Advertisement

Traumspur des Utopischen

Chapter
  • 26 Downloads

Zusammenfassung

Vor der westlichen Kremlmauer liegt gegenüber der Zentralen Ausstellungshalle der Alexandergarten, eine der wenigen Parkanlagen im Zentrum Moskaus. Hinter dem Grabmal des Unbekannten Soldaten steht ein Obelisk, der noch vom letzten Zaren aufgestellt worden war. Lenin nahm dem Stein den Doppeladler der russischen Dynastie und ließ in die Vorderseite die Namen aller Artisten des gesellschaftlichen Glücks seit der Renaissance eingraben. Dieser Stammbaum des Kommunismus und Wegweiser durch das utopische Zeitalter hat auch den Namen des kalabrischen Mönchs Tommaso Campanella verzeichnet. Campanella war der Vordenker des vollkommenen Glücks im totalen Staat. Von ihm gingen alle Träume von staatlicher Harmonie aus. Hinter dem schönen Bild von der kreisförmigen Stadt mit der symmetrischen Seele lief ein großer Teil der europäischen Dichter und Denker vierhundert Jahre lang her.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland 1993

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations