Advertisement

Kulturwissenschaften: Eine multiperspektivische Einführung in einen interdisziplinären Diskussionszusammenhang

Chapter

Zusammenfassung

An Versuchen, die Geistes-, Literatur-, Geschichts- und Sozialwissenschaften kulturwissenschaftlich zu reformieren, zu modifizieren oder zu perspektivieren, herrscht wahrlich kein Mangel. Während sich im anglo-amerikanischen Bereich schon seit den 1960er Jahren neue Formen von Cultural Studies (vgl. Winter 2001) herausgebildet und institutionell etabliert haben, kreisen die Diskussionen hierzulande seit etwa zehn Jahren vor allem um die Möglichkeiten und Probleme einer kulturwissenschaftlichen Erneuerung der Geisteswissenschaften (vgl. Frühwald et al. 1991). Überblickt man die einschlägigen Publikationen und Auswahlbibliographien, so reflektieren die deutschen Debatten zunächst einmal die Hochkonjunktur und »geradezu triumphale Rückkehr des Kulturbegriffs« (Daniel 1993, S. 70) sowie die steigende Prestigekurve der Kulturwissenschaft (vgl. Ullmaier 2001) bzw. Kulturwissenschaften. Allerdings sind deren Konturen und Profil bislang trotz (oder wegen?) der Fülle von Publikationen eigentümlich unscharf (vgl. aber die äußerst anregenden Bände von Henningsen/Schröder 1997; Appelsmeyer/Billmann-Mahecha 2001; Jaeger 2001a).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Anderegg, Johannes/Kunz, Edith Anna (Hgg.): Kulturwissenschaften. Positionen und Perspektiven. Bielefeld: Aisthesis 1999.Google Scholar
  2. Appelsmeyer, Heide/Billmann-Mahecha, Elfriede (Hgg.): Kulturwissenschaft. Felder einer prozeßorientierten wissenschaftlichen Praxis. Weilerswist: Velbrück 2001.Google Scholar
  3. Assmann, Aleida: Erinnerungsräume. Formen und Wandlungen des kulturellen Gedächtnisses. München: Beck 1999.Google Scholar
  4. Assmann, Jan: Das kulturelle Gedächtnis. Schrift, Erinnerung und politische Identität in frühen Hochkulturen. München: Beck 1997 [1992].Google Scholar
  5. Bachmann-Medick, Doris (Hg.): Kultur als Text. Die anthropologische Wende in der Literaturwissenschaft. Frankfurt a. M.: Fischer 1996a.Google Scholar
  6. Bachmann-Medick, Doris: »Einleitung.« In: Bachmann-Medick 1996a, S. 7–64 (= 1996b).Google Scholar
  7. Bachmann-Medick, Doris: »Texte zwischen den Kulturen. Ein Ausflug in postkoloniale Landkarten.« In: Böhme/Scherpe 1996, S. 60–77 (= 1996c).Google Scholar
  8. Bachmann-Medick, Doris: »Literatur — ein Vernetzungswerk. Kulturwissenschaftliche Analysen in den Literaturwissenschaften.« In: Appelsmeyer/Billmann-Mahecha 2001, S. 215–239.Google Scholar
  9. Bloh, Ute von/Vollhardt, Friedrich: »Literaturwissenschaft und Kulturwissenschaft. Prolegomena.« In: Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes 46,4 (1999) (= Themenheft Germanistik als Kulturwissenschaft), S. 479–485.Google Scholar
  10. Böhme, Hartmut: »Vom Cultus zur Kultur(wissenschaft). Zur historischen Semantik des Kulturbegriffs.« In: Glaser/Luserke 1996, S. 48–68.Google Scholar
  11. Böhme, Hartmut: »Kulturwissenschaft.« In: Harald Fricke et al. (Hgg.): Reallexikon der Deutschen Literaturwissenschaft. Bd. 2: H-O. Berlin/New York: de Gruyter 2000, S. 356–359.Google Scholar
  12. Böhme, Hartmut/Matussek, Peter/Müller, Lothar: Orientierung Kulturwissenschaft. Was sie kann, was sie will. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 2000.Google Scholar
  13. Böhme, Hartmut/Scherpe, Klaus R. (Hgg.): Literatur und Kulturwissenschaften. Positionen, Theorien, Modelle. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1996a.Google Scholar
  14. Böhme, Hartmut/Scherpe, Klaus R.: »Zur Einführung.« In: Böhme/Scherpe 1996a, S. 7–24.Google Scholar
  15. Bollenbeck, Georg: »Die Kulturwissenschaften — mehr als ein modisches Label?« In: Merkur. Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken 51 (1997), S. 259–265.Google Scholar
  16. Daniel, Ute: »›Kultur‹ und ›Gesellschaft‹: Überlegungen zum Gegenstandsbereich der Sozialgeschichte.« In: Geschichte und Gesellschaft 19 (1993), S. 69–99.Google Scholar
  17. Daniel, Ute: Kompendium Kulturgeschichte. Theorien, Praxis, Schlüsselwörter. Frankfurt a. M.: Suhrkamp 2002 [2001].Google Scholar
