Advertisement

Dieter Fortes Weg in die Literatur. Eine Laudatio

  • Manfred Durzak
Chapter
  • 22 Downloads
Part of the Heine-Jahrbuch book series (HEIJA)

Zusammenfassung

In einem seiner eindrucksvollsten Fernsehspiele »Der Aufstieg. Ein Mann geht verloren«1 lässt Dieter Forte die Mittelpunktsfigur Manz, einen Selfmademan und ehemaligen Multimillionär, der am Ende seines Lebens auf die Trümmer seiner Wirtschaftskarriere zurückblickt, die folgenden Sätze sagen:

Wenn ich das Wort Erfolg höre, ersticke ich fast, da krieg ich einen Herzanfall. Erfolg? Was ist das? Doch nur, was die andern von Ihnen erwarten. Kein Mensch kann es definieren. […] Erfolg. Das ist der pure Aberglaube. […] Eine Chimäre. […] Wenn Sie das Wort Erfolg hören, dann laufen Sie so weit Sie können, Sie laufen nämlich um ihr Leben. (S. 219/20)

Wenn man auf die letzten Jahrzehnte der schriftstellerischen Öffentlichkeitswirkung Dieter Fortes zurückblickt, könnte man meinen, dass der Schlusssatz ein wenig auf ihn selbst zutrifft, dass Forte zwar den Erfolg nicht gemieden hat, ihm aber auf keinen Fall nachgelaufen ist. Umso erfreulicher, dass die Juroren, die Literaturpreise vergeben — ich denke an den Basler Literaturpreis, den Bremer Literaturpreis und auch an die Auszeichnung, die Forte heute hier in Düsseldorf verliehen wird -, hartnäckig geblieben sind und ihn immer wieder in Tuchfühlung mit dem Erfolg gebracht haben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Anmerkungen

  1. 1.
    Zitiert hier nach der Ausgabe: Dieter Forte: Fluchtversuche. 4 Fernsehspiele. Frankfurt/Main 1980, S. 191–259.Google Scholar
  2. 2.
    Zitiert hier nach der Ausgabe in der edition suhrkamp. Frankfurt/Main 1966, S. 134.Google Scholar
  3. 3.
    Zitiert nach der Ausgabe in der Collection S. Fischer. Frankfurt/Main 1978, S. 63/4.Google Scholar
  4. 4.
    In: Alfred Döblin: Aufsätze zur Literatur. Olten 1963, S. 15–19, hier S. 17.Google Scholar
  5. 5.
    Zitiert nach der Erstausgabe, Frankfurt/Main 1992.Google Scholar
  6. 6.
    Zitiert nach der Erstausgabe, Frankfurt/Main 1995.Google Scholar
  7. 7.
    Vgl. Luftkrieg und Literatur. München 1999.Google Scholar
  8. 8.
    Zitiert hier nach der Erstausgabe, Frankfurt/Main 1998.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2003

Authors and Affiliations

  • Manfred Durzak
    • 1
  1. 1.PaderbornDeutschland

Personalised recommendations