34.
    Herwegh: Die Soziale. Werke [Anm. 9], S. 234.Google Scholar
  35. 35.
    Herwegh: Begleitbrief zum Gedicht »Die Soziale«. — In: Nordstern Nr. 302 v. 25. 03. 1865.Google Scholar
  36. 36.
    Vgl. Kaiser: Herweghs Exil [Anm. 4], S. 66.Google Scholar
  37. 37.
    Paul Challemel-Lacour an Herwegh, 27. 10. 1871. Victor Fleury: Lettres inédites. — In: La Revue, 14. Jg., Paris 1903, S. 523.Google Scholar
  38. 38.
    Herwegh an Johann Philipp Becker, 26. 06. 1871. Büttner: Georg Herwegh [Anm. 4], S. 180.Google Scholar
  39. 39.
    Ebd., S. 181.Google Scholar
  40. 40.
    Challemel-Lacour an Herwegh, 27. 10. 1871. Fleury [Anm.37], S. 523.Google Scholar
  41. 41.
    August Bebel: Ausgewählte Reden und Schriften. Bd. I. Berlin 1983, S. 150.Google Scholar
  42. 42.
    République Française, 22. 11. 1871. Victor Fleury (Hrsg.): Aus Herweghs Nachlass. Lausanne 1911, S. 52.Google Scholar
  43. 43.
    Ebd., S. 53.Google Scholar
  44. 44.
    Ebd., 14. 12. 1871, S. 59.Google Scholar
  45. 45.
    Ebd., S. 60.Google Scholar
  46. 46.
    Ebd., 17. 12. 1871, S. 67.Google Scholar
  47. 47.
    Ebd., S. 69; vgl. MEW, Bd. 17, S. 268ff.Google Scholar
  48. 48.
    Fleury [Anm. 42], Vorwort S. XXXVI.Google Scholar
  49. 49.
    Challemel-Lacour an Herwegh, 13. 12. 1871. Ebd., S. XLV/XLVI.Google Scholar
  50. 50.
    Challemel-Lacour an Herwegh, undat. Ebd., S. LI.Google Scholar
  51. 51.
    Emma Herwegh an Rüstow, 29. 05. 1874. Ebd., S. XLIX.Google Scholar
  52. 52.
    Heinrich Otto Volger an Herwegh, 04. 03. 1873. Herwegh-Archiv Liestal, BR H 836.Google Scholar
  53. 53.
    Volger an Herwegh, 12. 03. 1873. Ebd., BR H 837.Google Scholar
  54. 54.
    Herwegh an Volger, 15. 03. 1873. Zit. n. Victor Fleury: Le poète Georges Herwegh (1817–1875). Paris 1911, S. 212.Google Scholar
  55. 55.
    Volger an Herwegh, 17. 03. 1873. [Anm. 52], BR H 838.Google Scholar
  56. 56.
    Herwegh: Achtzehnter März. Werke [Anm. 9], S. 283f.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2003

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Büttner
    • 1
  1. 1.PetershagenDeutschland

Personalised recommendations