  18. Easthope, Antony: Literary into Cultural Studies. London/New York: Routledge 1991.Google Scholar
  19. Engel, Manfred: »Kulturwissenschaft/en — Literaturwissenschaft als Kulturwissenschaft — kulturgeschichtliche Literaturwissenschaft.« In: KulturPoetik 1 (2001), S. 8–36.Google Scholar
  20. Fleischer, Michael: Kulturtheorie. Systemtheoretische und evolutionäre Grundlagen. Oberhausen: Athena 2001.Google Scholar
  21. Frühwald, Wolfgang et al. (Hgg.): Geisteswissenschaften heute. Eine Denkschrift. Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1991.Google Scholar
  22. Giesen, Bernhard (Hg.): Nationale und kulturelle Identität. Studien zur Entwicklung des kollektiven Bewußtseins in der Neuzeit. Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1991.Google Scholar
  23. Glaser, Renate/Luserke, Matthias (Hgg.): Literaturwissenschaft — Kulturwissenschaft. Positionen, Themen, Perspektiven. Opladen: Westdeutscher Verlag 1996.Google Scholar
  24. Glauser, Jürg/Heitmann, Annegret (Hgg.): Verhandlungen mit dem New Historicism. Das Text-Kontext-Problem der Literaturwissenschaft. Würzburg: Königshausen & Neumann 1999.Google Scholar
  25. Grabes, Herbert: »Literaturwissenschaft — Kulturwissenschaft — Anglistik.« In: Anglia 114,3 (1996), S. 376–395.CrossRefGoogle Scholar
  26. Grabes, Herbert (Hg.): Literary History/Cultural History. Forcefields and Tensions. Tübingen: Narr 2001 (= REAL — Yearbook of Research in English and American Literature 17).Google Scholar
  27. Harth, Dietrich: »Vom Fetisch bis zum Drama? Anmerkungen zur Renaissance der Kulturwissenschaften.« In: Anglia 114,3 (1996), S. 340–375.CrossRefGoogle Scholar
  28. Hartmann, Dirk/Janich, Peter (Hgg.): Die kulturalistische Wende. Zur Orientierung des philosophischen Selbstverständnisses. Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1998.Google Scholar
  29. Hennigsen, Bernd/Schröder, Stephan Michael (Hgg.): Das Ende der Humboldt-Kosmen. Konturen von Kulturwissenschaft. Baden-Baden: Nomos 1997.Google Scholar
  30. Hiley, David R. et al. (Hgg.): The Interpretive Turn. Philosophy, Science, Culture. Ithaca/London: Cornell UP 1991.Google Scholar
  31. Jaeger, Friedrich (Hg.): Kulturwissenschaftliche Perspektiven in der Nordamerika-Forschung. Tübingen: Stauffenburg 2001a.Google Scholar
  32. Jaeger, Friedrich: »Kulturwissenschaften, Cultural Studies und die deutsche Nordamerikaforschung.« In: Jaeger 2001a, S. 9–23 (= 2001b).Google Scholar
  33. Jaeger, Friedrich: »Traditionen der Kulturwissenschaft im deutsch-amerikanischen Vergleich.« In: Jaeger 2001a, S. 209–238 (= 2001c).Google Scholar
  34. Jung, Thomas: Geschichte der modernen Kulturtheorie. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 1999.Google Scholar
  35. Konersmann, Ralf (Hg.): Kulturphilosophie. Leipzig: Reclam 1998 [1996].Google Scholar
  36. Mittelstraß, Jürgen: »Die Stunde der Interdisziplinarität?« In: Jürgen Kocka (Hg.): Interdisziplinarität. Praxis — Herausforderungen — Ideologie. Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1987, S. 152–158.Google Scholar
  37. Müller, Jan-Dirk: »Überlegungen zu einer mediävistischen Kulturwissenschaft.« In: Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes 46, 4 (1999) (= Themenheft Germanistik als Kulturwissenschaft), S. 574–585.Google Scholar
  38. Nietzsche, Friedrich: Unzeitgemäße Betrachtungen. In: Karl Schlechta (Hg.): Werke in drei Bänden. Band I. München: Hanser 1960 [1873–1876], S. 135–434.Google Scholar
  39. Nünning, Ansgar: »Literatur, Mentalitäten und kulturelles Gedächtnis. Grundriß, Leitbegriffe und Perspektiven einer anglistischen Kulturwissenschaft.« In: ders. (Hg.): Literaturwissenschaftliche Theorien, Modelle, Methoden. Eine Einführung. Trier: Wissenschaftlicher Verlag Trier 1998 [1995], S. 173–198.Google Scholar
  40. Nünning, Ansgar (Hg.): Metzler Lexikon Literatur- und Kulturtheorie. Ansätze — Personen -Grundbegriffe. Stuttgart/Weimar: Metzler 2001 [1998].Google Scholar
  41. Oexle, Otto Gerhard (Hg.): Naturwissenschaft, Geisteswissenschaft, Kulturwissenschaft. Einheit — Gegensatz — Komplementarität? Göttingen: Wallstein 1998.Google Scholar
