Advertisement

Varietäten des Französischen

  • Achim Stein

Zusammenfassung

Bei der Darstellung der Prinzipien von Sprachbeschreibung in Kapitel 1 wurde bereits klargestellt, dass eine Sprache in der Linguistik als abstraktes Gebilde behandelt werden muss, weil sonst eine systematische Beschreibung ihrer Eigenschaften unmöglich wäre. Andererseits muss die deskriptive Linguistik alle Ausprägungen einer Sprache berücksichtigen, und dies ist das Ziel der Varietätenlinguistik. Man unterscheidet zwischen regionalen (diatopischen), gesellschaftlichen (diastratischen) und situationsbedingten (diaphasischen) Varietäten oder Subsystemen und fasst diese drei Dimensionen auch unter dem Begriff Diasystem zusammen (nach Weinreich 1954).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 2014

Authors and Affiliations

  • Achim Stein
    • 1
  1. 1.Universität StuttgartDeutschland

Personalised recommendations