  42. Ort, Claus-Michael: »Texttheorie — Textempirie — Textanalyse. Zum Verhältnis von Hermeneutik, Empirischer Literaturwissenschaft und Literaturgeschichte.« In: Achim Barsch/Gebhard Rusch/Reinhold Viehoff (Hgg.): Empirische Literaturwissenschaft in der Diskussion. Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1994, S. 104–122.Google Scholar
  43. Ort, Claus-Michael: »Was leistet der Kulturbegriff für die Literaturwissenschaft. Anmerkungen zur Debatte.« In: Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes 46,4 (1999) (= Themenheft Germanistik als Kulturwissenschaft), S. 534–545.Google Scholar
  44. Pethes, Nicolas/Ruchatz, Jens (Hgg.): Gedächtnis und Erinnerung. Ein interdisziplinäres Lexikon. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 2001.Google Scholar
  45. Pornschlegel, Clemens: »Das Paradigma, das keines ist. Anmerkungen zu einer unglücklichen Debatte.« In: Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes 46,4 (1999) (= Themenheft Germanistik als Kulturwissenschaft), S. 520–532.Google Scholar
  46. Posner, Roland: »Kultur als Zeichensystem. Zur semiotischen Explikation kulturwissenschaftlicher Grundbegriffe.« In: Aleida Assmann/Dietrich Harth (Hgg.): Kultur als Lebenswelt und Monument. Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1991, S. 36–74.Google Scholar
  47. Reckwitz, Andreas: Die Transformation der Kulturtheorien. Zur Entwicklung eines Theorieprogramms. Weilerswist: Velbrück 2000.Google Scholar
  48. Scherpe, Klaus R.: »Kanon — Text — Medium. Kulturwissenschaftliche Motivationen für die Literaturwissenschaft.« In: Schmidt-Dengler/Schwob 1999, S. 19–35.Google Scholar
  49. Schmidt, Siegfried J.: »Medien, Kultur, Medienkultur. Ein konstruktivistisches Gesprächsangebot.« In: ders. (Hg.): Kognition und Gesellschaft. Der Diskurs des Radikalen Konstruktivismus 2 . Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1992, S. 425–450.Google Scholar
  50. Schmidt, Siegfried J.: Kalte Faszination. Medien, Kultur, Wissenschaft in der Mediengesellschaft. Weilerswist: Velbrück 2000.Google Scholar
  51. Schmidt-Dengler, Wendelin/Schwob, Anton (Hgg.): Germanistik im Spannungsfeld zwischen Philologie und Kulturwissenschaft. Beiträge der Tagung der österreichischen Gesellschaft für Germanistik in Wien 1998. Wien: Edition Praesens 1999.Google Scholar
  52. Schönert, Jörg: »Literaturwissenschaft — Kulturwissenschaft — Medienkulturwissenschaft. Probleme der Wissenschaftsentwicklung.« In: Glaser/Luserke 1996, S. 192–208.Google Scholar
  53. Seeber, Hans Ulrich et al. (Hgg.): Themenheft Literaturwissenschaft und/oder Kulturwissenschaft der Anglia 114, 3 (1996).Google Scholar
  54. Titzmann, Michael: »Aspekte der Fremdheitserfahrung. Die logischsemiotische Konstruktion des ›Fremden‹ und des ›Selbst‹.« In: Bernd Lenz/Hans-Jürgen Lüsebrink (Hgg.): Fremdheitserfahrung und Fremdheitsdarstellung in okzidentalen Kulturen. Theorieansätze, Medien/Textsorten, Diskursformen. Passau: Wissenschaftsverlag Richard Rothe 1999, S. 89–114.Google Scholar
  55. Ullmaier, Johannes: Kulturwissenschaft im Zeichen der Moderne. Hermeneutische und kategoriale Probleme. Tübingen: Niemeyer 2001.CrossRefGoogle Scholar
  56. Vollhardt, Friedrich: »Kittlers Leere. Kulturwissenschaft als Entertainment.« In: Merkur. Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken 55,8 (2001), S. 711–716.Google Scholar
  57. von Graevenitz, Gerhart: »Literaturwissenschaft und Kulturwissenschaften.« In: Deutsche Vierteljahrsschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte 73,1 (1999), S. 94–115.Google Scholar
  58. Voßkamp, Wilhelm: »Literaturwissenschaft und Kulturwissenschaften.« In: Henk De Berg/Matthias Prangel (Hgg.): Interpretation 2000. Positionen und Kontroversen. Festschrift zum 65. Geburtstag von Horst Steinmetz. Heidelberg: Winter 1999, S. 183–199.Google Scholar
  59. Winter, Carsten (Hg.): Kulturwissenschaft. Perspektiven, Erfahrungen, Beobachtungen. Bonn: ARCult Media 1996.Google Scholar
  60. Winter, Rainer: Die Kunst des Eigensinns. Cultural Studies als Kritik der Macht. Weilerswist: Velbrück 2001.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2003

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations